[gelöst] 42.2 vs Samsung ML-2160

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
gm2601
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

[gelöst] 42.2 vs Samsung ML-2160

Beitrag von gm2601 » 20. Mär 2017, 14:06

Halo Gurus,

ich mal wieder. :(

Ich habe den Eindruck, Daten gehen zum Drucker, dessen ungeachtet kommt aus dem Drucker nichts mehr heraus.
Es ist nicht die HW, denn --ich wiederhole mich-- mit einem anderen System funktioniert die Kiste, also suche ich das fehlende Konfig-Bit, das dem üblen Spuk ein Ende bereitet.
Mein Verdacht richtet sich gegen den Driver, denn für genau ML-2160 ist nichts in der Liste, ich nahm also einen, der mir ähnlich erschien und brachte es damit soweit:

Code: Alles auswählen

lpstat -t
scheduler is running
system default destination: samsungml2160series
device for samsungml2160series: usb://Samsung/ML-2160%20Series?serial=Z6RMB8GC5C00GJA
samsungml2160series accepting requests since Mon Mar 20 13:25:16 2017
printer samsungml2160series is idle.  enabled since Mon Mar 20 13:25:16 2017
        Sending data to printer.
        
 ====        
        
 lsusb -s 001:007 -v
...
Bus 001 Device 007: ID 04e8:330f Samsung Electronics Co., Ltd 
iProduct                2 ML-2160 Series 
...   
...was ja gar nicht so übel aussehen würde. Dennoch der Drucker druckt nicht, also habe ich die Queue wieder entfernt.

Welcher Driver kommt mit dem ML-2160 gut zurecht, bzw. wo kann ich evtl. "Samsung-ML-2160.ppd.gz" aus dem alten System hinpacken? :???:
Zuletzt geändert von gm2601 am 21. Mär 2017, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Werbung:
josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4782
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: 42.2 vs Samsung ML-2160

Beitrag von josef-wien » 20. Mär 2017, 17:34

gm2601 hat geschrieben:
20. Mär 2017, 14:06
wo kann ich evtl. "Samsung-ML-2160.ppd.gz" aus dem alten System hinpacken?
Der Speicherort ist an und für sich belanglos. Du mußt CUPS bei der Druckereinrichtung sagen, wo die Datei zu finden ist, CUPS kopiert sie dann unter dem von Dir verwendeten Druckernamen nach /etc/cups/ppd. Was sagen die Dateien in /var/log/cups?

Benutzeravatar
gm2601
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: 42.2 vs Samsung ML-2160

Beitrag von gm2601 » 21. Mär 2017, 12:10

Hallo Josef,

seit ich nun
ML-2160.ppd.gz in /usr/share/cups/model
packte, wurde das in Yast wie CUPS erkannt, endete aber mit
File "/usr/lib/cups/filter/rastertosamsungspl" not available: No such file or directory,
das ich jedoch auch aus dem alten System übernehmen konnte.

Seither gilt, auch nach reboot:
Ça marche bien!

Warum nun meine Konsole wieder eine Ewigkeit (soeben 4 Min) zum Start braucht, scheint wohl ein Feature von 42.2 zu sein, aber damit kann ich leben. :irre:

Merci beaucoup! :thumbs:
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste