Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

kwrite verliert alle Daten

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 325
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

kwrite verliert alle Daten

Beitrag von ralli » 7. Mär 2019, 07:31

Auf einem Zweitrechner (64 Bit Pentium 4 mit Hypertreading und 2GB RAM) habe ich noch ein openSUSE 13.2 laufen. Ich machte eine X Minimalinstallation und habe dann KDE aus dem Repo installiert. Wenn ich mit kwrite einen Text schreibe, dann ist er nach dem abspeichern (anscheindend) weg. Ich habe im Netz recherchiert, aber natürlich keine Lösung gefunden. Meine Vermutung, wahrscheinlich wird die Datei dann als Binärdatei betrachtet, und der ist nun mal kein Text/Plain zugeordnet. Hänge ich einen Präfix (.txt) an die Datei, ist sie wieder lesbar. Natürlich ist das kein Zustand. Hat mal jemand oder ein KDE3 Fan etwas ähnliches erlebt oder hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Ich will es nur verstehen.
System: openSUSE Leap 15 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Interne Intel GPU Haswell HD 4600 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Werbung:
Benutzeravatar
ralli
Hacker
Hacker
Beiträge: 325
Registriert: 29. Jun 2004, 13:55

Re: kwrite verliert alle Daten

Beitrag von ralli » 7. Mär 2019, 07:45

Es handelt sich natürlich um KDE3.
System: openSUSE Leap 15 - CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Interne Intel GPU Haswell HD 4600 - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Antworten