openSUSE Leap 42.3 DVD-Ram einbinden

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 285
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

openSUSE Leap 42.3 DVD-Ram einbinden

Beitrag von th.giese » 11. Okt 2017, 20:48

Hallo,

ich habe sehr viele meiner digitalen Fotos im RAW-Format auf DVD-Ram archiviert. Nun benötige ich einige Dateien aus diesem Archiv. Ich muss gestehen, dass ich mich seit geraumer Zeit schon nicht mehr mit dem Thema DVD-Ram auf SUSE-Linux beschäftigt habe (seit Version 13.1 oder 13.2) Wie kann ich die DVD-Rams auf openSUSE Leap 42.3 einbinden? Medium einfach einlegen hat bisher nicht zum Erfolg geführt :-( UDF-Tools sind installiert. Was benötige ich weiter?
Bis dann
Thomas

Werbung:
josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4873
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: openSUSE Leap 42.3 DVD-Ram einbinden

Beitrag von josef-wien » 11. Okt 2017, 22:36

Ich habe so etwas seit vielen Jahren nicht mehr, aber meine Aufzeichnungen sagen:

Code: Alles auswählen

pktsetup pktcdvd0 /dev/sr0
mount -t udf /dev/pktcdvd/pktcdvd0 /pfad/des/einhängepunkts

umount /dev/pktcdvd/pktcdvd0
pktsetup -d pktcdvd0
(sr0 im ersten Befehl mußt Du gegebenenfalls anpassen)

th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 285
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

Re: openSUSE Leap 42.3 DVD-Ram einbinden

Beitrag von th.giese » 5. Nov 2017, 18:44

Hallo josef-wien,

vielen Dank für Deine Rückmeldung und sorry, dass ich jetzt erst antworte.
In der Zwischenzeit ist mir einmal gelungen eine DVD-Ram auf Windows 10 einzubinden. Dabei ist mir wohl ein Malheur passiert :( :(
Wie es scheint sind die Daten von der DVD-Ram verschwunden. Auf Linux erhalte ich nach dem Einlegen blos die Möglichkeit eine DVD-Ram mit k3b zu kopieren, wenn das Medium eingelegt wird. Auf Windows 10 wird mir alles leer angezeigt. Hab ich eine Chance die Daten zu retten? Wenn ich auf Linux die DVD-Ram mounten will, dann erhalte ich die Meldung, dass das System keinen Superblock finden kann. Datenrettung auf Windwos habe ich keine Erfahrung.
Bis dann
Thomas

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4873
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: openSUSE Leap 42.3 DVD-Ram einbinden

Beitrag von josef-wien » 5. Nov 2017, 23:19

Wenn Du als Dateisystem udf verwendet hast, wüßte ich keine Möglichkeit. Bei einem anderen Dateisystem könnten TestDisk bzw. PhotoRec helfen (http://www.cgsecurity.org/).

th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 285
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

Re: openSUSE Leap 42.3 DVD-Ram einbinden

Beitrag von th.giese » 6. Nov 2017, 09:52

josef-wien hat geschrieben:
5. Nov 2017, 23:19
Wenn Du als Dateisystem udf verwendet hast, wüßte ich keine Möglichkeit. Bei einem anderen Dateisystem könnten TestDisk bzw. PhotoRec helfen (http://www.cgsecurity.org/).
Hmmpf,,, naja seis drum. Ist zwar ärgerlich, aber auch nicht grad ein Weltuntergang
Bis dann
Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast