KDE startet nur über filesafe

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
herrlado
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Nov 2003, 01:27

KDE startet nur über filesafe

Beitrag von herrlado » 3. Jul 2004, 20:26

Hi!
Mein KDE will auf einmal nicht mehr starten. Ich bekomme nur Anmeldungsbilschirm, egal was ich wähle Bildschirm bleibt für eine Sejunde Dunkel und erscheint wieder nur Anmeldungsbildschirm. Einzige Möglichkeit ist wenn ich in der List "Abgesichert" wähle, dann erscheint Konsole und ich kann kde eintippen und dann startet KDE und alle andere Umgfebungen. Ich habe einen anderen Benutzer angelegt und über diesen Benutzer startet alles problemlos.
Einzige änderungen was ich vorgenomen habe, war Installation von Ymessenger und ein Paar Online-Updates.
Weiss jemand woran das liegen kann?
Danke!
AMD Athlon XP 2400+, AS Rock, 512MB DDR-RAM, NVIDIA GeForce4 Ti4200, LiteOn 52246s, Toshiba SD-M1712,Suse Linux 9.1 Pro, Arcor DSL Flat 1Mb/s

Werbung:
Benutzeravatar
Jesus
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 15. Feb 2004, 15:45

Beitrag von Jesus » 3. Jul 2004, 20:31

Jupp ^^

Das liegt an den Ymessager, such am besten hier im Board mal danach. Irgentwo war eine Lösung des problems. Ich weiss die nur jetzt selber nicht mehr aus den Kopf :/

herrlado
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Nov 2003, 01:27

Beitrag von herrlado » 3. Jul 2004, 20:37

Ok, Danke!
AMD Athlon XP 2400+, AS Rock, 512MB DDR-RAM, NVIDIA GeForce4 Ti4200, LiteOn 52246s, Toshiba SD-M1712,Suse Linux 9.1 Pro, Arcor DSL Flat 1Mb/s

stfn_dahu
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 4. Feb 2004, 14:14

nur noch anmeldeschirm

Beitrag von stfn_dahu » 14. Jul 2004, 12:24

hi!
hab ähnliches problem und keine lösung.
wenn ich linux (9.0) starte komme ich bis zur login aufforderung. egal ob als root oder user ich kann kde nicht starten. gebe ich manuell kde ein erscheint folgende fehlermeldung:

xsetroot: unable to open display ' '
xset: unable to open display " "
xset: unable to open display " "
Ksplash: cannot connect to x server
kdeinit: Aborting. $DISPLAY is not set
Warning: connect () failed. No such file or directory
Ksmserver: cannot connect to X server
startkde: shutting down...
Warning: connect () failed: No such file ore directory
Error: Can't contact kdeinit!

möglich, dass ich mich vertippt habe oder ich kleinigkeiten vergessen habe aufzuschreiben, aber im grossen und ganzen sah das so aus.

kann jemand helfen?

gruss stfn

(notebook: compaq evo n400c, pIII; linux-suse prof 9.0)

Benutzeravatar
Okami
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 28. Mai 2004, 12:58
Wohnort: BASF City

Beitrag von Okami » 14. Jul 2004, 16:05

Sah es so aus, nachdem du versucht hast einen 3D-Treiber zu installieren?
PC: AMD Athlon64 3700+, 1024 MB DDR-RAM PC-400, SuSE 10.0
Notebook: Acer Travelmate 800, Centrino 1300 MHz, 512 MB DDR, SuSE 9.3 Pro

stfn_dahu
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 4. Feb 2004, 14:14

Beitrag von stfn_dahu » 14. Jul 2004, 20:43

tja, wenn ich das wüsste...
das system lief jedenfalls nen viertel jahr ganz stabil, ist also kein problem der neuinstallation. ich hätte mich schon früher kümmern sollen, jetzt weiss ich tatsächlich nicht mehr was ich gemacht habe. aber es scheint doch wohl irgendein treiber oder konfigurationskonflikt zu sein, oder?

jedenfalls läuft es auch nicht im abgesicherten modus.
aber vielleicht nochmal den hinweis ich bin trotz der grosskotzigen anzeige unter meinem kürzel eher ein newbie, als ein member..

falls jemand noch ne idee hat, wäre ich dankbar.

gruss stfn

herrlado
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Nov 2003, 01:27

Beitrag von herrlado » 14. Jul 2004, 21:28

Sah es so aus, nachdem du versucht hast einen 3D-Treiber zu installieren?
Genau so war das einmal, wegen 3D von Nvidia.
Dann habe ich halt unter Textmodus über Yast 3D-Beschleunigung deaktiviert. Dann ging es wieder.
AMD Athlon XP 2400+, AS Rock, 512MB DDR-RAM, NVIDIA GeForce4 Ti4200, LiteOn 52246s, Toshiba SD-M1712,Suse Linux 9.1 Pro, Arcor DSL Flat 1Mb/s

Benutzeravatar
Okami
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 28. Mai 2004, 12:58
Wohnort: BASF City

Beitrag von Okami » 14. Jul 2004, 22:45

Ich gehe also mal davon aus, dass du im Runlevel 3 bootest (reine Textkonsole)?
Falls ja, log dich als root und rufe Yast auf, dann deinstalliere den Treiber, bzw. deaktiviere mal über Sax die 3D-Beschleunigung.
PC: AMD Athlon64 3700+, 1024 MB DDR-RAM PC-400, SuSE 10.0
Notebook: Acer Travelmate 800, Centrino 1300 MHz, 512 MB DDR, SuSE 9.3 Pro

stfn_dahu
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 4. Feb 2004, 14:14

Beitrag von stfn_dahu » 15. Jul 2004, 11:53

yeaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!

hab sax2 gestartet und mir die monitoreinstellung angeschaut. 3d beschleunigung war aber nicht verfügbar, also von mir auch nicht eingestellt.
unter yast habe ich nix gefunden was nach 3d aussah, hab also nur rumgesucht.

so!
und jetzt starte ich linux und es funktioniert? keine ahnung warum, aber ich bin's zufrieden...

danke für die guten tipps:
runlevel wechseln geht mit "init 1234.."
programm yast etc. aufrufen geht mit "yast" + return
für so'n anfänger (-; wie mich ist das super wichtig!

gruss stfn

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast