Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

mahabln
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 24. Feb 2004, 02:26
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rootrechte und Verzeichnis

Beitrag von mahabln » 24. Jun 2004, 22:54

Du musst root-Rechte haben und du musst das configure und make in einem Verzeichnis durchführen, das du aus dem tar-File erzeugt hast, aber als Unterverzeichnis von root und nicht irgendwo in einem temporären Baum.
Viele Grüße
maha

Werbung:
Franknborder
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2004, 11:01

re.: Hp psc 1210

Beitrag von Franknborder » 24. Jun 2004, 23:01

Hi,...

ich habe Suse nochmal neu installiert, hatte ich eh vor, der Drucker lies sich problemlos installieren, dank (super) Anleitung. Der Scanner ebenfalls. Allerdings klappte das beim neu boot irgend wie nicht mehr,
der Druck ist dann zwar im Auftrag (so ein Symbol mit Blitz !?)...nur er druckt einfach nicht mehr...was läuft falsch ?


Gruß

Franknborder

Franknborder
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jun 2004, 11:01

Immer noch das Problem ! Neu installiert !

Beitrag von Franknborder » 26. Jun 2004, 17:41

Hallo,....


habe immer noch das Problem, Suse 9.0 nochmals installiert, Drucker HP psc 1210 nach Anleitung von Burgpflanze installiert, Scanner ebenso, druckt und scannt, fein,..dann beim nächsten hochfahren, scannt immer noch, nimmt einen Druckauftrag entgegen, und....nichts geschieht in Warteschlange,Warteschlange,Warteschlange...nichts passiert, was sollte ich tun, neuen Drucker kaufen ? Sehr enttäuschend diese vielen ungereimntheiten. Wenn jemand den Autor Burgpflanze kennt, bzw. E Mail Addy hat, oder generell weiß was man tun könnte, bitte antwortet mir...

Gruß

Franknborder

mahabln
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 24. Feb 2004, 02:26
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Drucker funzt nicht...

Beitrag von mahabln » 27. Jun 2004, 00:15

Starte mal die cups-Administration (im Browser mit localhost:631 oder wie bei Burgpflanze beschrieben), jetzt teste da mal den Drucker. Meld ihn ab und wieder an, teste wieder. Wenn das nichts hilft, musst du mal weiter oben die Anleitung für das hotplugging dir angucken. Das dürfte helfen.
Viele Grüße
Martin

holger
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 6. Jul 2004, 19:21

Beitrag von holger » 6. Jul 2004, 19:33

Hallo,
ich habe SuSE 9.1 und einen HP PSC-1210.
Ich konnte mit diesem Drucker schon drucken, aber seit der Aktivierung der Scanfunktion mit YaST habe ich folgendes Problem:
linux:/home/holger # ptal-connect -print
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1200_series"... failed!
linux:/home/holger # ptal-connect -scan
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1200_series"... successful.

Ich kann also zum Scanner verbinden, aber nicht zum Drucker, obwohl es das selbe gerät ist!?

Das Online-Update des Treiberpakets habe ich durchgeführt.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?

Jan Henning
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 20. Apr 2004, 16:30
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Henning » 7. Jul 2004, 10:55

Hallo

Lösche mal deine Druckerkonfiguration unter Yast und konfiguriere deinen Drucker direkt mit ptai-init und dem Cups Webinterface.

Meinen OJ hatte Yast über lpt installiert, was vollkommen falsch war und die mlc-Schnittstelle z.T blockiert hat.

Munter bleiben: Jan Henning
System 1: IBM Thinkpad R51 1830BRG/M SuSE 10.0
System 2: Fujitsu-Siemens Scaleo P, noch ohne Linux :(

Jana
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 24. Feb 2004, 21:04

HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von Jana » 8. Jul 2004, 18:33

Hallo!
Ich nutze Suse 9 auf einem Toshiba Notebook und versuche den HP PSC 1110 zu installieren.
Wenn ich im CUPS Webinterface bin und dann die Option PTAL wählen soll (in der Anleitung Punkt 12) stelle ich fest, dass es diese Option gar nicht gibt, obwohl ich vorher alle Schritte genau befolgt habe. Allerdings ist ptal-init nicht im angegeben Verzeichis sondern unter /usr/local/sbin/ptal-init setup. Vielleicht ist das ja der Fehler.
Hat jemand eine Idee?

Danke, Jana

Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

HP PSC-1110 und SuSE 9.1 - Anleitung

Beitrag von siegbert » 10. Jul 2004, 08:44

Hallo auch ich kann meinen PSC1110 nicht zum drucken bewegen. Hier einige Meldungen die bei der Konfiguration angezeigt werden. Ich hoffe jemand kann mir helfen. Danke
linux:~ # ptal-init setup

Stopping the HP OfficeJet Linux driver.

----------------------------------------------------------------------

This program manages devices controlled by the HP OfficeJet Linux
driver (hpoj). It attempts to probe your computer for local parallel-
and USB-connected devices, and allows you to specify network addresses
for remote JetDirect-connected devices.

If you experience any difficulties in detecting your device(s), then
refer to the hpoj documentation for troubleshooting information.

----------------------------------------------------------------------

Currently defined device names ([*]=default):
"mlc:usb:psc_1100_series"
Model is "psc 1100 series".
Serial number is "MY36QD617CB0".

Press <Enter> alone to continue, or if you would like to delete
or reconfigure one of the above-listed devices, then enter the
device name to delete here --->

----------------------------------------------------------------------

Probe for parallel-connected devices ([y]/n)? n

----------------------------------------------------------------------

Probe for USB-connected devices ([y]/n)?

*** Note: hpoj appears not to have been compiled for libusb support.
*** This may or may not be a problem, depending on which model you have.
*** See http://hpoj.sourceforge.net/suplist.shtml for more information.

Successfully loaded kernel module "usblp" for the device probe.

Probing "/dev/usb/lp0"...
Found "psc 1100 series"
with serial number "MY36QD617CB0".
This device is already set up as "mlc:usb:psc_1100_series".

Probing "/dev/usb/lp1"...
No device found.

Probing "/dev/usb/lp2"...
No device found.

Probing "/dev/usb/lp3"...
No device found.

Probing "/dev/usb/lp4"...
No device found.

Probing "/dev/usb/lp5"...
No device found.

Probing "/dev/usb/lp6"...
No device found.

Probing "/dev/usb/lp7"...
No device found.

Probing "/dev/usblp0"...
Found "psc 1100 series"
with serial number "MY36QD617CB0".
This device is already set up as "mlc:usb:psc_1100_series".

Probing "/dev/usblp1"...
No device found.

Probing "/dev/usblp2"...
No device found.

Probing "/dev/usblp3"...
No device found.

----------------------------------------------------------------------

Press <Enter> alone to continue, or if you would like to add a
JetDirect-connected device, then enter its dotted-decimal
IP address or hostname here --->

----------------------------------------------------------------------

Done updating device configuration files stored under /etc/ptal.
If you make manual changes to those files, then be sure to run
"/usr/sbin/ptal-init start" so they will take effect.

----------------------------------------------------------------------

Starting the HP OfficeJet Linux driver.
mlc:usb:psc_1100_series


linux:~ # ptal-connect -scan
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1100_series"... successful.

linux:~ # ptal-connect -print
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1100_series"... failed!
linux:~ #


linux:~ # tail -f /var/log/messages
Jul 9 20:25:58 linux kernel: parport0: irq 7 detected
Jul 9 20:27:03 linux ptal-mlcd: SYSLOG at /usr/src/packages/BUILD/hpoj-0.91/mlcd/ExMgr.h:646, dev=<mlc:usb:psc_1100_series@/dev/usb/lp0>, pid=6694, e=11, t=1089397623 ptal-mlcd successfully activated, mode=1284.4.
Jul 9 20:27:03 linux kernel: lp0: using parport0 (polling).

Wie zu erkannen ist kann ich mit dem PSC scanen aber leider nicht drucken.
Wenn ich versuche eine Testseite zu drucken wird diese in /var/spool/cups/ abgelegt.
Siegbert

holger
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 6. Jul 2004, 19:21

Beitrag von holger » 11. Jul 2004, 11:22

Hallo Siegbert,
genau dasselbe Problem habe ich auch.
Mittlerweile habe ich hpoj auch schon selber kompiliert, hat aber nichts gebracht.
Das merkwürdige bei der Sache ist, das ich nach der Installation von SuSE 9.1 drucken konnte, jetzt aber nicht mehr.
Gruß Holger

Jana
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 24. Feb 2004, 21:04

HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von Jana » 11. Jul 2004, 13:47

Ich weiss nicht wie oder warum, aber auf einmal habe ich den psc 1100 im Webinterface unter ptal anmelden können. Zunächst hat das drucken und scannen auch geklappt. Leider war es mit beidem nach einem reboot wieder vorbei. Auch nachdem ich ptal-init start in etc/init.d/boot.local geschrieben habe und den Rechner neu gestartet habe, hat sich daran nichts geändert.

Kann jemand helfen?

Jana

Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert » 11. Jul 2004, 13:50

holger hat geschrieben:Hallo Siegbert,
genau dasselbe Problem habe ich auch.
Mittlerweile habe ich hpoj auch schon selber kompiliert, hat aber nichts gebracht.
Das merkwürdige bei der Sache ist, das ich nach der Installation von SuSE 9.1 drucken konnte, jetzt aber nicht mehr.
Gruß Holger
Hallo Holger,
eine Loesung zu unserem Problem gibt es wohl noch nicht?
Gruß Siegbert

holger
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 6. Jul 2004, 19:21

Beitrag von holger » 11. Jul 2004, 18:59

@Siegbert:
Ich weiß keine, aber wir sind wohl nicht die einzigen mit diesem Phänomen. In der HPOJ-Mailingliste gibt's dieses Problem auch mit anderen Druckern. Liegt eventuell an libusb?
Holger

Benutzeravatar
maykel
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Mai 2004, 22:16
Wohnort: Grünstadt, Pfalz

Beitrag von maykel » 12. Jul 2004, 07:25

Hallo,

ich habe genau die gleichen Probleme, egal was ich auch versuche, den HP PSC_1110 kann ich nur zum scannen überreden!

Mit dem Drucker HP Deskjet_5550 kann ich aber weiterhin drucken!

Gruß

maykel
Athlon XP 1700+, 1GB RAM, Geforce 4 MX440, Ubuntu 7.04

Kiraa
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10. Jul 2004, 12:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiraa » 15. Jul 2004, 23:48

Hallo!

Habe ebenfalls Probleme bei der Installation meines HP Deskjet 5150.
Irgendwie stimmt wohl was mit meinem CUPS nicht, aber da ich totaler Linux (SuSE) Neuling bin, weiß ich nicht, wie ich das Problem lösen kann.
Die Anleitung hier im Thread ist super, bis zu dem Punkt, an dem ich CUPS starte... Wenn ich CUPS von der Konsole aus starten möchte, dann bekomme ich folgende Fehlermeldung:
linux:~ # rccups restart
Shutting down cupsd done
Starting cupsdcupsd: Child exited with status 1!

Message from syslogd@linux at Thu Jul 15 22:58:02 2004 ...
linux cupsd: Unable to read configuration file '/etc/cups/cupsd.conf' - exiting!
failed

Mir fehlt die cupsd.conf komplett und ich wollte fragen, wie ich die erstellen und einrichten kann, oder wird das automatisch von einem Treiber übernommen?


[EDIT]

Inzwischen habe ich CUPS durch nochmaliges Deinstallieren und Neuinstallieren zum Laufen gebracht. Wenn ich jetzt aber drucken will (beispielsweise ein Office-Dokument) bekomme ich folgende Meldung:
A print error occurred. Error message received from system:

cupsdoprint -P 'hpdrucker' -J 'KDE Print Test' -H 'localhost:631' -U 'root' -o ' multiple-document-handling=separate-documents-uncollated-copies orientation-requested=3' '/opt/kde3/share/apps/kdeprint/testprint.ps' : execution failed with message:
client-error-request-value-too-long
Kann mir jemand helfen? BITTE!

Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert » 16. Jul 2004, 06:52

Hallo Kiraa,
schau dir mal diesen Artikel an:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=9834&start=25
Ich hatte die gleichen Probleme.
Siegbert

Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert » 16. Jul 2004, 06:59

Hallo maykel, hallo holger,
mein PSC1110 kann inzwischen nicht nur scannen sondern auch drucken.
Ich habe das Paket libusb-devel installiert, dann das Suse Paket hpoj gelöscht, von http://hpoj.sourceforge.net hpoj-0.91.tgz geladen und selber compilliert und installiert.
Ich habe nur noch das Problem dass bei einem Reboot wieder die Meldung
linux:~ # ptal-connect -print
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1100_series"... failed!
linux:~ #
erscheint und dann auch der Drucker streickt.
Bei erneutem Aufruf von ptal-init -setup kann ich dann aber wieder drucken.
Ich hoffe es hilft euch weiter.
Gruß Siegbert

Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von siegbert » 25. Jul 2004, 10:52

Hallo,
ich habe noch das Problem dass nach den reboot der Drucker nicht mehr funktioniert. Folgende Meldung wird ausgegeben:
Stopping the HP OfficeJet Linux driver.
Starting the HP OfficeJet Linux driver.
mlc:usb:psc_1100_series

Starting cupsddone

ptal-mlcd: ERROR at ExMgr.cpp:2525, dev=<mlc:usb:psc_1100_series@/dev/usblp3>, pid=1200, e=19, t=1089917432
Couldn't find device!

Der Scanner kann angesprochen werden. Siehe folgende Meldung:
Nach dem Reboot wird wieder folgendes angezeigt.

linux:~ # ptal-connect -print
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1100_series"... failed!
linux:~ # ptal-connect -scan
ptal-connect: connecting to device "mlc:usb:psc_1100_series"... successful.

linux:~ #
Kann mir hierzu jemand weiterhelfen? Im Voraus Danke
Siegbert

Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von siegbert » 28. Jul 2004, 20:09

Hallo,
ich habe den Tipp von der Supportdatenbank von Suse ausgeführt, jetzt scheint der Drucker zu laufen.
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/01/USB_2_0.html
Grüße
siegbert

Benutzeravatar
maykel
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Mai 2004, 22:16
Wohnort: Grünstadt, Pfalz

Beitrag von maykel » 3. Aug 2004, 20:09

hallo siegbert,

ich habe den Tipp aus der Supportdatenbank von SuSE ausprobiert!
-> leider ohne Erfolg, mein PSC 1110 druckt immer noch nicht, scannen geht ohne Probleme!
Aber mein HP_Deskjet 5550 lässt mich nicht im Stich, der druckt immer, (egal was ich auch ausprobiere)!

servus

maykel
Athlon XP 1700+, 1GB RAM, Geforce 4 MX440, Ubuntu 7.04

bextowner
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 4. Aug 2004, 20:13

gleiches prob...anderer drucker

Beitrag von bextowner » 4. Aug 2004, 20:21

Moin, ich hab jetzt den ganzen Tag damit verbracht alle möglichen foren wegen dieses hp - suse 9.1 problem zu durchforsten, aber egal was ich versuche, es funzt nicht. ich habe suse 9.1 und einen hp psc 1350, scannen tut er, drucken aber leider nicht.
ich habe es auch nach dieser anleitung von burgpflanze versucht und unter 9.0 hat er es auch sofort gemacht.
ich glaube es liegt daran, dass nach burgpflanzes anleitung beim einrichten im cups-webinterface an einer stelle hewlett-packard ausgewählt werden soll, statt hp, blöd nur, dass ich bei mir nur hp auswählen kann.
Wie kann ich cups dieses hewlett-packard beibringen?
geupdated habs ich schon, hat aber auch nichts gebracht.

Irgendwelche Ideen?

Gruß,
Ulli

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast