Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geräteempfehlung für Linux-Notebook?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
dshks

Geräteempfehlung für Linux-Notebook?

Beitrag von dshks » 15. Dez 2003, 15:20

Hi,
unsere Schule hat zum Jahresende noch etwas Geld und da soll nun ein Notebook her. Ich will als EDV-Verantwortlicher natürlich eines mit Linux haben.
Wer kann mir Empfehlungen für bestimmte Geräte geben, bzw mir von einigen abraten?
cu ernst

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1385
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 15. Dez 2003, 15:49

Ich hatte mal im Heise-Forum nachgefragt bei jemandem, der sich da wohl etwas mit beschäftigt hat. Acer-Notebooks sollen wohl recht sauber mit Linux laufen. Ich geb das mal so ungeprüft weiter.

mtbbee
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 15. Dez 2003, 15:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von mtbbee » 15. Dez 2003, 16:37

Hallo Ernst,
die IBM Thinkpads werden auch schon mit Linux ausgeliefert. Sollten also ebenso stabil laufen. Sind jedoch recht teuer. Am besten gebraucht beim Händler kaufen mit Gebraucht Garantie. z.B. www.second-notebooks.de. Habe selbst auch einen T20. Dieser überzeugt duch seine Tastatur + Display. Habe XP + Suse 9.0 installiert.
Sabine

Benutzeravatar
saxman
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 9. Dez 2003, 10:22
Wohnort: Ingolstadt

..vieleicht DELL

Beitrag von saxman » 16. Dez 2003, 00:34

Hi, bis auf eine Geschichte mit meiner Platte arbeitet mein DELL Inspirion 8200 unter Linux eigentlich einwandfrei. Das Zünglein an der Waage kann aber die Grafikkarte darstellen. Ich habe eine NVidia Karte und da musste ich für die 3D Darstellung schon ein wenig nach einem Treiber suchen. Ansonsten habe ich bisher keine Probleme, die sich spezifisch auf den Rechner zurück zuführen wären.

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg » 16. Dez 2003, 07:22

Hallo Ernst ich selber arbeite mit einem Acer Notebook funktioniert erste Sahne.
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

DaBomb

Beitrag von DaBomb » 16. Dez 2003, 12:53

Hi,

habe ein Fujitsu-Siemens Amilo D 7830 und es läuft auch super unter SuSE 9.0 Pro.
Gibt keine Probleme! :-)

stean
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 9. Dez 2003, 23:28
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Beitrag von stean » 16. Dez 2003, 18:39

Hi,
ich habe ein Sony Vaio FX501 (fast zwei Jahre alt) - mit suse 9.0 läuft es prima - bis auf eine sache: das notebook schaltet sich beim runterfahren nicht automatisch aus. man muss erst den powerknopf drei sekunden drücken, um es komplett ausschalten zu können. wahrscheinlich eine einstellungssache.

gleiches gilt für die neueren vaios, die kollegen von mir haben.
btw: hat jemand einen tipp?

stean
Könnte Spuren von Nüssen enthalten

Gasr

Beitrag von Gasr » 23. Dez 2003, 13:46

Hallo,


ich arbeite auf einem ASUS L3500 - Intel Pentium IV; 2.4 GHhz, 256 MB RAM, 40 GB Festplatte. Mein SuSE 9.0 laeuft sehr stabil. Ich schreibe recht viel, erstelle Grafiken und Tabellen, arbeite intensiv mit TeX, downloade die neueste Software vom SuSE-Rechner und frehmeat, kompiliere diverse Programme und chatte. - Meist alles gleichzeitig ;-)

Alles laeuft zuverlaessig. Zudem werden die ASUS-Rechner zu einem sehr moderaten Preis angeboten, weil kein Betriebssystem dabei ist. Ein Mehrwert - was soll man sonst mit dem Win machen als es ueberspielen ?


Ciao,
Arnold

wolfi_z
Hacker
Hacker
Beiträge: 401
Registriert: 7. Feb 2004, 12:59
Wohnort: Erlangen / Wiernsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfi_z » 8. Feb 2004, 13:41

Hi,

Ich besitze ein ASUS L-3400 D. Wie es mir damit ergeht, hat Arnold schon beschrieben, kann mich da 100% anschliessen.
Fuer weitere Details bitte diesen Satz anklicken :D :D

The User
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Nov 2004, 22:10

Acer Aspire 1523

Beitrag von The User » 5. Dez 2004, 21:57

Guten Abend,


:?: das Notebook scheint recht neu zu sein, denn er wird im Internet leider wenig geschrieben, daher die berühmte Frage:

Konnten Erfahrungen zum Acer Aspire 1522 bzw. 1523 gesammelt werden ?
Auch ich bin auf der Suche nach einem Linux tauglichen Notebook, vorzugsweise mit AMD Athlon.


Vielen Dank und Grüße

Gerhard 8)

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Geräteempfehlung für Linux-Notebook?

Beitrag von Hermann » 5. Dez 2004, 22:09

Hallo ernst, ich habe ein ASUS M2400N seit ca. 1,5 Jahren.

SUSE 9.1pro, bis auf irda alles i.O.
SuSE 9.2pro, bis auf irda und kleinere Probleme mit PCMCIA alles i.O.

Gruß, Hermann

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 6. Dez 2004, 09:54

Jungs, der Thread wurde im Dezember 2003 erstellt!!!

Musstest ihr den wieder rauskramern?!:?

Ich mach hier zu!!!!!

@The User
Mach ruhig einen neuen Thread auf.;)
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste