Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Idealscanner ?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Idealscanner ?

Beitrag von FriedelVogelsberg » 22. Jan 2004, 17:14

Hallo Linuxfreunde gibt es eigentlich sowas wie den Ideal Scanner für Linux mein 5 Jahre alter Agfa hat den Geist aufgegeben.

Thanks for help :)
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

Werbung:
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Re: Idealscanner ?

Beitrag von tomte » 22. Jan 2004, 17:57

camerlengo hat geschrieben:Hallo Linuxfreunde gibt es eigentlich sowas wie den Ideal Scanner für Linux mein 5 Jahre alter Agfa hat den Geist aufgegeben.

Thanks for help :)
schau auf jeden fall mal bei sane vorbei, bevor du irgendeinen nichtunterstützten kaufst, den fehler hab ich nämlich gemacht, und mein astra 4700 läuft immernoch nur unter windoofs...
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

spunti

kein mustek bearpaw 1200

Beitrag von spunti » 22. Jan 2004, 18:06

... und kein Mustek Bearpaw 1200 kaufen. Es gibt Leute, bei denen der funktioniert, bei mir jedoch nicht. Vielleicht gibts da verschiedene Firmwareversionen.

spunti

Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf » 22. Jan 2004, 19:21

Hi!

Also, ich habe einen UMAX Astra1200S - der läuft und läuft und läuft.
Und das auch und gerade unter Linux. Mag aber wohl auch daran liegen, daß es sich nicht um das neueste Modell handelt und außerdem ein SCSI-Scanner ist.
Hatte zuvor einen SCSI-Scanner von Plustek, aber wenn man mal so unter die Scheibe schaut, so weiß man, warum dieser im Neupreis wesentlich unter dem UMAX liegt ...

Am Besten ist es sicherlich, sich erst einmal über den Einsatzzweck klar zu werden (erforderliche optische Auflösung, Ducrhlichtaufsatz etc.), dann ein paar Modelle in die engere Wahl ziehen und dann die richtige Informationen über die Unterstützung suchen.

Ich selbst bin allerdings auf etwas anderem Wege zu dem UMAX gekommen:
Die Firma bot (oder bietet noch?) Mac-Clones an, diese haben viel mit SCSI zu tun, müssen also entsprechende Erfahrungen haben, und da Linux (neben meinem damaligem Erst-System RiscOS) für SCSI sehr gut geeignet ist, habe ich mir einfach mal einen solchen Scanner gekauft - und Glück gehabt, daß der von Linux unterstützt wurde/wird :-)

Gruß
Der ewige Einsteiger!

tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte » 22. Jan 2004, 19:55

dort kannst du dich ja mal schlau machen!

http://www.sane-project.org/
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

Benutzeravatar
nny
Member
Member
Beiträge: 226
Registriert: 4. Jan 2004, 17:06

Beitrag von nny » 22. Jan 2004, 20:52

Empfehlung vom EasyLinux Mag:
1. Canon CanoScan LiDE 20
600x1200 DPI, 48 bit farbtiefe, DIN-a4,USB 1.1, 50?
getestet mit Su8.2,9.0 RH 9
2.Epson Perfection 2400 Photo
2400x4800 DPI, 48 bit, A4, USB 2.0, 170?
getestet mit Su8.2,9.0 RH 9

greetz
it takes a nation of millions to hold us back
Chuck D / Public Enemy No1
/join #nny @ euIRC

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg » 23. Jan 2004, 08:02

Hallo Freunde ich danke euch.So wie es aussieht werde ich mir einen Scanner von Canon zulegen.

Sobald ich ihn habe und er angeschlossen ist poste ich das Ergebnis.

:lol:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

dshks

Warnung vor Canon Lide20

Beitrag von dshks » 23. Jan 2004, 17:12

Hi,
ich habe auch den Rat von EasyLinux befolgt un für eine Bekannte den Canon Lide20 unter SuSE9.0pro besorgt und kann nur davon abraten.
Er zeigt bei Farbscans starke Farbverschiebungen insbesondere im Rotbereich.
Canon ist im übrigen eine Firma, die sich nachwievor hartnäckig weigert, eine Linuxunterstützung ihrer Hardware vorzunehmen.
cu ernst

tenne
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Dez 2003, 14:11

scanner

Beitrag von tenne » 23. Jan 2004, 17:20

Olaf, wo hast du den Treiber her für deinen UMAX 1200?
Habe einen 1220S und möchte den auch unter Linux laufen lassen.

Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf » 23. Jan 2004, 18:25

@tenne

Treiber? Was für'n Treiber?
Ernsthaft, der wurde schlicht von YaST erkannt und eingerichtet, gut war!

Gruß
Der ewige Einsteiger!

tenne
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Dez 2003, 14:11

Beitrag von tenne » 23. Jan 2004, 19:22

Lucky you, meine scsi Karte für den Umax-1220S wird leider nicht erkannt.

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg » 24. Jan 2004, 16:08

Hi ich habe mir heute einen Scanner zugelegt und angeschlossen funktioniert auch mit Suse und Fedora sehr gut.

Typ:Canon LIDE 80 kein Netzkabel alles über USB und das mit 2.5 Watt im Betrieb und 1.5 Standby.

Danke an alle füreure Tips

:lol:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

eumler

Beitrag von eumler » 31. Jan 2004, 12:10

Mit welchem Treiber funktioniert der? Lt. HP von sane wird der Lide80 nicht unterstuetzt!

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg » 31. Jan 2004, 15:18

Hallo eumler ich habe ihn als Canon 5200F angeschlossen.
Mit 2400x4800 dpi.
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

dshks

Korrekte Farben bei Lide80?

Beitrag von dshks » 8. Feb 2004, 14:47

Hallo camerlengo,
noch mal ne Frage zum Canon Lide80.
Bist du mit dem Scanner zufrieden, insbesondere was die Farben anbelangt, denn beim Lide20 sind die Farben faktisch unbrauchbar.

cu ernst

zellophan

Beitrag von zellophan » 12. Feb 2004, 14:40

jau ich hab mir auch den lide 80 gekauft und bin voll zufrieden auch mit den farben.
er hat zwar einen minimalen, fast unscheinbaren gelbstich, aber dafür kein raster in glatten flächen so wie der hp.
sonst isser top auch mit dem tip ihn als 5200F anzuschliessen passts bei mir unter linux auch.

LinUrmel

CanoScan LiDE80

Beitrag von LinUrmel » 19. Jun 2004, 08:07

zellophan hat geschrieben:jau ich hab mir auch den lide 80 gekauft und bin voll zufrieden auch mit den farben.
er hat zwar einen minimalen, fast unscheinbaren gelbstich, aber dafür kein raster in glatten flächen so wie der hp.
sonst isser top auch mit dem tip ihn als 5200F anzuschliessen passts bei mir unter linux auch.
Wo habt ihr bloss den 5200F Linux Treiber gefunden?
Ich bin immer noch am suchen. Gebt Ihr mir einen Link ? 8-) :roll:

Benutzeravatar
Pink Chick
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Jun 2004, 19:08

Treiber und Dia Scan

Beitrag von Pink Chick » 11. Aug 2004, 14:41

Woher stammt der Treiber? Sind damit auch die Extras (Filmstreifen-Scan) verwendbar?

Benutzeravatar
tux.ICBlood
Member
Member
Beiträge: 95
Registriert: 5. Apr 2004, 09:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von tux.ICBlood » 11. Aug 2004, 18:28

Noch die Erfahrung mit meinem Scanner posten ^^
Also ich habe einen Canon LIDE 30, und bin mit ihm zufrieden, er hat zwar ein bisschen probleme mit der Farbe rot, aber nach nem kurzen Aufenthalt in gimp gehts.
gruss tux.ICBlood

www.gultsch.de

A programmer is only a tool, which converts caffeine to Software

ratlos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Aug 2004, 20:16
Wohnort: Halle

CanoScan Lide ??

Beitrag von ratlos » 5. Sep 2004, 01:45

ich greif noch mal den Lide 80 auf. Mit welchem Backend unter welcher lib-sane-Version läuft der denn nun? Gibt es auch ´ne Aussage zum Lide 35? Der soll ja so ähnlich sein?

Ich bin mächtig "ratlos"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste