Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mustek Bearpaw 1200 USB-Scanner macht Streifen

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
spunti

Mustek Bearpaw 1200 USB-Scanner macht Streifen

Beitrag von spunti » 12. Nov 2003, 20:57

Habt ihr schon versucht euren Scanner zum Laufen zu bekommen. Meiner (USB Mustek Bearpaw 1200) wird direkt unterstüzt, erkannt und ich kann auch scannen. Aber die Bilder sind nicht zu gebrauchen. Aus einem weißen Blatt mit schwarzer Schrift macht er blaue bis violette Schrift und der Hintergrund weißt an einigen Stellen hellblaue Längsstreifen auf. Verdächtig sind außerdem noch die Geräusche, die er macht. Am Anfang quietscht der irgendwie rum bevor er loslegt. Unter Windows hab ich normale Qualität und auch normale Geräusche. Transportsicherung hat der keine, daran lieg es also nicht.
Hab auch mal die Gamma-Werte von Windows probiert, aber das ändert ja immer nur das gesamte Bild und ich krieg die Steifen nicht weg. Hab schon mit sane, xsane und kooka probiert, kein Erfolg.
Beim Suse-Plugger steht beim Scanner "International Merlin Scanner" da und nicht den installierten "Mustek Bearpaw 1200".

irgendwelche tips?
spunti

Werbung:
spunti

nun kein blau mehr

Beitrag von spunti » 21. Nov 2003, 22:13

So, nachdem ich noch ganz schön rumprobiert hab, hab ich mein Problem nun noch verschlimmert. Die miese Qualität vom Anfang wünsche ich mir jetzt sogar zurück. Ich hab es jetzt irgendwie geschafft, daß ich kein Blau mehr vom Scanner bekomme. Rot ist kein Problem und etwas Gelb hab ich noch, wenn ich was Grünes einscannen will. Aber blau ist komplett unsichbar für meinen Scanner. Das hab ich irgendwie softwaremaßig hinbekommen und nun hab ich schon Linux komplett neu installiert, wobei alle Linux-partitionen formatiert wurden und trotzdem komm ich nicht mehr an meinen miesen Linux-Ausgangszustand, sondern ich hab weiterhin kein Blau. Es ist fast so, als wenn ich per Software im Scanner selbst irgendwas verstellt hätte und der sich das gemerkt hat.
Unter Windows ist wie immer alles wunderbar. Langsam nervt mich mein Linux ziemlich an.

Benutzeravatar
seemeister
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 12. Nov 2003, 16:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von seemeister » 21. Nov 2003, 23:10

Hi !

Sorry, ich kann Dir leider nicht helfen. Ich hab zwar den selben Scanner, aber da funktionierte alles von anfang an. Hast Du Xsane installiert? Vielleicht kannst Du da die richtigen Parameter einstellen.

Halte durch - ich bin jetzt schon 2 Wochen ausschließlich unter Linux unterwegs und ich werde sicher nie mehr umsteigen. :lol:

Seemeister

spunti

Beitrag von spunti » 22. Nov 2003, 09:53

Ich hab mit Sane (xscanimage), xsane und kooka probiert. Krieg einfach kein Blau mehr vom Scanner. Dann hab ich auch mal einen anderen USB-Port und -Controller ausprobiert und sogar mal Suse 8.2 anstatt 9 ausprobiert. Ist nichts zu machen.
Vielleicht werde ich meinen Scanner noch mal bei einem Kollegen ausprobieren. Denn wenn derselbe Scanner beim Seemann läuft, dann muß doch der Scanner ein Problem haben, mit dem nur Windows klarkommt und Linux nicht oder es liegt doch irgendwie ein Konflikt mit anderen Geräten bei mir vor.

Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf » 9. Dez 2003, 05:36

Keine Ahnung ...
Gibbet bei xsane nicht ein Knöpfchen, mit dem man alles auf Grundeinstellung zurücksetzen kann?

Mit Streifen/Fraben hatte ich auch schon mal bei einem alten Scanner Probleme, hab den dann weggegeben als defekt, 'nen SCSI-Scanner gekauft (auch schon etwas älter), der funktioniert tadellos. (Ist aber auch von der Verarbeitung her schon offensichtlich besser ...)
Der ewige Einsteiger!

Antworten