Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Justaff
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 28. Mär 2008, 22:59
Wohnort: BaWü

Re: [gelöst] Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von Justaff »

TomcatMJ hat geschrieben:Plattendefekt? Tja,dann hat die defekte Platte vermutlich eine der Spannungen soweit in den Keller runtergezogen daß es nicht mehr für beide CPU-Kerne gereicht hatte...
Irrtum, es liegt/lag an Suse 11.4. Ich hab diese Version endlich installiert bekommen und prompt ist wieder nur ein CPU-Kern zu sehen. Allmählich verlier ich die Geduld :zensur: :ugly: Ich hab deshalb den "gelöst"-Vermerk wieder rausgenommen. :irre: :igitt:
4x 2.4GHz :D :-) 4GB, IDE 300 GB, SATA II/III 1TB, DVD, Suse 11.4
defekter Fuji AMILO LI 1718,Celeron 1,6GHz,2GB,250GB, RTL-8139/C/C+, AR242x802.11abg WLAN, Suse 11.4, 10.3 & XP Home,
extern: 500GB, FRITZ!Box 6360 Cable,FritzUsb Stick N, 802.11a+n
Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von TomcatMJ »

Ähm, es war aber kein "nosmp" Parameter im Bootmanager als Kerneloption aktiv,oder? Das würde nämlich die Kerne auf genau einen reduzieren und das Hyperthreading auch noch ausknipsen...
Justaff
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 28. Mär 2008, 22:59
Wohnort: BaWü

Re: Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von Justaff »

TomcatMJ hat geschrieben:Ähm, es war aber kein "nosmp" Parameter im Bootmanager als Kerneloption aktiv,oder? Das würde nämlich die Kerne auf genau einen reduzieren und das Hyperthreading auch noch ausknipsen...
Ich hab überhaupt keine Kerneloptionen angegeben. Ist das etwa ein verkappter default-Wert? Aber ich schau gerne noch mal nach.
4x 2.4GHz :D :-) 4GB, IDE 300 GB, SATA II/III 1TB, DVD, Suse 11.4
defekter Fuji AMILO LI 1718,Celeron 1,6GHz,2GB,250GB, RTL-8139/C/C+, AR242x802.11abg WLAN, Suse 11.4, 10.3 & XP Home,
extern: 500GB, FRITZ!Box 6360 Cable,FritzUsb Stick N, 802.11a+n
Justaff
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 28. Mär 2008, 22:59
Wohnort: BaWü

Re: Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von Justaff »

Also der Bootmanager (-> Yast) hat folgende Kerneloptionen gesetzt:

Code: Alles auswählen

nolapic resume=/dev/disk/by-id/ata-Maxtor_6B300R0_B614XFNH-part2 splash=silent quiet showopts
Gibts denn eine Kerneloption "smp"? Könnte die Option "nolapic" der Störfaktor sein? Ohne diese Option stürzt bei mir die Installation ab :-(
4x 2.4GHz :D :-) 4GB, IDE 300 GB, SATA II/III 1TB, DVD, Suse 11.4
defekter Fuji AMILO LI 1718,Celeron 1,6GHz,2GB,250GB, RTL-8139/C/C+, AR242x802.11abg WLAN, Suse 11.4, 10.3 & XP Home,
extern: 500GB, FRITZ!Box 6360 Cable,FritzUsb Stick N, 802.11a+n
Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von TomcatMJ »

Eigentlich nicht..aber es gibt noch eine Option die vielleicht anstelle von noapic dein System trotzdem booten lassen könnte:

Code: Alles auswählen

acpi=off
Klnnte sein daß es damit auch so schon bootfähig ist aber nicht ganz soviel wie die andere Option ausknipst. Man kann sowas ja beim booten einfach mal temporär probieren indem man in Grub selbst im Textmodus e drückt und die betreffende Zeile mal temporär editiert um danach erst zu booten..
Justaff
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 28. Mär 2008, 22:59
Wohnort: BaWü

Re: Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von Justaff »

Justaff hat geschrieben:Also der Bootmanager (-> Yast) hat folgende Kerneloptionen gesetzt:

Code: Alles auswählen

nolapic resume=/dev/disk/by-id/ata-Maxtor_6B300R0_B614XFNH-part2 splash=silent quiet showopts
Gibts denn eine Kerneloption "smp"? Könnte die Option "nolapic" der Störfaktor sein? Ohne diese Option stürzt bei mir die Installation ab :-(
"nolapic" war tatsächlich der Störenfried. Ich hab die Option verwendet, weil ohne sie die Installation immer hängenblieb, da war nix zu machen. Ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, daß diese Option auch in GRUB erhalten bleibt. Is eigentlich klar, warum die Option störte: Irgendwie muß das System schließlich die Verarbeitung der Interrupts steuern, und das ist nunmal die Aufgabe der "lapic". Ich hoffe, daẞ der Thread nun endgültig gelöst ist.

Nochmals Dank an alle Beteiligten und insbesondere an TomcatMJ, der mit seiner Frage den entscheidenden Tip gab :-)

Gruß
Justaff
4x 2.4GHz :D :-) 4GB, IDE 300 GB, SATA II/III 1TB, DVD, Suse 11.4
defekter Fuji AMILO LI 1718,Celeron 1,6GHz,2GB,250GB, RTL-8139/C/C+, AR242x802.11abg WLAN, Suse 11.4, 10.3 & XP Home,
extern: 500GB, FRITZ!Box 6360 Cable,FritzUsb Stick N, 802.11a+n
halo44
Hacker
Hacker
Beiträge: 602
Registriert: 27. Mai 2011, 19:55

Re: [gelöst] Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von halo44 »

Ich hänge mich hier einmal mit dran, weil ich genau das gleiche Problem mit nur einer genutzten CPU hatte. Insofern passt es schon zum Thema und ist eventuell von Interesse.

Nachdem meine OS-Installationen ohne die Bootoption nolapic nicht laufen wollten, habe ich ebenfalls diese Option wählen müssen. Auch beim Start der fertigen Systeme habe ich lange diese Option verwendet - bis auch mir plötzlich auffiel, daß nur eine CPU genutzt wurde.

Bei der Suche nach Lösungen fand ich den Tip statt nolapic

Code: Alles auswählen

noapic
zu verwenden. Seitdem läuft mein Rechner wieder mit 2 CPUs.

Ob man jetzt diese Option oder die von Justaff verwendete

Code: Alles auswählen

acpi=off
wählen sollte, vermag ich nicht zu beurteilen. Sicher finden sich da kompetentere User.

Gruss H.
debian jessie-armv5tel Gnome (NAS)
debian jessie-64 KDE
PCLinuxOS
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5453
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [gelöst] Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von josef-wien »

Die einzige Gemeinsamkeit von ACPI und APIC ist die Verwendung der selben vier Buchstaben. Das Abschalten der Energieverwaltung ist in meinen Augen keine Lösung.

Im übrigen wären wir dem Problem schon früher auf die Sprünge gekommen, wenn Justaff die am 12. Jänner 2014 (und nochmals am 5. Februar 2014) angeforderten Daten geliefert hätte.
_______
halo44 hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

noapic
Hast Du es beim installierten System auch ohne diesen Kernel-Parameter versucht?
halo44
Hacker
Hacker
Beiträge: 602
Registriert: 27. Mai 2011, 19:55

Re: [gelöst] Kann ein core duo auf einem Topf laufen?

Beitrag von halo44 »

josef-wien hat geschrieben:...
halo44 hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

noapic
Hast Du es beim installierten System auch ohne diesen Kernel-Parameter versucht?
Habe ich jetzt nochmals versucht : schwarzer Bildschirm, hängt !!!

Mit noapic alles fein und zwei CPUs, mit nolapic läufts auch, allerdings nur mit einer CPU.

Gruss H.
debian jessie-armv5tel Gnome (NAS)
debian jessie-64 KDE
PCLinuxOS
Antworten