Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bumblebee does not work on OS Leap 42.3 UEFI (CLOSED)

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Bumblebee does not work on OS Leap 42.3 UEFI (CLOSED)

Beitrag von Juan_Lutz » 22. Jan 2018, 12:24

Ich bin langsam frustiert…
1. OS LEAP 42.3 kann sich bei mir nur und nur wenn UEFI im „Boot Enabled“ ist, korrekt installiert.
2. Nach der Installation läuft scheinbar alles OK … nur Bumblebee nach Installation und Einstellung, scheitert zu arbeiten:
a. Bei nouveau-- kommt:
[XORG] (EE) /dev/dri/card0: failed to set DRM interface version 1.4: Permission denied
b. Bei Nvidia – kommt:
error of failed request: badvalue (integer parameter out of range for operation) major opcode of failed request: 154 (glx) minor opcode of failed request: 24 (x_glxcreatenewcontext) value in failed request: 0x0 serial number of failed request: 22 current serial number in output stream: 23
3. Anweisungen zur Installation habe ich vom diesen Link verfolgt: https://en.opensuse.org/SDB:NVIDIA_Bumblebee.
4. Im Internet gibt es so viele und unterschiedliche Rückmeldungen die auf diese Problematik sich Äußern… : Kernel Version zu beachten, UEFI Einstellung im Bios (?!), bbswitch Version und Einstellungen?, usw… so das ich verwirrt bin.

Mein altes System OS LEAP 42.2 hatte solche Probleme nicht gehabt: Ich konnte es mit UEFI "disabled" installiert und Bumblebee war mit den o.g. Anweisungen auch problemlos installiert.

Lange her hatte ich so eine Hürde von dummen Probleme bei der Installation/Einstellung ein OpenSuse System wie jetzt gehabt! … und ich spiele wirklich mit den Gedanken auf MINT 18 zu migrieren … oder … zurück auf OS LEAP 42.2. !
Kann jemand mir Hinweise geben wie kann ich am besten eine Lösung für Bumblebee in OS Leap 42.3 finden?.
Zuletzt geändert von Juan_Lutz am 29. Jan 2018, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Werbung:
Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Bumblebee does not work on OS Leap 42.3 UEFI

Beitrag von susejunky » 23. Jan 2018, 17:01

Juan_Lutz hat geschrieben:
22. Jan 2018, 12:24
... Kann jemand mir Hinweise geben wie kann ich am besten eine Lösung für Bumblebee in OS Leap 42.3 finden?.
Um Dir weiterhelfen zu können, müsste man Konkretes über Deine Hardware wissen; z.B.:
  • das Ergebnis von

    Code: Alles auswählen

    # hwinfo --gfxcard
  • Kann im UEFI Deines Rechners eine der Grafikkarten deaktiviert werden und - falls ja - welche?
Ein paar Informationen zu der bei Dir installierten Software wären auch hilfreich; z.B. die Ergebnisse von

Code: Alles auswählen

> zypper lr -uEP

Code: Alles auswählen

> zypper se -si bumblebee bbswitch dkms kernel* VirtualGL* primus
Und - last but not least - wäre es gut zu wissen, wie Du bei der Installation von openSUSE 42.3 konkret vorgegangen bist; z.B.:
  • Hast Du ein bestehendes System aktualisiert oder hast Du eine Neu-Installation auf leeren Speichermedien durchgeführt?
  • Hast Du geprüft, ob Dein Rechner von diesem https://github.com/Bumblebee-Project/Bu ... -234494238 Fehler betroffen ist?
  • Hast Du zuerst die Variante OHNE den original NVIDIA-Treiber ausprobiert oder hast Du sofort den original NVIDIA-Treiber installiert?
  • Hast Du Deine Benutzer den Gruppen "video" und "bumblebee" zugeordnet?
  • Hast Du die erforderlichen Dienste mit

    Code: Alles auswählen

    # systemctl enable bumblebeed
    und

    Code: Alles auswählen

    # systemctl enable dkms
    aktiviert?
  • Hast Du die "initrd"-Datei mit

    Code: Alles auswählen

    # dracut -f
    neu erzeugt?
Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Re: Bumblebee does not work on OS Leap 42.3 UEFI

Beitrag von Juan_Lutz » 29. Jan 2018, 09:17

Ja, sorry für die verspätetet Antwort.
In der Mittlerweile, habe ich Mint 18.3 installiert.
... hier mein Eintrag bei anderen Forums...
After almost more than 10 years installing, testing and working with SuSE I am definitely not unhappy, but tired. Tired to adjust the system all the time for my wishes and necessities. Sometimes with more problems sometimes less but never without some corner where OpenSUSE is not user-friendly. Yes, I am a simple user ...looking to have the simple good things as multimedia, office, internet, and here and there some games, nothing more.
In the last version of OS LEAP 42.3 the problems were too big to start again a loop through forums and indications how to solve and even accept some changes where, … yes !, I will not understand if they are necessary because as a user I do not see the benefit.
1. Why now, in the same machine where I installed all the last 3 Opensuse Versions, I need to enable the Bios to UEFI to install the system?, otherwise the system install it but the system is not bootable...????
2. Why under the above installation conditions ... OS LEAP 42.3 create in the Boot options of the BIOS one bootable media with the name “openSUSE-Secureboot” without asking me….! ?
3. Why the Opensuse never ever detect my second Nvidia Grafik card and offer me the drivers and recommend me one ! ?…. MINT 18.3 does !!!!!!
4. Why the installation of Bumblebee, following the opensuse indications does not work now if in the pass did it….. !? This annoying !
I have no interest in the answer to these questions now. Because, besides the above, I am tired also to look for applications wish never are updated to the last versions, installing additionally suspicious repositories to get them…. tired to install KDE and realize that even the good things, there are also some hurdles like PIM, problems like dark themes for GTK and fonts, among others.
So, …
I deleted the bootable entrance "opensuse-secureboot" in my BIOS.
I disabled UEFI.
I install linux Mint 18.3 in less than 30 min. (Nvidia Grafic card was recognized and the system recommend a proper driver which I installed)
All is working as I will with a proper investment of time and fun.
Danke für die Mühe meine Themen mit OS LEap 42.3 zu lösen aber jetzt ist nicht mehr nötig.
I werde weiter OS Leap schauen aber in my test Machine... !
LG
J.-L.
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Bumblebee does not work on OS Leap 42.3 UEFI

Beitrag von susejunky » 29. Jan 2018, 17:53

Hallo Juan_Lutz,
Juan_Lutz hat geschrieben:
29. Jan 2018, 09:17
... In der Mittlerweile, habe ich Mint 18.3 installiert.
Schön, dass Du eine für Dich akzeptable Lösung gefunden hast.

Für alle anderen Leser dieses Beitrags möchte ich jedoch noch sagen, dass ich Bumblebee sowohl mit openSUSE 42.2 als auch mit openSUSE 42.3 auf folgender Hardware problemlos nutze:
  • Intel Core i7-7820HK KabyLake-CPU
  • Intel HD Graphics 630 (kann im UEFI deaktiviert werden)
  • NVIDIA GeForce GTX 1060 graphics card
  • LG 3840x2160 IPS-display
Beim ersten Neustart (nach der Neu-Installation) habe ich den nicht-grafischen Modus gestartet und als "root" die folgenden acht Befehle eingegeben.

Code: Alles auswählen

# zypper ar -e -f -p 98 -n "Bumblebee" http://download.opensuse.org/repositories/X11:/Bumblebee/openSUSE_Leap_42.3/X11:Bumblebee.repo
# zypper in bumblebee VirtualGL-devel dkms
# echo "blacklist nouveau" >>/etc/modprobe.d/50-blacklist.conf
# usermod -a -G bumblebee,video LOGIN-NAME-DES-BENUTZERS
# systemctl enable bumblebeed
# systemctl enable dkms
# dracut -f
# init 6
Danach startete das System problemlos im grafischen Modus.

Viele Grüße

susejunky

Antworten