Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[ alte Platte in neuen Rechner ]

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

[ alte Platte in neuen Rechner ]

Beitrag von toyotafahrer » 21. Okt 2017, 13:00

Hallo Leute , ich muss wieder mal was fragen.

Ich will aus meinem alten Laptop die 1 TB in meinem neuen Laptop als 2te Platte einbauen .
Welche Partitionen muss ich jetzt wie Umbenennen das mir hier nichts verloren geht.
Die Partitionen sind folgende

alte HD neue SSD
--------------------------------------------------------------------------------
swap swap
root root
home home
daten
Zuletzt geändert von toyotafahrer am 30. Okt 2017, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

Werbung:
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1062
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von marce » 21. Okt 2017, 17:10

"umbenennen" musst Du gar nichts - überleg Dir einfach, welche Part. Du wohin gemountet haben willst und mach das.

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von toyotafahrer » 22. Okt 2017, 12:59

Aber ich will ja die alte Home Partition weiter benutzen . Was mache ich mit der alten Root Part. , das Beißt sich doch oder nicht, ich kann mir nicht vorstellen das bei 2x Root und 2x Home mein Rechner weiß was ich will.

Oder habe ich hier einen Denkfehler = Brain Error

Einen schönen Sonntag Euch allen . :D
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3167
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von Sauerland » 22. Okt 2017, 13:15

Erstelle einen Ordner unter z.B. /mnt, benenne diesen z.B. als altes_root und nimm dies als Mountpoint im Partitionierer für die alte Platte......

Oder binde das alte / (root) gar nicht ein........

Dies kannst du auch bei der Installation (nicht Update) machen, da musst du das Verzeichnis nicht erstellen, sondern nur im Partitionierer angeben, wohin die alte root-Partition !!!!! gemountet werden soll.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von toyotafahrer » 22. Okt 2017, 15:57

Danke Dir Sauerland, auf der neuen Platte ist ja schon das OS 42.3 installiert.
Also erstelle ich unter /mnt für jede Partition einen Ordner , trage das in der fstab ein und kann dann später die alte root Hd als Daten ,oder so nutzen . Und die neue Home die ich ja nicht will ändere ich genauso . Dann sollte der Rechner so laufen

SSD
---------
swap
root
altes Home von der 2ten Platte

Dann wäre es ja doch einfach . Und die anderen Partitionen stören nicht , habe ich das so richtig verstanden. Ich habe mal was gelesen das die swap besser nicht auf die SSD gelegt wird. Ist das noch so ?Da brauche ich ja nur den Pfad ändern.
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3167
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von Sauerland » 22. Okt 2017, 16:06

Wenn das OS schon installiert ist, hast du schon eine /home.

Binde die alte /home wie ich geschrieben hab unter z.B. /mnt ein und kopier einfach, was du brauchst.

Aber die UserID`s sollten gleich sein, ansonsten solltest du beim kopieren aufpassen und gegebenenfalls einschreiten.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von toyotafahrer » 22. Okt 2017, 17:24

Vielen Dank Sauerland ,
ich werde das morgen so in Angriff nehmen und somit auch meine alten Laptop in Rente schicken.
Ich werde berichten wie es geklappt hat.

LG
Toyotafahrer
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7378
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von spoensche » 25. Okt 2017, 19:20

Warum verwendest du das bestehende OS auf der Platte nicht einfach weiter, so wie es ist? Du steckst die alte Platte einfach an den Port für die erste HDD und gut. So geht bei mir meine Installation bei einem neuen Laptop immer mit.

toyotafahrer
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 17. Apr 2017, 13:05
Kontaktdaten:

Re: alte Platte in neuen Rechner

Beitrag von toyotafahrer » 29. Okt 2017, 12:57

Sauerland ,
Deine Beschreibung ist Top hat alles gut geklappt . Nur jetzt sehe ich wie langsam so eine Festplatte ist und wie schnell eine SSD ist. Also wird wohl die HD gegen eine SSD getauscht werden.
Da kann ich doch den Rest einfach kopieren , oder muss ich da noch etwas beachten ?
Samsung 17" Laptop NP350E7C CPU i7 / 8 GB Ram
AMD Radeon HD 7500M / 7600M Serie :roll:

SSD 512 GB Intenso
SSD 1,0 TB 860 EVO Samsung

OS = Opensuse 42.3 x64

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7378
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: [ alte Platte in neuen Rechner ]

Beitrag von spoensche » 8. Nov 2017, 19:48

Was meinst du mit dem Rest?

Prinzipiell ja.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast