Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Holt Eure X-Fi-Karte aus dem Schrank! Funktionierende OSS-Tr

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
Yogibär
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 2. Mär 2005, 13:00
Wohnort: Berlin

Holt Eure X-Fi-Karte aus dem Schrank! Funktionierende OSS-Tr

Beitrag von Yogibär » 5. Feb 2008, 16:03

Hallo liebe Linux-Gemeinde,

es gibt endlich funktionierende Treiber für Linux. Selbst getästet und für gut befunden!
http://forum.ubuntuusers.de/topic/14973 ... 65#1209065

Im Prinzip reicht es, die heruntergeladene RPM-Datei aus dem OSS-Projekt zu installieren. Nach einem Neustart wird automatisch die X-fi gefunden und eingebunden.
Habe unter 32-bit installiert. Ob es auch unter 64-bit geht (wovon ich ausgehe) müsst Ihr testen!

Gruß Yogibär
It`s not a trick, it`s a Yogibär !

Werbung:
Vengeance
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 27. Jul 2005, 15:02
Wohnort: Hünfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Vengeance » 9. Feb 2008, 12:57

Es scheint, als hätte Creative Labs verdammt viel Gegenwind bekommen, sodass sie einsehen, dass, wenn sie weiterhin Kunden behalten wollen, nicht drumherum kommen werden, die Linux-Gemeinde zu unterstützen. Da sie nun auch die Open-Source-Entwickler mit Dokumentationen unterstützen wollen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die X-Fi ihren "Siegeszug" unter Linux feiern wird. Das Alsa-Projekt kündigt auch Unterstützung für die X-Fi an, wenn Creative Labs ihnen die Dokumentationen zukommen lassen sollte, was nach Angaben von James Courtier-Dutton, einen Entwickler bei Alsa in den nächsten Wochen der Fall sein sollte. Na hoffentlich kann ich dann auch meine Elite Pro in vollem Maße ausnutzen, also auch inklusive externer I/O-Console.
Es gibt drei Dinge, die ich mir nicht merken kann. Buchstaben, Zahlen ......... und das Dritte habe ich schon wieder vergessen

F9race
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 3. Mär 2008, 00:37

Beitrag von F9race » 3. Mär 2008, 23:55

Danke für den Tipp, ich habe das Binär-Paket problemlos auf meiner neuen OpenSuSE 10.3 64-Bit installieren können, und grundsätzlich läuft's auch.

Das heißt, ich kann standalone und im Browser:

- Sound-Dateien, zum Beispiel in den Formaten MP3 und WAV abspielen und
- Fernsehen mit DVB-T und Kaffeine
- mit teilweise sehr guter Klangqualität (von einem kleinen, gelegentlichenm, dann aber regelmäßigen Knacksen abgesehen)

Aber leider habe ich keinen Sound bei Flash-Animationen im Webbrowser. So weit ich die Fehlermeldung verstehe, liegt das daran, dass kein Sound Device gefunden wird. Das passt dazu, dass YaST die X-Fi gar nicht "sieht", und sie somit auch nicht (mit ALSA) konfiguriert werden kann.

Stellt sich die Frage: Wie kann man Sound in Flash von ALSA nach OSS umbiegen? Weiß jemand Rat?

F9Race

F9race
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 3. Mär 2008, 00:37

Beitrag von F9race » 4. Mär 2008, 00:00

Und noch eine Frage: Wie bekommt man den Ton auch auf einem am Front-Modul angeschlossenen Kopfhörer zu hören?

Wäre toll, wenn es jemand wüsste, denn der KH-Ausgang soll sehr gut sein, sodass es Spaß machen sollte, darüber Musik zu hören.

Danke und viele Grüße

F9Race

Benutzeravatar
Yogibär
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 2. Mär 2005, 13:00
Wohnort: Berlin

Beitrag von Yogibär » 4. Mär 2008, 09:01

Habe ein ähnliches Problem wie F9race. Bei mir funktionieren leider die Systemklänge nicht. MP3-Musik, TV-Sound funzt. Naja, es dürfte hoffentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis die Treiber zu Alsa portiert sind.
It`s not a trick, it`s a Yogibär !

F9race
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 3. Mär 2008, 00:37

Re: Holt Eure X-Fi-Karte aus dem Schrank! Funktionierende OS

Beitrag von F9race » 2. Sep 2011, 15:43

Nachdem es nie die versprochene Unterstützung gab, habe ich vor einiger Zeit die Audio-Karte verkauft und Creative Labs auf meine persönliche schwarze Liste von Anbietern, von denen ich nie wieder etwas kaufen werde, gesetzt. :((

F9Race

K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Re: Holt Eure X-Fi-Karte aus dem Schrank! Funktionierende OS

Beitrag von K4m1K4tz3 » 2. Sep 2011, 17:11

Ich verstehe nicht ganz. Der Treiber für die X-Fi Karten ist doch seit ALSA 1.0.21 integriert und somit ab Kernelversion 2.6.32. Da dürfte es doch heutzutage keine größeren Probleme mehr geben.
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

Benutzeravatar
BdMdesigN
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 6. Mai 2005, 13:00
Kontaktdaten:

Re: Holt Eure X-Fi-Karte aus dem Schrank! Funktionierende OS

Beitrag von BdMdesigN » 20. Jan 2012, 22:45

K4m1K4tz3 hat geschrieben:Ich verstehe nicht ganz. Der Treiber für die X-Fi Karten ist doch seit ALSA 1.0.21 integriert und somit ab Kernelversion 2.6.32. Da dürfte es doch heutzutage keine größeren Probleme mehr geben.
Nein heute nicht mehr, aber 2008 war es das schon ^^ .

Nur bleibt jetzt die Frage wie lang bei F9race "vor einiger Zeit" ist.


MfG

Peter
System: OpenSuSE 13.1 Kernel 3.13.2-6-default
Bild
Anfangs-Systeme: Commodore VC 20, C64, Amiga Workbench 1.3 (A500 & A4000), RedHat 5.0.2 & SuSE 7.2


Gesperrt