Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Laser Drucker Kaufberatung

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
fhihu
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 26. Jun 2007, 13:42

Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von fhihu »

Hallo ich würde mir gerne einen Laser Drucker kaufen, da mein Tintenstrahldrucker leider immer leer ist und die vielen neuen Patronen mein Portemonnaie stark belasten.

Jetzt bin ich mir leider aber nicht ganz sicher, was ich für einen Drucker kaufen soll. Er sollte Schwarz/Weiß Drucken können und auch über eine Wlan Verbindung verfügen, damit ich auch mit Handy, Tablet usw Drucken kann. Gut wäre auch wenn er nicht zu laut ist. Das wäre es eigentlich schon. Scannen usw. braucht er alles nicht zu können.

Ich habe jetzt Mal geschaut und es würde entweder zu dem Modell von HP LaserJet Pro M404dw oder zum Modell Brother HL-l2375dw tendieren.

Bei HP gibt es eine gute Treiberunterstützung, dafür ist das Verbrauchsmaterial glaub ich teurerer und sie wollen die Konsumenten zu einem Abo-Modell drängen (bei den Tinten Druckern ist es so).

Bei Brother weiß ich nicht genau wie es mit dem Treiber ist. Dort sind bei openSUSE einige Treiber für Brother gelistet, aber sind die auch so gut bzw. open Source wie bei HP? Mit den Brother Druckern habe ich leider nicht so viel Erfahrung, aber so wie es ausschaut ist das Verbrauchsmaterial günstiger.

Welcher Drucker wäre nun für mich, der natürlich auch Linux einsetzt zu empfehlen? Ich möchte es besser vorab abklären, damit ich nicht danach wieder irgendwelche Probleme klären muss.

Liebe Grüße und vielen Dank für Rückmeldungen
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4040
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von Sauerland »

http://support.brother.com/g/b/countryt ... de&lang=de
http://download.ebz.epson.net/dsc/searc ... ch/?OSC=LX
http://www.canon.com.au/en-AU/Support-S ... -Downloads
https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing
Samsung Treiber gibts bei HP.

Wobei ich nicht unbedingt zu Canon tendieren würde, wenn du ein Scanner/Drucker Kombigerät kaufen möchtest, der Scannerteil arbeitet meist nur mit dem Canon eigenen ScangearMP Programm zusammen.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Benutzeravatar
f.gruber
Hacker
Hacker
Beiträge: 511
Registriert: 24. Jun 2006, 19:40
Wohnort: Bad Schallerbach

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von f.gruber »

Wenn du keinen Farbdrucker brauchst. Monochrom Laserdrucker gibt es gebraucht - fast geschenkt. Schau einmal z.B. bei Willhaben.

Nimm einen Netzwerkdrucker, schließe ihn per Patchkabel an den Router an und du kannst dann mit jedem Gerät im LAN oder WLAN drucken. Du brauchst dazu keinen WLAN fähigen Drucker.

Wenn du dich nicht sicher fühlst bei der Einrichtung des Netzwerkdruckers, da hilft dir sicher jemand hier in diesem Forum.
Gruß
Ferdinand
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2305
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von gehrke »

Der Tipp mit dem gebrauchten Netzwerkdrucker ist gut und deine Anforderungen passen dazu.
Das schont Geldbeutel und Umwelt.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
Join the fediverse: https://fediverse.party/en/fediverse/ (Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
fhihu
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 26. Jun 2007, 13:42

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von fhihu »

Vielen Dank für die Antworten,

ich habe mich nun doch für den HP Laserjet 404dw entschieden.
Ich habe zwar auf Willhaben geschaut und gestern habe ich das Vorgängermodell 402dw für 100€ entdeckt. Aber jetzt habe ich eben leider schon ein neuen gekauft. :roll:

Ich habe das Modell 402dn bei mir auf der Arbeit und bin ihn deshalb gewohnt und habe ihn "ausprobieren" können. Es hat auf Willhaben zwar auch einige andere Drucker gebraucht gegeben, aber die meisten waren dann doch sehr klobig und groß. Diese Serie ist sehr kompakt.

Ich hatte anfänglich Angst, weil ich gehört habe, dass Hp bei neuen Drucker versucht Dritthersteller von Patronen zu unterbinden. Deshalb habe ich mir auch eine Ersatzpatrone von einem deutschen Dritthersteller beschafft. Diese funktioniert einwandfrei. Es kommt zwar die Meldung, dass sie leer sei und es wird kein Füllstand angezeigt. Aber drucken tut es mal einwandfrei.

Nachträglich habe ich herausgefunden, dass die Ersatzpatronen von der 402er Linie günstiger sind. Jetzt wieder alles zurückschicken ist für die Umwelt auch nicht so gut. Im Gesamten ist es dann doch günstiger als der Tintenstrahldrucker.

Ich habe nun den Drucker einrichten können und es funktioniert alles einwandfrei. Nur zwei kleine Probleme gibt es, auf die ich keine Lösung gefunden habe. Ich glaube, es hängt mit dem Postscript zusammen.

1) Ich kann unter openSUSE im Druckerdialog leider keine Duplexfunktion auswählen. Wenn ich allerdings in LibreOffice gehe, kann ich dort bei Drucker Einstellungen Duplex auswählen.
Bild

2) Ich habe ein Dokument gefunden im OpenDocument Format, das kann ich überhaupt nicht drucken.
About.odt

Diese beiden Probleme konnte ich bisher leider nicht lösen. Vielleicht weiß jemand darauf eine Antwort. Liebe Grüße
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4040
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von Sauerland »

Das Dokument kann ich hier ausdrucken.

jetzt stellt sich mir die Frage:
Welchen Treiber benutzt du?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
fhihu
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 26. Jun 2007, 13:42

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von fhihu »

Hallo vielen Dank,

ich habe den Standard Treiber ppd der von HPlip mitgeliefert wird.

/etc/cups/ppd/HP_LaserJet_Pro_M404-M405.ppd

Ich habe nun das odt File in ein Pdf umgewandelt und kann es auch nicht drucken. Kann es was mit der Schriftart zu tun haben?

Edit:
Ich habe nun ein wenig in den Druckereinstellungen herumgespielt. Wenn man das PDF drucken möchte, muss man im Druckerdialog "Force Rasterization" anklicken, dann funktioniert es. Diese Funktion ist auch geeignet, wenn man etwas druckt, was nicht einem A4 Format entspricht. Dann kann man mit dieser Funktion als A 4 drucken lassen.
Bild

In Libre Office muss man, für das gleiche Resultat "Postscript 3" auswählen. Standardmäßig ist dort PDF ausgewählt.
Bild

Wie man nun in dem Druckerdialog aber Duplex druckt, habe ich leider immer noch nicht herausfinden können :irre:

LG
Benutzeravatar
Igel1954
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 16. Mär 2021, 15:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von Igel1954 »

fhihu hat geschrieben: 1. Mai 2021, 20:04

Edit:
Ich habe nun ein wenig in den Druckereinstellungen herumgespielt. Wenn man das PDF drucken möchte, muss man im Druckerdialog "Force Rasterization" anklicken, dann funktioniert es. Diese Funktion ist auch geeignet, wenn man etwas druckt, was nicht einem A4 Format entspricht. Dann kann man mit dieser Funktion als A 4 drucken lassen.
Bild

LG
Wenn du auf den Reiter Options gehst und der Drucker Dupklex kann, dann hast du hier die Wahl zwischen
  • kein
  • lange Seite
  • kurze Seite
EDV-Dinosaurier im Ruhestand

ich bin /root, ich darf das :p
fhihu
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 26. Jun 2007, 13:42

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von fhihu »

Hallo Igel,

vielen Dank für deine Anregung.

Leider habe ich schon in meinem Beitrag vom 01. Mai geschrieben, dass ich Duplex nicht auswählen kann.
Ich habe die Einstellung für Duplexdruck schon gefunden. Leider ist bei mir die Option "Duplex" unter dem Reiter Options ausgegraut. Ich kann es nicht auswählen, obwohl es sich um einen Duplexfähigen Drucker handelt. Genau das ist eben das Problem.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Igel1954
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 16. Mär 2021, 15:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von Igel1954 »

Dann vermute ich, dass das ppd-File die Duplex-Funktion deines Druckers nicht unterstützt.

Ich suche gerade nach den ppd's von HP.


Edit:
Wie hast du den Drucker auf deinem System eingerichtet? Hast du die Einrichtung mit hp-setup vorgenommen?

die ppds für HP-Drucker findet hp-setup in der Regel in

Code: Alles auswählen

/usr/share/cups/model/manufacturer-PPDs 
in den Unterverzeichnissen hp, hplip, hplip-hpps, hplip-plugin.

Das gefundene PPD wird in hp-setup auch angezeigt. Wenn er keines findet, dann sollte man evtl. eines nehmen, dass einen ähnlichen Drucker unterstützt.
EDV-Dinosaurier im Ruhestand

ich bin /root, ich darf das :p
Benutzeravatar
Igel1954
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 16. Mär 2021, 15:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Laser Drucker Kaufberatung

Beitrag von Igel1954 »

So, ich bin im Netz bei HP fündig geworden.

https://developers.hp.com/hp-linux-imag ... ices/index:

HP LaserJet Pro M404dw | 3.19.6 | Yes | No | Full | Mono | No | No | USB,Network


hplip unterstützt ab Version 3.19.12 den HP Laserjet Pro M405.

Ich würde empfehlen, cups und hplib von https://download.opensuse.org/repositor ... Leap_15.2/ zu installieren und den Drucker neu per hp-setup einzubinden.

Im Printing-Repo ist eine neuere Version von cups vorhanden, die ich bei mir installiert habe.

Code: Alles auswählen

cheffe@igel01:~> sudo zypper se -si cups hplip openprintingppds
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name                         | Type  | Version              | Arch   | Repository
---+------------------------------+-------+----------------------+--------+-------------------------
i+ | OpenPrintingPPDs             | Paket | 4.0.0.2-lp152.57.1   | noarch | Printing
i+ | OpenPrintingPPDs-ghostscript | Paket | 4.0.0.2-lp152.57.1   | noarch | Printing
i+ | OpenPrintingPPDs-hpijs       | Paket | 4.0.0.2-lp152.57.1   | noarch | Printing
i+ | OpenPrintingPPDs-postscript  | Paket | 4.0.0.2-lp152.57.1   | noarch | Printing
i+ | cups                         | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | cups-client                  | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | cups-config                  | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | cups-ddk                     | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | cups-devel                   | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | cups-filters                 | Paket | 1.27.2-lp152.119.1   | x86_64 | Printing
i+ | cups-pdf                     | Paket | 3.0.1-lp152.8.7      | x86_64 | Printing
i  | cups-pk-helper               | Paket | 0.2.6-lp152.3.6      | x86_64 | openSUSE-15.2 OSS
i  | cups-pk-helper-lang          | Paket | 0.2.6-lp152.3.6      | noarch | openSUSE-15.2 OSS
i  | cups-rpm-helper              | Paket | 1.9.74-lp152.1.2     | x86_64 | openSUSE-15.2 OSS
i+ | hplip                        | Paket | 3.20.11-lp152.232.1  | x86_64 | Printing
i+ | hplip-devel                  | Paket | 3.20.11-lp152.232.1  | x86_64 | Printing
i+ | hplip-hpijs                  | Paket | 3.20.11-lp152.232.1  | x86_64 | Printing
i+ | hplip-sane                   | Paket | 3.20.11-lp152.232.1  | x86_64 | Printing
i+ | libcups2                     | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | libcups2-32bit               | Paket | 2.2.7-lp152.9.9.1    | x86_64 | openSUSE-15.2 Update OSS
i+ | libcupscgi1                  | Paket | 2.2.7-lp152.9.9.1    | x86_64 | openSUSE-15.2 Update OSS
i+ | libcupsimage2                | Paket | 2.3.3op2-lp152.257.1 | x86_64 | Printing
i+ | libcupsmime1                 | Paket | 2.2.7-lp152.9.9.1    | x86_64 | openSUSE-15.2 Update OSS
i+ | libcupsppdc1                 | Paket | 2.2.7-lp152.9.9.1    | x86_64 | openSUSE-15.2 Update OSS
i  | python3-cupshelpers          | Paket | 1.5.7-lp152.7.7      | noarch | openSUSE-15.2 OSS
i  | python3-pycups               | Paket | 1.9.74-lp152.1.2     | x86_64 | openSUSE-15.2 OSS
Empfehlenswert ist auch dafür die Firewall auszuschalten und hinterher entsprechend zu konfigurieren, wenn man sie denn benötigt.
Ich hab die firewall ausgeschaltet, da diese Funktion ja von meiner Fritz!Box 7590 übernommen wird.

Eine gute Anlaufstelle zum checken, welche Drucker unter Linux funktionieren ist openprinting.org und für HP-Drucker HP's Developer Portal | HP Linux Imaging and Printing.
EDV-Dinosaurier im Ruhestand

ich bin /root, ich darf das :p
Antworten