Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der Notebook Sammelthread.

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von Oli-nux » 25. Feb 2005, 10:11

Hi,

hier könnt ihr eure Erfahrungen & Empfehlungen mit den Notebooks auf denen ihr Linux laufen habt schreiben.
Somit sollte es Neulingen leichter fallen, sich für ein Notebook zu entscheiden.;)

Mal schauen, wie sich das hier so macht.;)

Postet bitte folgendermaßen:
- genaue Notebookbezeichnung
- Linux-Distribution die ihr darauf am Laufen habt.
- Euer Fazit zum Notebook
Zuletzt geändert von Oli-nux am 14. Dez 2005, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Werbung:
Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Maxdata Pro 8100X Select

Beitrag von Oli-nux » 25. Feb 2005, 10:26

Dann fang ich mal an.;)

Notebook Maxdata Pro 8100X Select mit Intel Pentium M 1,70 GHz (Centrino)

Getestet Knoppix 3.3

Scheint soweit alles zu erkennen, auch die Soundkarte geht.
Der Lüfter ist lange an und schaltet sich erst aus, wenn man nichts großartiges an Programmen aufruft. Man müsste evt. mal ne neuere Knoppix-Version testen.

So, Suse Linux 10 installiert.
Bei der Installation wurde alles erkannt (Wlan, Soundkarte, Grafikkarte, Netzwerkkarte etc.).
Lies sich gleich beim Installieren super einrichten - also nur eine Installation erforderlich gewesen ohne irgendwelche Zusatzparameter.:)

Xandros 3.1 läuft auch auf dem Notebook.
Keine Schwierigkeiten beim Installieren gehabt.
Allerdings wird der OnBoard Sound AC 97 nicht erkannt.:?
Mal sehen ob ich den auch noch irgendwie zum Laufen bekomme.;)
Es scheint, als war ich nur zu dumm.;)
Im Soundmixer alle Schalter und Regler ausprobiert.;)
Sound läuft, selbst der Kopfhörerausgang!:)
Der Lüfter ist auch nicht ständig auf Hochturen wie unter Suse :?, was angenehmer ist.;)
Jetzt muss nur das Touchpad noch "nachkonfiguriert" werden, da meine Scrolltasten nicht funktionieren.:(
Zuletzt geändert von Oli-nux am 28. Jul 2006, 19:25, insgesamt 4-mal geändert.
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 25. Feb 2005, 10:31

Quelle!
whois hat geschrieben:Hallo

Ich habe 2 Acer Aspire

1 - 1307 LC
1 - 1520

Beide funktionieren Vorzüglich Acer hat mit seinen Notebooks immer gute Hardware geliefert und meine Freunde und Kollegen haben auch alle Acer mit Linux und Unix.
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Benutzeravatar
pawe
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: 14. Dez 2004, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von pawe » 25. Feb 2005, 12:26

Hallo,

schließe mich whois an:
hab Aspire 1360 unter SuSE 9.1 laufen. Das touchpad ist etwas zu empfindlich (zu schnell), aber sonst läuft alles.
Ich finde jedoch, dass die Batterie unter Linux schneller alle geht als in XP. Mag sein, dass da die Zeit schneller vergeht?! Aber im Ernst: Der Lüfter läuft fast ununterbrochen, aber auf halber Kraft.

Aber im großen und ganzen bin ich zufrieden!
P III, 700 MHz, 384 MB Ram, SuSE 9.3 - fluxbox/idesk // NB: AMD 2800+, 704 MB Ram, SuSE 9.3 - KDE 3.4.

Fundiertes Wissen über Linux: www.de.linwiki.org
HowTo´s, Tutorials, Softwarelisten, Begriffserklärungen und vieles mehr!

Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Beitrag von ArdRi » 25. Feb 2005, 12:37

Dell Inspirion 5160 mit Suse 9.1 Pro. Alles wird erkannt............keine Probleme bei Installation............einfach geil.

Auf meinem Lappi lüppt Cedega besser als meiner Hauptkiste.

Kann ich sehr gut weiterempfehlen.................
Mein System:

Athlon64 3000@3500
Abit AV8 Rev. 1.5
Powercolor ATI Radeon X850Pro 256 MB DDR3 Ram
G.E.I.L. 2x512 MB PC400 DDR Ram

Betriebssysteme:
Suse 10.0
WindowsXP Pro

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 25. Feb 2005, 15:38

Hallo an Alle,

Meine Erfahrung mit dem Asus M2400N (Centrino-Notebook) AMIBIOS 0203 03/26/03 (c)2002 & SuSE Linux 8.2-9.2pro (*=funktioniert, x=funktioniert bei mir nicht, ?=noch nicht getestet):

* Display 14,1Zoll TFT-LCD XGA 1024x768
* Prozessor Intel Pentium M 1,5GHz Speedstep 600MHz
* Chipsatz FSB400 / Intel i855GM / ICH4-M (Intel i810)
* Grafikchip Intel i855GM shared memory
* Hauptspeicher 512MByte PC2100-CL2,5
* Bildspeicher 8MByte vom Hauptspeicher
* Sound AC97 SigmaTel C-Major 1 Mikrofon 2 Lautsprecher (Intel 82801DB AC97)
* Modem MC97 Smartlink Softmodem (Winmodem 56k)
* LAN Realtek RTL8139 10/100MBit (8139C/8139C+)
* USB Intel USB 2.0 (booten von USB-Stick getestet & funktioniert)
? IEEE1394 Ricoh R5C552 (habe keine Geräte)
* PC-Card Ricoh R5C476II
* WLAN Intel WLAN 2100 3B (MiniPCI)
x IrDA Fast IrDA (habe ich erstmal aufgegeben, nicht wichtig für mich)
* CD-ROM Toshiba SD-R2312 DVD CD-RW Combo
oder HD (funktioniert super, Schublade kostet ca. 38,--Euro)
* Festplatte 60GByte PM-IC25N060ATMR04
x Powermanagement ACPI (CPU & AKKU funktioniert, reicht mir)
* AKKU Lithium-Ionen 65,1Wh Laufzeit im AKKU Betrieb ca. 4Stunden
* Netzteil 65Watt Schaltnetzteil 100V-240V
* Maße 30,6x25,2x3,6
* Gewicht 2,5kg

Schnittstellen:

* VGA
* USB 2.0 2x
? Firewire IEEE 1394 4-polig 400Mbit/s
* parallel
x Fast IrDA 4Mbit/s
* PCMCIA-Slot 2.1 Typ I/II PC Card 32bit CardBus
? Mikrofon 3,5mm Klinke Stereo
* Kopfhörer 3,5mm Klinke Stereo
* RJ45 Ethernet
* RJ11 Modem
? ASUS Portbar III Dockingstation
* 19V DC-Buchse
? Kensington-Schlossbuchse
* Touchpad PS/2 kompatibel 2 Tasten 1 Wippe

Gruß, Hermann

lumajo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 28. Feb 2005, 13:02

Dell Latitude LS

Beitrag von lumajo » 28. Feb 2005, 17:40

Hab gerade den Dell LAtitude LS (superflach) mit SuSe 9.2 am laufen. Es wird alles auch die externen Laufwerke einwandfrei erkannt.
Bis auf das integrierte WinModem, welches ichnach einer Anleitung hier im Forum konfiguriert habe.
Klasse Teil und läuft völlig Problemlos.

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 4. Mär 2005, 14:27

uwegeercken hat geschrieben:keine probleme mit dem dell inspirion 5150. musste einzig das touchpad in sax 2 nachinstallieren/konfigurieren.

läuft übrigens parallel zu win xp installation.

uwe
Der "sinnlos" Thread hier brachte ja nix!
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Benutzeravatar
Uwe72
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mär 2005, 10:31
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe72 » 7. Mär 2005, 15:30

ich habe das Targa Visionary 811.
installiert habe ich SUSE 9.2 die 64-Bit Version.
Soweit ich es beurteilen kann läuft alles bis auf Mausrad und WLAN.
Die Grafikkarte ist zwar ein wenig schwer dazu zu bekommen dass sie mit höheren Auflösungen läuft. Lässt sich aber überreden.
Das YAST-Online-Update fkt. aber nicht.

Benutzeravatar
HendrikT
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Sep 2004, 11:06
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von HendrikT » 7. Mär 2005, 15:48

Samsung P35 1600 III

Läuft mit SuSE 9.2 problemlos.

Einzige Einschränkung:
Cardreader funzt nicht und die Knöpfe zum Starten von Anwendungen.
-Hendrik

Ubuntu 6.06 LTS

Bild

Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe » 7. Mär 2005, 17:14

- ASUS L3500D
- Athlon XP1800+
- 512MB / 40GB
- SuSE 9.1
- Touchpad geht
- USB ist als 1.1 beworben, ist aber 2.0
- WLAN mit NetGear WG511T
- extra LEDs (Mail, Wlan) lassen sich per 'echo 1 > /proc/....' einschalten (s. http://sourceforge.net/projects/acpi4asus/ )
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."

Benutzeravatar
BlueTurtle
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 13. Mär 2004, 17:22

Beitrag von BlueTurtle » 8. Mär 2005, 08:02

Hallo,

wie schon an anderer Stelle erwähnt:

ich bin stolzer Besitzer eines Fujitsu Siemens Amilo 1630!

