Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Tina

Drucken nach neustart / HP-PSC Drucker

Beitrag von Tina » 5. Mär 2004, 13:53

Ihr müßt einen symlink zu ptal-init anlegen bzw. ändern, das p-tal muß unbedingt nach hotplug gestartet werden:

/etc/init.d/rc5.d

hier schau wann hotplug startet !!!
bei mir = S07hotplug, so muß ptal-init mindestens mit S08ptal-init starten.

bei der installation von ptal wird ein symlink angelegt der vor hotplug startet, der muß unter "root" gelöscht werden.

dann einen neuen anlegen,einen der nach hotplug startet:

auf der konsole,
su
passwort

ln -s ../ptal-init S08ptal-init

fertig.

jetzt den drucker einschalten und den rechner neu starten und er sollte jetzt von hotplug gefunden werden.
bei mir wird er sogar nach geladen, wenn ich den drucker erst später einschalte.

gruß
tina

Werbung:
Chicken

Endlich geschafft

Beitrag von Chicken » 5. Mär 2004, 15:08

Hallo,

vielen Dank. Endlich mal eine Anleitung für Linux-Anfänger, die auch funktioniert. Hatte die Installation meines HP OfficeJet G55 fast schon aufgegeben. Mit deiner Anleitung hats auf Anhieb funktioniert. :D :D

as3jg
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 28. Feb 2004, 22:13

Beitrag von as3jg » 5. Mär 2004, 17:58

@tina

jawoll, jetzt druckt er wie ein Großer.

Zumindest Testseite und aus OpenOffice heraus.

Nur den Gimp habe ich noch nicht zum Drucken überreden können, da das Modell dort nicht in der Druckerauswahl auftaucht...

Hat für den Gimp jemand einen Tip?
Fragen, nichts als Fragen...

Gast

Vielen Dank - alles läuft!

Beitrag von Gast » 7. Mär 2004, 19:44

Wollte mich hier mal für die SUPER-Unterstützung bedanken! Dank Eurer Hilfe habe sogar ich als absoluter Linux-Einsteiger meinen PSC 1110 zum drucken und scannen gebracht! Zum endgültigen "Durchbruch" hat Tinas Tip geführt. Echt klasse, VIELEN DANK!!! :D

wolfi_z
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 7. Feb 2004, 12:59
Wohnort: Erlangen / Wiernsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfi_z » 7. Mär 2004, 23:00

as3jg hat geschrieben:@Manfred

es ist zum Mäusemelken!

Wenn ich den Rechner runter- und rauffahre, funktioniert der Drucker nicht mehr.
Nein, nicht die Maeuse melken, sondern in die Datei /etc/init.d/boot.local die Zeile 'ptal-init start' mit reinschreiben. Nach meiner Erfahrung die einfachste Loesung fuer dieses Problem.
-> Schon geht's :D :D

Gast

Scanner geht nicht

Beitrag von Gast » 11. Mär 2004, 16:37

Hi,

D A N K E für dieses Howto. Super!

Jedoch: mein Scanner geht nicht. Per Yast eingerichtet wie beschrieben, jedoch findet xsane kein gerät...

Hat jemand ne Ahnung?

Gast

DankeDankeDankeDanke

Beitrag von Gast » 11. Mär 2004, 21:28

KniefallAscheaufshauptDankeDankeDanke

Nu geht auch der PSC 1210, wäre alleine nie was geworden!! Druckt zwar nicht besonders fix, aber besser als sein (inzwischen verstorbener) Vorgänger (HP DJ 820 CSe).

Gast

Scanner geht nicht

Beitrag von Gast » 11. Mär 2004, 21:32

Nochmal ich:
Bei mir wollte auch der Scanner nicht, der Drucker auch nicht (nach Neustart etc.). Habe dann die weiter oben beschriebenen Anweisunger zu ptal-init und Link in rc5.d ausgeführt, jetzt geht alles wunderbar!! Vielleicht hilft das weiter.
Und nochmals DankeDankeDanke!!!!!!!!!!!

carlos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2004, 22:17

Beitrag von carlos » 14. Mär 2004, 22:30

Hallo,

ich bin Anfänger und komme nicht weiter. Ich möchte einen G55 über Jetdirect 170x ansteuern. Leider hakt es schon ganz am Anfang. Im einzelnen:
Wie deinstalliere ich das Paket hp-officeJet?
Wohin muß ich das neue Paket auspacken?
Wo finde ich sane?
Wenn ich als root den Befehl ./configure eingebe, bekomme ich die Meldung: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
Was mache ich falsch?

Grüße, carlos

carlos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2004, 22:17

Beitrag von carlos » 15. Mär 2004, 11:50

Hallo,

habe mich schonmal durchgewurstelt. Jetzt hängt es beim 'make'.
Bekomme die Meldung: no rule to make target 'ipmain.shared.o', needed by 'libhpojip.so.0.1'. Stop.

Was läuft da falsch?

Grüße, carlos

carlos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2004, 22:17

Beitrag von carlos » 15. Mär 2004, 15:49

ok, habe wieder weitergewurstelt. Jetzt hänge ich in der ptal-init fest. Nach Eingabe der IP-Adresse des Printservers bekomme ich die Meldung: Unable to read device ID string! Dazu fällt mir nichts mehr ein. Ich hoffe, es kann jemand helfen.

Grüße, carlos

Gast

Beitrag von Gast » 16. Mär 2004, 17:19

wie bekomme ich das hin...

make: command not found

is bei mir die meldung

007
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Mär 2004, 20:56

Re: HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von 007 » 18. Mär 2004, 16:56

Hallo.
bei 4. der Anleitung in - welches - Verzeichnis wechseln ? Danke.
MfG 007

mahabln
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 24. Feb 2004, 02:26
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

psc 1350 Installation nach Anleit. geglückt, druckt nicht

Beitrag von mahabln » 19. Mär 2004, 16:17

Ich habe meinen neuen psc 1350 gemäß Burgpflanzes Anleitung installiert, auch den ersten Punkt habe ich beachtet! Die Installation lief problemlos. Trotzdem tut der Drucker nichts, der Scanner funktioniert einwandfrei. Wenn man den Drucker anspricht, passiert einfach gar nichts... alles scheint aber in Ordnung. Auf der CUPS-Webinterface-Seite Printers wird der Drucker auch angezeigt. Wenn ich einen Testdruck von dort aus auf den Drucker schicke, steht unter der batch-Nummer dann: aborted. Was habe ich falsch gemacht?
Viele Grüße
Martin

mahabln
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 24. Feb 2004, 02:26
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Problem mit psc 1350 gelöst

Beitrag von mahabln » 20. Mär 2004, 17:23

Ich habe jetzt einfach den Drucker im cups-Webinterface als psc-1210 angemeldet, dort wo nach dem Druckertyp gefragt wird. Jetzt läuft alles perfekt.
Martin

007
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Mär 2004, 20:56

Re: HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von 007 » 23. Mär 2004, 01:55

Horidoo!
Ab Punkt 4 = Entpacken - Ins erstellte Verzeichnis hineinklicken und mit rechter Maus im
Menuefenster " Terminal öffnen " anklicken. Schon fängst an mit 1. Codeeintrag v. Punkt 4 .
Alles Andere war, auch für mich, -0- Problemo. Herzlichen Dank an ~ Burgpflanze ~ .
Eine weitere -D- Anleitung u.s.w. unter http://www.pl-berichte.de/t_hardware/hp-psc.html
Tschau! :wink:

007
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Mär 2004, 20:56

Re: HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von 007 » 23. Mär 2004, 11:58

Hallo,
alle Anleitungs-Punkte sind jetzt wunderbar durchgerattert. Der Drucker funzte
aber kurz später nicht mehr. Scanner o.k. . Jetzt ist MEINE Yast2-Konfiguration:
USB-Anschluß, Treiber wie Anleitung, Model Hew-Pack 1200er Serie.
Diese Einträge ebenfalls bei Cups! Es funzt; zumindest bei mir.
Horitschau 007

Compu@

Beitrag von Compu@ » 30. Mär 2004, 17:29

Hallo,

ein klasse HowTo, aber leider nicht für meinen Drucker. Ich suche soetwas auch für den Okipage 4w ( Laser ).

Solltemir hier einer weiterhelfen können wäre das echt klasse.

Ich habe inzwischen viel gefunden, das der Drucker angeblich nicht unterstützt wird von SuSe 9, aber ich habe auch anderseits viel gefunden, das es doch klappen sollte. Also, für eine Antwortoder besser eine komplette anleitung für einen SUPER NEULING wäre ich echt dankbar !!!

Holly

Scanner geht leider nicht.

Beitrag von Holly » 30. Mär 2004, 21:53

Mein psc 1210 druckt jetzt dank dieser tollen Anleitung aber der Scanner funktioniert absolut nicht - schade!

Holly

GAST

Re: HP PSC-1110 und SuSE 9.0 - Anleitung

Beitrag von GAST » 20. Apr 2004, 08:10

Hallo,

bin Linux Neuling und komme ab dem make Befehl nicht mehr weiter mit der Installation.
Anfangs funktionierte ./configure nicht, dann habe ich nachträglich c/c++ installiert nun geht das nur bis wie gesagt zum make Befehl.
Kann mir jemand dabei helfen??





4. Paket auspacken, dann ins Verzeichnis wechseln und auf der Konsole (root)

Code: Alles auswählen

linux:~ # ./configure
linux:~ # make
linux:~ # make install

ausführen.

5. Jetzt

Code: Alles auswählen

linux:~ # /etc/init.d/ptal-init setup
aufrufen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste