Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von skurial » 17. Mai 2009, 12:17

Hallo zusammen!
Ich hatte gerade ein ziemlich ernüchterndes Erlebnis - wollte nach nem sehr enttäuschenden KDE 4.0 versuch gerade KDE 4.2 testen - mit dem Resultat, dass bei mir scheinbar noch immer diesselben Geschwindigkeitsprobleme bestehen. Habe ne NVIDIA 8600 GTS, Treiber dazu ist 173.14.18. Bei 4.0 haben die Workarounds auch nicht wirklich viel Verbesserung gebracht und ich bin wieder zu KDE 3.5 gewechselt...
Liegt das Problem immer noch am NVIDIA Treiber? Habe selbige Repository aktiviert und ist der aktuellste Treiber von dort...

Danke für Infos!

Werbung:
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von Ganymed » 17. Mai 2009, 12:51

Welche Infos möchtest du denn - deine Lösung war doch der Wechsel zu KDE 3?

Der aktuelle 180er aus dem Repo hat oberhalb des 7300 allenfalls kosmetische aber keine funktionellen Probleme.
Außerdem lies dir mal Kamikazes und Gropiuskalles Hinweise zu den KDE-Repos durch - ich glaube dort liegt der Hund begraben.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Benutzeravatar
dietterle65
Hacker
Hacker
Beiträge: 298
Registriert: 19. Mai 2007, 21:18

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von dietterle65 » 17. Mai 2009, 14:58

Bei mir läuft dieser Treiber: 180.29 - alles ist gut.

Mit KDE 4.2.3.

Gruß
amonalex
Lenovo T61
Linux 3.11.6-4-desktop x86_64
System: openSUSE 13.1 (x86_64)
KDE: 4.11.3
Betonklotz:
openSUSE Leap 42.3 | Linux 4.4.143-65-default x86_64

colla
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 15. Aug 2006, 19:25

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von colla » 17. Mai 2009, 16:04

Das liegt wohl in erster Linie an deinem Grafikkarten Treiber
der wurde in der Vergangenheit erheblich verbessert

Mach ein Update (neue Treiber liegen im repo) und probiers noch mal

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von Ganymed » 17. Mai 2009, 16:21

Das liegt wohl in erster Linie an deinem Grafikkarten Treiber
das glaube ich weniger,
Fehler in der Kombination aus KDE4.2 und QT waren reproduzierbar.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von gropiuskalle » 17. Mai 2009, 16:45

Oft werden aber auch benötigte Treiber-Optionen nicht gesetzt, die sich über 'nvidia-xconfig' setzen lassen. Folgende Kommandos verbessern die Performance deutlich:

Code: Alles auswählen

nvidia-xconfig --composite
nvidia-xconfig --allow-glx-with-composite
nvidia-xconfig --render-accel
nvidia-xconfig --add-argb-glx-visuals -d 24
nvidia-xconfig --damage-events
...danach den Desktop neustarten, dann sollte das wesentlich besser laufen.

Davon abgesehen hat Ganymed aber recht: auch die Repos müssen zueinander passen, KDE4.2 benötigt das 'Qt44'-Repo, siehe auch →hier. Allerdings würde ich auch den aktuellen 180er-Treiber empfehlen, denn der hat (gegenüber den 173er) explizit auf KDE4 bezogenen bugfixes erhalten.

Thomson
Hacker
Hacker
Beiträge: 252
Registriert: 21. Mai 2004, 23:10
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von Thomson » 18. Mai 2009, 12:06

Qt 4.5 bringt auch nochmal einen geschwindigkeitsschub
Archlinux
KDE
ATI Radeon HD 4800
AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 6000+
4,0 GB DDR2 800 RAM
500 GB SATA2, 500 GB extern
TRENDnet wireless TEW-443PI (Atheros)

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von lOtz1009 » 18. Mai 2009, 12:09

Thomson hat geschrieben:Qt 4.5 bringt auch nochmal einen geschwindigkeitsschub
Ist aber in Verbindung mit KDE 4.2.3 nicht zu empfehlen und hat schon zu verschiedensten Systemproblemen geführt...
Hier (6800GT, aktueller Treiber aus NVIDIA-Repo, KDE 4.2.3, Qt44) gibt es keine Performanceprobleme. Weder mit noch ohne eingebaute KDE4-Desktopeffekte.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von dietger » 18. Mai 2009, 14:37

Hier (6800GT, aktueller Treiber aus NVIDIA-Repo, KDE 4.2.3, Qt44) gibt es keine Performanceprobleme. Weder mit noch ohne eingebaute KDE4-Desktopeffekte.
Kann ich nur bestätigen. Mit einer 7600GS, Nvidiatreiber 180.51, KDE 4.2.3/Qt44 gibt es auch bei mir keinerlei Probleme.


Dietger

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von skurial » 18. Mai 2009, 19:58

QT44 ist installiert.
Bloß hakt es beim Nvidia Treiber - aktualisiere ich auf 1.80 läuft kein grafischer Modus mehr. Sax 2 lässt sich auch nicht starten als root...Mal schaun woran dies liegt...

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von lOtz1009 » 18. Mai 2009, 20:01

Du installierst per Yast aus dem NVIDIA-Repository? Welche SUSE-Version läuft bei dir?
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von skurial » 18. Mai 2009, 20:27

Suse 11.0
Habs eh mit Yast installiert - klappt jedoch nicht. Ich kann dann auch sax nicht starten für ne Konfiguration. Bei der 1.73 funktioniert sax dann wiederum.
Kann das an der xorg.conf liegen? Wenn ich diese einfach lösche wird die dann wieder neu erstellt? Das wäre wohl das einfachste :???:

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von lOtz1009 » 18. Mai 2009, 20:29

Soll da zufällig das Paket G02 installiert werden? Das funktioniert unter 11.0 nicht, sondern man muss das G01 nehmen.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von skurial » 18. Mai 2009, 22:53

Ah - das erklärt so einiges!
D.h. unter 11.0 gibt es gar keinen 1.80 Treiber von Nvidia? Seltsam...
Das G01 Paket gibts bei Yast nur in der Version 1.73

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von lOtz1009 » 19. Mai 2009, 07:01

Da scheint irgend ein Fehler vorzuliegen. Jedenfalls gabs das Problem hier schon öfter (war bei meiner 11.0 auch der Fall). Bleibt eigentlich nur Upgrade auf 11.1 oder Treiber manuell installieren, dann sollte es gehen.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Re: Performance noch immer nicht im Griff bei NVIDIA und KDE 4?

Beitrag von skurial » 19. Mai 2009, 19:09

ok danke

Antworten