SuSE 9.2 64bit auf:

- AMD 64 3700+
- ATI Radeon 9700 M11
- WLan RaLink 2500
- DVD-Brenner NEC
- HDD 60 GB

tja, alles läuft, sogar 3D und seit Freitag auch die WLan.
Leider wird das Verschlüsselung-Verfahren WPA aber nicht unterstützt... :cry:
somit bekomme ich auf der Firma keine Verbindung.

Und bei der 64bit-Geschichte beisse ich mir manchmal die Zähne aus, aber das liegt ja nicht am Notebook!

BT

MrWatch
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 21. Jan 2005, 13:49
Wohnort: irgendwo bei basel
Kontaktdaten:

Beitrag von MrWatch » 17. Mär 2005, 16:53

Ich möchte mich mal anschliessen:

Bei mir werkelt suse linux 9.2 und gentoo linux auf meinem IBM ThinkPad R40 ohne grössere Probleme.

Code: Alles auswählen

lspci
Host bridge: Intel Corporation 82855PM Processor to I/O Controller (rev 03)
PCI bridge: Intel Corporation 82855PM Processor to AGP Controller (rev 03)
USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 (rev 01)
USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 (rev 01)
USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 (rev 01)
USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2 EHCI Controller (rev 01)
PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev 81)
ISA bridge: Intel Corporation 82801DBM (ICH4-M) LPC Interface Bridge (rev 01)
IDE interface: Intel Corporation 82801DBM (ICH4-M) IDE Controller (rev 01)
SMBus: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller (rev 01)
Multimedia audio controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller (rev 01)
Modem: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Modem Controller (rev 01)
VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Radeon Mobility M7 LW [Radeon Mobility 7500]
CardBus bridge: Texas Instruments PCI1510 PC card Cardbus Controller
Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter (rev 04)
FireWire (IEEE 1394): Texas Instruments TSB43AB21 IEEE-1394a-2000 Controller (PHY/Link)
Ethernet controller: Intel Corporation 82801DB PRO/100 VE (MOB) Ethernet Controller (rev 81)
IBM ThinkPad R40 mit gentoo linux | Desktop mit suse 9.2

Google is your best friend!

Wer sucht, der findet!

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 20. Mär 2005, 19:51

Hermann hat geschrieben:
Uwe72 hat geschrieben:...bis auf Mausrad...
Hallo Uwe72, hast Du den Synyptics Touchpad (mit sax2 installieren) Treiber schonmal probiert? Damit funktioniert meine Wippe und man kann mit dem Touchpad scrollen wenn man rechts oder unten ganz am Rand lang fährt.

Gruß, Hermann


Editiert von Oli-nux:
HIER nur eure Ergebnisse, Erfahrungen & Empfehlungen rein und kein OffTopic!
Hab das Zitat an Uwe72 weitergeleitet und ihm darin gesagt, dass wenn er Hilfe diesbezüglich braucht, er sich an dich wenden soll/kann.
Dieser Beitrag wird am Wochenende gelöscht!
Edit-Ende von Oli-nux!
Diesen Beitrag lösche ich in einer Woche!
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 20. Mär 2005, 20:13

MrWatch hat geschrieben: IBM ThinkPad R40 ohne grössere Probleme.
ThinkPadR50
SuSE9.2Pro
Knoppix3.4
WIN2000

ebenfalls
problemlos
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Benutzeravatar
sandino
Member
Member
Beiträge: 179
Registriert: 1. Dez 2004, 13:35
Wohnort: Rostock

Beitrag von sandino » 21. Mär 2005, 10:59

Amilo A 7640
-Suse Linux 9.2
-AMD XP-3000+
-768 MB/40 GB

läuft: :lol:
-DVD-Brenner NEC
-Sound-SIS 7012 (Boot -->apic=off)
-Touchpad komplett nutzbar inkl.scrollen
-NW-Karte-SIS900
-USB 2.0
-Winmodem(brauch ich aber nicht)

läuft nicht/ nicht getestet : :?
-Pcmcia--wird nicht erkannt
-Cardreader(brauch ich aber nicht)
-Firewire--nichts zum Testen

PS:Pcmcia läuft jetzt...

edit: 18.04.05 Suse Linux 9.3 ohne Probs, Sound und NIC auch nur mit apic

edit: 11.10.05 Opensuse 10, PCMCIA wird jetzt erkannt, Sound wieder nur mit apic, Lüftertaste endlich bedienbar

edit: 01.06.06 Suse Linux 10.1 Bootparameter werden nicht mehr benötigt, IRQ-Sharing läuft automatisch, Cardreader lüppt jetzt auch
Zuletzt geändert von sandino am 1. Jun 2006, 09:36, insgesamt 3-mal geändert.
wer braucht schon ein System, bei dem man zum Beenden Start drückt :-)

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 13. Apr 2005, 11:45

Elitegroup ECS A532
Transmeta Efficeon 8600 1GH
512 MB RAM
DVD-ROM/CD-RW
GigaBit-LAN onboard
40 GB HDD
14 Zoll Bildschirm
Preis inklusive Versand: 612 Euro

SuSE 9.2

Grafik: Der XGI Volari 5-Abkömmling wird nicht erkannt und die Treiber von XGI lassen sich (bei mir) nicht kompilieren. Diverse Foren meinten, er funktioniere auch nicht. Einen Linuxtreiber bietet ECS nicht an ('Designed for Windows XP'). Der VESA-Treiber funktioniert aber problemlos, nur 3D-Beschleunigung ist halt nicht. Damit ruckeln DVDs ein Bißchen beim Abspielen.

Modem: Das Winmodem habe ich nicht zum Laufen gebracht, es brachte teilweise auch den Rechner zum Absturz. Es gibt keine Probleme, wenn man es nicht installiert.

WLAN: Es sind Antennen integriert, die bei mir mitgelieferte RT2500 MiniPCI-Karte ließ sich über NDISWrapper problemlos installieren. Ob sie funktioniert kann ich aber mangels Funkpartnerin nicht testen.

Touchpad: Das Synapticstouchpad wir standardmäßig als PS2-Maus erkannt. Den passenden Treiber habe ich noch nicht ausprobiert.

Powersaving: CPU-Throttling bringt den Rechner leider reproduzierbar zum Absturz. Wenn man dieses ausschaltet funktioniert der Rest problemlos.

PCMCIA: nicht vorhanden

Fazit: Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Rechner. KDE läuft flüssig, der sehr leise Lüfter springt nur an, wenn der Rechner etwa drei Minuten unter Vollast rechnet und er geht dann auch gleich wieder aus (man hört diesen Rechner einfach nicht). Die Tastatur ist etwas klapprig, funktioniert aber gut. Vorsicht, der Rechner wird auch mit kleinerem Akku ausgeliefert, der statt drei nur eineinhalb Stunden durchhält.

Horrido, Roland

edit (10.9.5): Nachtrag: Die Systemtasten zur Lautsprechersteuerung und zur Umschaltung auf den externen Monitoranschluß habe ich auch nicht zum Laufen gebracht. Die für die Bildschirmhelligkeit funktionieren.
Unter SuSE 9.3 funktioniert Suspend to Disk, Suspend to RAM nicht.
Zuletzt geändert von rolle am 10. Sep 2005, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Revilo63
Member
Member
Beiträge: 84
Registriert: 24. Jun 2004, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Revilo63 » 15. Apr 2005, 11:51

IBM R51
15" SXGA+ Display
Intel Centrino 1,7 Ghz
512 MB Ram
DVD-R Brenner
54Mbit/s WLAN (ipw 2200)
Radeon 9000


Habe diese Notebook zusammen mit Suse 9.2 laufen. Alles wird gleich erkannt und es läuft auch alles ohne Probleme. Ich kann dieses Notebook uneingeschränkt weiterempfehlen.
*************************************************
Lenovo 3000 N200
Intel Core2Duo T7250 @2.00 GHz
2GB RAM ---- Nvidia GeForce 7300 GO
openSuse 10.3 Kernel 2.6.22.5-31-defaut
*************************************************

jh
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 16. Feb 2005, 17:08

Beitrag von jh » 19. Apr 2005, 20:36

Hallo,habe auf Sony PCG-FX 502 suse 9.1 pro. am laufen und bin voll zufrieden.Es wurde alles problemlos erkannt.Bis auf den sound funktioniert alles.Das ist mir aber nicht so wichtig,deshalb hab nicht nach einer Lösung gesucht.Habe auch suse 9.2pro. getestet.War da aber mit dem Touchpad nicht zufrieden.Ich finde unter 9.1 ist das super leicht zu bedienen.Ich möchte mich aber auch dem Kollegen Pawe anschliesen,denn unter linux ist irgendwie immer
der Akku schneller leer.
gruß jh

Zipfelklatscher
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 3. Apr 2004, 12:05

Beitrag von Zipfelklatscher » 3. Mai 2005, 23:38

Ich tippe dieses Posting gerade an einem Acer Extensa 4100. Sogar das WLAN liess sich problemlos einbinden, nachdem ich per Onlineinstallation das Intelfirmwarepaket nachinstalliert hatte. :-)

Nur an die Installation des Treibers für die Radeon X600 habe ich mich noch nicht gewagt.

Antworten