Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Speicherkarte per bluetooth mounten

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

[gelöst] Speicherkarte per bluetooth mounten

Beitrag von versa » 13. Jul 2007, 14:03

Hallo,

ich nutze gerade zum ersten Mal bluetooth.
Mein Nokia 6230i ist nun per bluetooth mit dem Rechner verbunden ich kann per xgnokii auf die Adressen etc zugreifen.

Ich würde aber gerne auf die Speicherkarte zugreifen um Bilder und mp3s aufs handy zu kopieren. Wie kann ich denn die Speicherkarte per bluetooth mounten?

Danke,
versa

Ahh, kann es über den konqui und den adapter per OBEX Object push. Dauert aber sowieso zu lange...
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...

Werbung:
wilder
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 12. Sep 2006, 17:26

Beitrag von wilder » 31. Jul 2007, 18:28

hallo, möchte auch per opensuse 10.2 und bluetooth-usb-adapter auf ein nokia 6230i zugreifen. welche usb-bluetooth-sticks harmonieren am besten mit linux (opensuse)?

habe bisher auch noch keine genauere aktuelle anleitung (opensuse 10.2) gefunden. könnt ihr hier ein paar tipp/links geben?

mögliche usb-adapter (?):
* BToes 2.0 EDR
* BELKIN Bluetooth USB Adapter, F8T013-1
* D-Link DBT-122

gruß w
Mein System: kernel 2.6.22.18-0.2-default, openSUSE 10.3 (32bit), Gnome 2.20.0

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16611
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 31. Jul 2007, 18:32

Hil wilder

Sieh dir doch bitte mal den Link an. :wink:
http://www.linux-club.de/faq/OpenSuse_u ... 8gnokii%29

cu

Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von versa » 31. Jul 2007, 19:47

ich habe einen billigen:
BlueWalker BW-UC01
und es gab nie ein Problem damit
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...

wilder
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 12. Sep 2006, 17:26

Beitrag von wilder » 1. Aug 2007, 18:55

whois hat geschrieben:Hil wilder

Sieh dir doch bitte mal den Link an. :wink:
http://www.linux-club.de/faq/OpenSuse_u ... 8gnokii%29

cu
kann ich anschließend auch dateien (jpg, mp3) vom und zum handy kopieren? oder ist dieses xgnokii für die adressen und telefonbucheinträge?
Mein System: kernel 2.6.22.18-0.2-default, openSUSE 10.3 (32bit), Gnome 2.20.0

Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von versa » 1. Aug 2007, 19:39

soweit ich es verstanden habe ist es nur zum synchronisieren da.
den datentransfer mache ich über den Konqui, die Verbindung stellt KbluetoothD her.
Es ist für Bilder OK, für mehrere mp3s aber zu langsam - da greife ich auf das Kabel zurück.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...

wilder
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 12. Sep 2006, 17:26

Beitrag von wilder » 2. Aug 2007, 11:45

versa hat geschrieben:ich habe einen billigen:
BlueWalker BW-UC01
und es gab nie ein Problem damit
die anderen kosten auch alle unter 20 EUR. der BlueWalker BW-UC01 unterstützt USB 1 und Bluetooth 1.1, 1.2.

* BToes 2.0 EDR ----> USB 1.1, BT, 2.0
* BELKIN Bluetooth USB Adapter, F8T013-1 ----> USB 2.0, BT 1.1, 1.2, 2.0
* D-Link DBT-122 ----> USB 1.1, BT 1.2

da hätte ich noch die frage, muss es USB 2.0 sein, damit sich die übertragungsgeschwindigkeit von BT 2.0 rechnet? oder reicht für BT 2.0 auch USB 1.1 ?



gibt es eine anleitung für bluetooth unter gnome (gnome-bluetooth und co)?


gruß w
Mein System: kernel 2.6.22.18-0.2-default, openSUSE 10.3 (32bit), Gnome 2.20.0

wilder
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 12. Sep 2006, 17:26

Beitrag von wilder » 6. Aug 2007, 22:33

whois hat geschrieben:Hil wilder

Sieh dir doch bitte mal den Link an. :wink:
http://www.linux-club.de/faq/OpenSuse_u ... 8gnokii%29

cu
habe diese anleitung befolg, doch leider funktioniert es nicht..

hier habe ich das problem beschrieben http://www.linux-club.de/ftopic83817.html
Mein System: kernel 2.6.22.18-0.2-default, openSUSE 10.3 (32bit), Gnome 2.20.0

Antworten