Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Teledat 220 pci

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
luwa
Member
Member
Beiträge: 151
Registriert: 6. Mär 2009, 18:01

Teledat 220 pci

Beitrag von luwa » 18. Mär 2014, 00:39

Moin Leute,

Auf der Suche nach ner funktionierenden ISDN Karte bin ich über die Hamlet eines Italienischen Herstellers gestolpert. HFC Chip-Satz, heißt dort, läuft unter alles seit SuSE 8.2??
Keine Ahnung habe noch ne Teldat wird unter Yast als ?? HFC ?? angezeigt. also Auf EDIT, kann ich die Vorwahl für meinen Bereich eingeben aber dann steht da nur noch "Vendor unknown", "Driver ``". i4l-vbox installiert und (nicht die erste vbox) geht nicht.
Bekommt man das Teil zum laufen?
Hab noch ne AVM ist aber nervig mit dem Blacklisten und Treiber wird auch immer schlimmer da Foehr-IT aufgegeben hat.
Uhps, nächste Frage, wenn ich ne Distri habe wo's funtzt. kann ich die virtualisieren? Geht wahrscheinlich nicht da das Wirtssystem die Hardeware unterstützen muss. Oder kriegt die Abstraktionsschicht das trotzdem hin?
Hätte gern wieder einen Anrufbeantworter und, ganz wichtig, einen Hylafax.
Weiß jemand Rat?

Gruß
aus dem Norden

[Edit] Möchte auch gern einen Asterisk mal versuchen und der HFC bietet die Möglichkeit im NT-Modus also komm ich Hardewareseitig auch wieder raus aus der Kiste.

[Edit] OS = Suse 12.3 x64

[Edit] via git mISDN neu aufgebaut mit depmod -A die modules.db neu aufgebaut. Bekomme jetzt mit modprobe mISDN_core; ...hfcpci; ...mISDN_dsp; ...mISDN_dsp_oslec keine Fehlermeldungen mehr. Aber LSB load ISDN-drivers bringt immer noch Fehler. "misdn_info" sagt "No Card found"

Werbung:
Antworten