Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Eclipse macht Ärger mit Suse9.2?

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Eclipse macht Ärger mit Suse9.2?

Beitrag von spunti »

Hallo Freunde,

funktioniert die Eclipse (3.0.1) bei euch vernünftig mit Suse9.2?
Bei mir schmiert die an den verschiedensten Stellen einfach ab.

Ich hab jetzt sogar einen reproduzierbaren Fehler gefunden: Wenn ich auf Einstellungen/Workbench/Farben&Schrifarten klicke ist die Eclipse jedes mal komplett weg.

Meistens wird dann bei mir ein eigener log-file angelegt, wo drinsteht, daß nativer Code den Absturz ausgelöst hat, also stimmt wohl mit dem SWT irgendwas nicht mehr.

Weiß da jemand etwas genaueres?
spunti
Cubaner
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 26. Aug 2004, 10:37

Beitrag von Cubaner »

Habe genau das gleiche Problem, stürzt sporadisch ab und wenn man die Fonts ändern will, dann mit Sicherheit. Habe auch die aktuellste Version von Eclipse heruntergeladen, gleiches Verhalten. Und Version 2.1.
Allerdings läuft es unter einem anderen Windowmanager als KDE.
Es ist anscheinend ein Problem mit KDE.
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Danke, Cubaner, ich hab schon an mir gezweifelt.
Wenn ich doch noch eine Lösung finde, schreib ich die hier rein.

spunti
Im IceWM läuft's und ansonsten bleibt uns wohl vorerst nur die häßliche Motif-Version.
Cubaner
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 26. Aug 2004, 10:37

Beitrag von Cubaner »

Hab mir jetzt gnome installiert, aber KDE ist meiner Meinung nach doch besser
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Suse9.2 scheint noch so neu zu sein, daß noch niemand weiter das Problem hat. In der Eclipse-Newsliste/Mailingliste ist das Problem schon aufgeführt, aber noch keine Lösung.

Übrigens ist die Eclipse auch auf der DVD-Version. Hat die mal jemand installiert, vielleicht läuft die besser, weil Suse da noch was dran geändert hat?

spunti
Cubaner
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 26. Aug 2004, 10:37

Beitrag von Cubaner »

Eclipse 3.0.0 ist auf der DVD als rpm mit drauf. Habe auch diese Version ausprobiert. Stürzt genauso ab.
StokeR
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 11. Sep 2004, 00:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von StokeR »

Ich habe auch Eclipse 3 von der DVD installiert.
Stürzt ebenfalls immer ab, wenn ich versuche etwas an den Einstellungen zu ändern.
Letztens ist es auch beim Debuggen abgestürzt. ;(

Unter 9.1 lief es perfekt !
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Ich bleib an dem Thema weiter dran. In der Eclipse-Mailingliste kam leider noch keine Antwort.

Außerdem gilt es noch zu klären, ob es an KDE 3.3(.0) liegt oder vielleicht doch an Suse 9.2 in Verbindung mit KDE.

Also wäre schön, wenn jemand der KDE 3.3.x hat und nicht Suse 9.2 mal was dazu sagt.

danke
spunti
mpenke
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jun 2004, 01:55
Kontaktdaten:

Beitrag von mpenke »

Hallo,

also ich habe hier KDE 3.3 mit SuSE 9.2 und arbeite ohne Probleme mit Eclipse 3.0.1. Auch Einstellungen kann ich bearbeiten, Exportieren und wieder Importieren...

Ich würde Euch gerne helfen, weiss aber nicht so richtig wie. Brauchst Ihr sonst noch Infos von mir?
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Hm. Du hast die Gtk-Version geladen und nicht die häßliche Motif-Version?

Und wenn du auf
Einstellungen/Workbench/Farben&Schrifarten
klickst, schmiert deine Eclipse nicht ab?

