Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Externe Grafikkarten unter OpenSUSE 42.3

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
lost68er
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jan 2018, 17:56

Externe Grafikkarten unter OpenSUSE 42.3

Beitrag von lost68er » 4. Jan 2018, 18:18

Hallo Allerseits!
Als absoluter Linux-Neuling stelle ich hier vielleicht Fragen, bei denen erfahrene Linuxer den Kopf schütteln...
Ich habe Folgendes vor: Ich möchte einen Odroid HC-1 für Distributed Computing unter BOINC nutzen. Als OS ist OpenSUSE 42.3 LEAP für arm-Architekturen vorgesehen.
Das Problem: Der HC-1 ist eigentlich als Server gedacht und hat keinen VGA-HDMI- oder DVI-Ausgang. Deshalb soll für die Konfiguration des Rechners eine externe Grafikkarte zum Einsatz kommen.
Welche externen Grafikkarten kommen dafür in Frage? Oder ist die Idee grundsätzlich nicht ausführbar?

THX im voraus

lost

Werbung:
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1069
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Externe Grafikkarten unter OpenSUSE 42.3

Beitrag von marce » 4. Jan 2018, 21:11

Wieso nicht die vom Hersteller vorgesehene Variante über ssh verwenden? Wenn ich das Ding richtig sehe hast Du eh nur die Chance, über USB was zu erreichen und USB-Grafikkarten sind nichts, was man sich antun will. Abgesehen davon, daß es quasi ein laufendes OS benötigt um dem Treiber zum spielen zu bekommen (wenn es denn einen für Linux an sich gibt und spätestens da wird's mit dem ARM vermutlich mehr als dünn).

-> Konfigurier das Ding über ssh oder serielle Schnittstelle (wenn Du auf Schmerzen stehst).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste