Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SuSE9 prof auf einem Tooshiba Satellite unbootbar?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
bysnake

SuSE9 prof auf einem Tooshiba Satellite unbootbar?

Beitrag von bysnake » 13. Jan 2004, 14:46

Hallo,
das erste mal, als ich SuSE installieren wollte, gab es schon probleme, denn schon beim Laden der INstallations dateien (noch bevor Yast gestartet wurde) kam folgende meldung (wenn man F2 gedrückt hatte)
Activating ieee1394 devices...

und danach gar nichts mehr, keine Reaktion, man musste also das Notbook neustarten!

So, das Problem habe ich dann irgendwie gelöst (druck von verschiedenen Tasten beim Boot) doch nun, wenn ich SuSE starten will, habe ich dasselbe Problem, nach folgender message:

Starting hotplugging services [ ieee1349

ist ende mit booten, und man kann nur ncoh den PC abschalten!

Habe schon im Bios nachgeschaut, dort kann man kein Firewire port schließen, oder sonst irgendwas ändern (Phoenix Bios)!

bin hier so langsam am Ende meines Lateins, vll hat von euch ja jemand eine Idee, wie ich es schaffe SuSE zu starten (2 mal habe ich das jetzt geschafft, einmal direkt nach der INstallation und einmal habe cih wohl wieder mal die richtigen Tasten gedrückt!)

greetz bysnake

Werbung:
bysnake

Beitrag von bysnake » 13. Jan 2004, 14:48

Ach, es ist vll hilfreich zu sagen, das es sich um ein älteres Modell handelt!

DaBomb

Beitrag von DaBomb » 13. Jan 2004, 16:53

Hi Bysnake,

um welche SuSE Version handelt es sich denn?

Ich habe auch ein Notebook bei dem ließ nicht nur SuSE 9 instlalieren. Bei 8.1 und 8.2 blieb der bootvorgang auch an der von Dir beschriebenen Stelle stehen.

Mit SuSE 9 ging es dann zum Glück durch

bysnake

Beitrag von bysnake » 13. Jan 2004, 20:44

Erstmal Danke für die Antwort..
SuSE9.0 professional (hatte ich aber auch im topic erwähnt :) )

Es ist zum verrückt werden, jetzt hat es mal wieder geklappt, nachdem er sich bestimmt 5 mal zuvor beim booten aufgehangen hatte!

Also, gibt es denn eine Möglichkeit das booten / starten von diesem ieee1394 zu unterbinden?

^^Mal angenommen cih schaffe es nochmal bis ins Linux?

greetz bysnake

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg » 14. Jan 2004, 11:36

Hi bysnake der ieee1394 ist der Firewire Standard hast du etwa externe Firewire HDD's :?:

Wenn nicht verstehe ehrlich gesagt nicht warum Suse von Firewire starten will :!:

Das ergibt keinen Sinn :!:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

bysnake

Beitrag von bysnake » 14. Jan 2004, 14:54

nein, ich nutze keine externen Festplatten, habe es jetzt nochmal installiert
diesmal manuelle installation und dort das starten von ieee1394 "verboten" jetzt klappt es bestens!

greetz bysnake

Benutzeravatar
FriedelVogelsberg
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dez 2003, 08:37
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:

Beitrag von FriedelVogelsberg » 14. Jan 2004, 17:53

Na gut trotzdem der Standard passt nicht!

Viel Spasse mit Linux :)
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
(Charles Darwin 12.02.1809 - 19.04.1882)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast