ist das Ignorieren von Abhängigkeiten völlig unbedenklich

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

ist das Ignorieren von Abhängigkeiten völlig unbedenklich

Beitrag von Jacek » 1. Jul 2004, 00:12

Wollte heute auf KDE3.2.3 von einem bekannten Göttinger Server updaten.

YAST hat aber mal wieder was zu meckern gehabt, von wegen Abhängigkeiten und so

Nu stellt sich mir die Frage, ob diese auch völlig bedenkenlos ignoriert werden können und wenn ja W A R U M ?

Es muß doch einen Sinn und Zweck geben, wenn der Paketmanager die nicht erfüllten Abhängigkeiten bemängelt.

Kann mir mal einer ne plausible Antwort geben, daß ich mein Gewissen beruhigen kann.

Gruß Jacek

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Jul 2004, 08:41

wirf YAST über Bord und verwende apt

http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/ und hier im Forum Suchfunktion apt

damit hast sich das Abhängigkeitsproblem in Luft aufgelöst ;)

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 1. Jul 2004, 13:22

Dies beantwortet meine Frage aber nicht im geringsten. Eigentlich habe ich im Moment keine Lust an meinem konsistentem SYS rumzuexperimentieren, da ich das ganze gerade einigermaßen begriffen habe und nicht unbedingt wieder was neues ausprobieren möchte. Hatte schon zahlreiche Neuinstallationen und Neu konfigurationen, und habe jatzt endlich ein 100%ig laufendes SYS.

Ich will mit durch ein neues Paketformat nicht wieder alles versauen.

Will nur verstehen, warum überall das Ignorieren befürwortet wird, ohne dafür eine Erklärung zu liefern.

Gruß Jacek

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Jul 2004, 13:41

das ist kein neues paketformat ;)

es ist nur ein Ersatz für YAST

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 1. Jul 2004, 14:33

Also wird apt statt YAST Aufgerufen zumindest was das installieren angeht.

<----- Skepsis

Was der Bauer nicht kennt....

Wie gesagt habe da ein wenig Schiß vor weil alles im Moment so läuft wie ich es mir vorgestellt hab.

Gruß Jacek

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 1. Jul 2004, 14:45

Gut, dann sag ich mal was.
Wenn du ein Programm mit ungelösten Abhängigkeiten installierst, ist das so, als wenn du ein halbes Programm installierst. Du kannst Glück haben, daß das fehlende Paket eines ist, daß du zufällig niemals ausführen wirst, aber du kannst auch Pech haben.

Bei KDE z.B. ist ja Haufen Müll dabei, wir irgendwelche Sternwartenprogramme, die ja niemand startet - da merkst du dann vielleicht nichts. Andere Dinge, die mit KDE nichts zu tun haben, kriegst du mit einem unvollständigen KDE sehr wahrscheinlich nicht klein. Also wird ein unvollständiges Programm nicht dein System zerstören.

Das atp kenn ich nur vom hören, daß es dann damit keine Abhängigkeiten mehr gibt, hab ich noch nicht gehört, aber will ich nicht ausschließen.
Dann müßte quasi IMMMER fehlende Pakete nachgeladen werden. Das kann ich mir nicht vorstellen, da es ja auch noch versch. Versionen von Paketen gibt - manchmal werden die sogar umbenannt - und manche schließen sich wohl auch gegenseiteig aus.

spunti

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Jul 2004, 15:58

apt kann die Abhängihkeiten selber auflösen und installiert die fehlenden Pakete einfach mit, bzw entfernt ggfl. störende Konflikete ==> immer ein "gesundes System"

es gibt zu apt auch eine sehr schöne gui: synaptic und /oder kynaptic

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 1. Jul 2004, 22:29

Also lädt sich Apt die fehlenden libs um die Abhängigkeiten aufzulösen von einem Server runter, denn es kann ja nicht irgendwelche Dateien mir nichts, Dir nichts programmieren.

@oc2pus

Du hast mich auf eine Englische Seite verwiesen, gibt es vielleicht irgendwelche Howtos bzw. Programmbeschreibungen auf Deutsch, sodaß man sich ersmal schlaulesen kann bevor man mit der Inst. anfängt. Möchte nicht ins kalte Wasser springen und danach hier die Leute nerven

Gruß Jacek

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Jul 2004, 22:36

@Jacek
http://www.debian.org/doc/manuals/apt-h ... l#contents

ist zwar von debian, aber erklärt es auf deutsch

oder hier im Forum suchen

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 2. Jul 2004, 13:36

Danke sehr, werde mich erstmal da durchforsten bevor ich irgendwas ändere

Gruß Jacek

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 2. Aug 2004, 22:26

So hatte diesmal ein wenig Zeit mich mal mit apt zu befassen.

leider fehlt mir die "libpopt.so.0" die "*.so.1" wäre da kann ich die einfach verlinken oder wird es probleme geben?

Falls nicht bei welchem Paket ist die denn bei.

habe die apt, apt-libs und lua versucht zu installieren doch fehlt da die besagte "lib"

bei "--nodeps" fehlt die "lib" beim Starten

code:
apt-get: error while loading shared libraries: libpopt.so.0: cannot open sharedobject file: No such file or directory

Gruß Jacek

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Aug 2004, 22:33

dann fehlt dir das Paket popt.

ich habe SuSE 9.1, popt-1.7-176.3
toni@leomalet:~> ls -al /usr/lib/libpopt.*
-rw-r--r-- 1 root root 30528 2004-04-25 18:40 /usr/lib/libpopt.a
-rw-r--r-- 1 root root 784 2004-04-25 18:40 /usr/lib/libpopt.la
lrwxrwxrwx 1 root root 16 2004-06-05 19:28 /usr/lib/libpopt.so -> libpopt.so.0.0.0
lrwxrwxrwx 1 root root 16 2004-06-05 19:04 /usr/lib/libpopt.so.0 -> libpopt.so.0.0.0
-rwxr-xr-x 1 root root 31837 2004-04-25 18:40 /usr/lib/libpopt.so.0.0.0
lrwxrwxrwx 1 root root 16 2004-06-05 19:04 /usr/lib/libpopt.so.1 -> libpopt.so.1.0.0
-rwxr-xr-x 1 root root 31837 2004-04-25 18:40 /usr/lib/libpopt.so.1.0.0
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 2. Aug 2004, 22:54

wieso wird der Nautillus, gnome Kontrollzentrum, libglade usw... mitinstalliert, das sind doch Gnome Pakete, naja wird schon seinen Grund haben

Warte popt läuft

die selbe Fehlermeldung

kann ich einen link *.so.0 auf die *.so.1 setzen oder gibt´s da Probleme

link /usr/lib/libpopt.so.1 /usr/lib/libpopt.so.0

versuche es einfach mal
Zuletzt geändert von Jacek am 2. Aug 2004, 22:59, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Aug 2004, 22:57

popt von heir downloaden und installieren:
ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/update

oder

ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/suse-projects
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 2. Aug 2004, 23:01

danke oc2pus

habe die wie beschrieben verlinkt und es funzzt

werde noch ein wenig damit rumspielen, wenn es nicht so pralle lüppt, werde ich die installieren.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Aug 2004, 23:04

wenn dein apt jetz läuft, herzlichen Glückwunsch ;)

dann erst mal ein KONSISTENTES SYSTEM herstellen:
apt-get update
apt-get -s upgrade
prüfen ... dann
apt-get upgrade

dann
apt-get install synaptic
und ab jetzt hast du GUI ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 2. Aug 2004, 23:18

habe

apt-get -f upgrade

weil er noch was bemängelt hatte. Momentan werden noch einige Pakete rausgeschmissen.

Unter anderem OpenOffice, KDE,

Und andere aktualisiert

Xserver, Firewall, windowmaker

Will dies noch abwarten, danach die GUI

Hab gehört, daß die nicht so pralle sein soll, Naja ich schau mal rein dann wissen wir mehr

Gruß Jacek

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Aug 2004, 23:21

zeig mal deine sources.list.

macht mich etwas stutzig mit der KDE rausschmeissen ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Jacek
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21. Mär 2004, 19:30

Beitrag von Jacek » 2. Aug 2004, 23:25

# Uncomment the line below, in case you want to use SuSE's patch rpms.
# Read the information about patch rpms at http://linux01.gwdg.de/apt4rpm

# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update-prpm security-prpm

# A very basic sources.list line. Fastest repository first.
# Remove "base" in case you are behind a
# slow connection. Fastest repository first.
# Visit the server to determine which apt components are provided.
rpm ftp://mirrors.mathematik.uni-bielefeld. ... /suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update security
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update security

# The list with all available components can be found at:
# http://linix01.gwdg.de/apt4rpm
# Some components provide experimental software, select wisely!
# http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... s.list.FTP

# Consult the link above if you want to include uri's for src rpms

ähm /etc/apt/sources.list
meinst doch die?
Hoffe ich blamiere mich jetzt nicht

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Aug 2004, 23:30

Jacek hat geschrieben:# Uncomment the line below, in case you want to use SuSE's patch rpms.
# Read the information about patch rpms at http://linux01.gwdg.de/apt4rpm

# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update-prpm security-prpm

# A very basic sources.list line. Fastest repository first.
# Remove "base" in case you are behind a
# slow connection. Fastest repository first.
# Visit the server to determine which apt components are provided.
rpm ftp://mirrors.mathematik.uni-bielefeld. ... /suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update security
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update security

# The list with all available components can be found at:
# http://linix01.gwdg.de/apt4rpm
# Some components provide experimental software, select wisely!
# http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... s.list.FTP

# Consult the link above if you want to include uri's for src rpms

ähm /etc/apt/sources.list
meinst doch die?
Hoffe ich blamiere mich jetzt nicht
oki, immer wieder der gleiche "Fehler". Entweder GWDG oder Bielefeld.

und du solltest da schon bisschen mehr reinschreiben ;)

sieh mal hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=68973
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast