Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KDE-Systemeinstellungen greifen nicht

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
adimeymuc
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 7. Mär 2015, 13:56

KDE-Systemeinstellungen greifen nicht

Beitrag von adimeymuc » 6. Dez 2018, 10:25

Bei meinen neu aufgesetzten Tumbleweed mit KDE Frameworks 5.50.0 und Qt 5.11.2 auf einem neuen Laptop speichern sich folgende drei Systemeinstellungen nicht dauerhaft ab:

1. und am lästigsten:
Gesetzt ist unter Systemeinstellungen --> Energiesparmodus: „Wenn der Bildschirm heruntergeklappt wird: Stand-by Modus“ -- nichts passiert.

Hierzu habe ich bereits in /etc/systemd/logind.conf die Zeilen einkommentiert

Code: Alles auswählen

HandleSuspendKey=suspend
HandleLidSwitch=suspend
HandleLidSwitchDocked=suspend 
Auch das nach reboot ohne Ergebnis.

Woran kann das (noch) liegen?

2. Unter Hardware --> Eingabegeräte --> Tastatur --> Belegungen
sind vier Tastaturen eingerichtet. „Deutsch mit nur grave und acute“ an erster Stelle.
Trotzdem ist nach Neustart immer Englisch aktiv.
Erst nach ändern irgendeiner Tastaturauswahl (hoch oder runter und „anwenden“) kommt deutsch.

Gibt es da irgendeine versteckte „als Standard festlegen“-Funktion, die ich übersehe?

3. im Netzwerkmanager --> WiFi-Sicherheit
läßt sich das Passwort für ein Netz partout nicht abspeichern, beim zweiten hat es aber funktioniert (kwallet ist offen). D.h. ich gebe das PW ins Feld ein (Punkte bzw Text sichtbar), klicke dann auf „speichern“ und „anwenden“ bzw. „ok“ und beim nächsten Anmeldeversuch ist das PW wieder nicht drin.
Hier einfach nur :???:

Zu guter Letzt:
4. Beim graphischen Anmeldebildschirm (user login) bei der PW-Eingabe popt sehr lästig eine Bildschirmtastatur auf, wie wird man die los?

Viel auf einmal, ich weiß, trotzdem danke im voraus für jede Idee.

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3248
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: KDE-Systemeinstellungen greifen nicht

Beitrag von Sauerland » 6. Dez 2018, 14:39

zu 4: deinstalliere libqt5-qtvirtualkeyboard

zu 2: du hast auch deutsch als Standardsprache und Einstellung?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
adimeymuc
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 7. Mär 2015, 13:56

Re: KDE-Systemeinstellungen greifen nicht

Beitrag von adimeymuc » 12. Dez 2018, 12:50

zu 4: deinstalliere libqt5-qtvirtualkeyboard

zu 2: du hast auch deutsch als Standardsprache und Einstellung?
zu 4) Danke, das wars.
zu 2) War auch mein erster Verdacht gewesen, stimmte aber auch in Yast. Auch im (besonders schlecht dokumentierten) IBus ist Deutsch als erste Belegung. Ich habe jetzt erstmal die zusätzlichen Belegungen deaktiviert. Startet dann i.O. Werde eben in Zukunft jedesmal zwischen Deutsch und jap hin- und herschalten müssen. Vielleicht haben sich auch nur die Einstelllungen zwischen KDE-Tastaturbelegung und IBus gekratzt?

zu 1) bleibt zu sagen “stand-by” ein über Servicemenu geht, über Herunterklappen nicht -- Aufwachen, wenn man den Deckel hochmacht (Stand-by über menu) geht auch. Hardwaremacke?

zu 3) ich hänge regelmäßig an drei unterschiedlichen WLAN-Netzen, eines davon mit einem 63stelligen Random-PW, also nix was man eintippen mag. Nach etwas herumspielen habe ich es geschafft für eines der Netzwerke das PW zu speichern, jedoch nur wenn unverschlüsselt für alle Nutzer.
Es zeigt sich, daß für Netz-1 (das PW abspeichert) in /etc/NetworkManager/Netz-1

Code: Alles auswählen

...
[wifi-security]
key-mgmt=wpa-psk
psk=DASRICHTIGE-63stelligePASSWORD
...
wie gewollt gespeichert hat -- dummerweise ist mir bei unverschlüsselten PWs nicht wohl.

für Netz-2 bzw 3 (das PW im Network Manager nicht abspeicherbar, dh. der input wird genommen ist aber beim nächsten Mal wieder weg) )/etc/NetworkManager/Netz-2 dann an entsprechende Stelle an sich richtig

Code: Alles auswählen

[wifi-security]
key-mgmt=wpa-psk
psk-flags=1
und in meiner kdewallett: user-wallett
unter Networkmanagement --> Paare richtigerweise das PW korrekt gespeichert ist.
Wallet und Networkmanager scheinen hier also nicht zu kommunizieren -- wie und warum?

PS: Gibt es eigentlich "libpolkit-qt0" für Tumbelweed noch, in Repos nur für 11.2. (Ersatz?)

Antworten