Ich weiß gar nicht, wo ich da ansetzen könnte. Ich gehe mal davon aus, daß du kein spezielles Java installiert hast, sondern nur das von den Suse-CDs?
Und als root wirst du ja auch nicht arbeiten (das probier ich jetzt aber noch aus, ob das klappt.)?
Und hast du grafisch bei deinem System etwas verändert? Also anderes Theme als das Suse-Thin-Keramic?

danke
spunti
frankbrn
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Feb 2004, 14:29

Beitrag von frankbrn »

Hallo,

beim mir läuft Eclipse als "normaler" User auch nicht! Ich habe es als
root ausprobiert und schon funzt es. Das Problem tritt bei den verschiedenen JDKs auf. Ich habe auch Eclipse 3.0, 3.0.1 und 3.1 M3 ausprobiert. (Das ganze unter SuSe 9.2 mit KDE 3.3.1 und Eclipse GTK).

Gruss
frankbrn
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Bei mir funktioniert es auch nicht als root. Wobei ich inzwischen nur noch testen, ob dieser eine Menüpunkt funktioniert.
Ich hab sogar auch schon meinen 3D-Nvidia-Treiber rausgenommen, hilft alles nichts.

spunti
mpenke
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jun 2004, 01:55
Kontaktdaten:

Beitrag von mpenke »

Hallo,

sorry, ich ziehe mein "Ich habe keine Probleme" wieder zurück, wenn ich explizit in den Einstellungen die Farben und Schriftarten ändern will, schmiert Eclipse in der Tat ab... Tut mir Leid...
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

...dann sei vorsichtig, weil sie auch zwischendurch manchmal abschmiert.
Der Fehler ist in der Eclipse-Bug-Liste und jemand schlägt dort vor, das Theme von KDE zu wechseln. Mir ist aber nicht ganz klar, was der damit meint und ich hab deswegen mal nachgefragt:

https://bugs.eclipse.org/bugs/show_bug.cgi?id=77928

spunti
frankbrn
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Feb 2004, 14:29

Beitrag von frankbrn »

Hallo,

ich habe gerade folgende Antwort vom SuSE-Support bekommen:


Sie haben uns eine Frage zu einem Programm(paket) gestellt, das nicht
auf unserer SuSE Linux-CD enthalten ist bzw. von einem anderen
Hersteller stammt.

Beachten Sie bitte, dass wir für Fremdprodukte (z.B. StarOffice,
Netscape, etc.) keinen Installationssupport gewähren können, da dies
bei der Fülle der verschiedenen Programme gar nicht möglich
ist. Daneben haben wir weder auf die Programmumgebung noch auf das
Verhalten der Fremdprogramme selbst Einfluß, zumal die meisten
Hersteller mit Information zu den Programmen eher `sparsam' umgehen.

Bitte wenden Sie sich mit Fragen, die sich auf die Einrichtung und den
Betrieb des Fremdprogramms beziehen direkt an den Hersteller desselben.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.




Mit freundlichen Grüßen,

Ihr SUSE LINUX Support-Team



Da fehlen mir die Worte

frankbrn
Cubaner
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 26. Aug 2004, 10:37

Beitrag von Cubaner »

Da kann ich schön langsam gleich Windows nehmen!
wumpfreak
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 7. Apr 2004, 13:25
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von wumpfreak »

Hallo,

die Lösung für das Problem "Eclipse stürzt unter KDE ab" ist relativ einfach:
- Yast öffnen
- Software installieren/löschen
- nach "qt-gtk-engine" suchen (oder so ähnlich)
- Paket löschen

- FERTIG!

Danach sehen die GTK-Anwendungen (Eclipse, Firefox, etc) zwar nicht mehr so KDE-ähnlich aus, laufen aber bedeutend stabiler!

Hope that Helps

Stephan
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Danke Wumpfreak, das ist der beste und einfachste Workaround.

Das zu löschende Ding heißt gtk-qt-engine.
Übrigens hatte ich mit anderen Programmen - z.B. Gimp (das sieht nun auch leicht anders aus) nicht solche Probleme. Ich schreib das gleich auch in die Eclipse Bugzilla-Liste und hoffe, daß die das irgendwann noch lösen.

Ich weiß nicht, wie's euch geht, aber ich schreib ja auch SWT-Programme anstatt Swing und das mach ich ja genau deswegen, damit die wie native Programme aussehen. Ob die allein auch spinnen würden, weiß ich nicht.

egal.
alles wird gut
spunti
wumpfreak
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 7. Apr 2004, 13:25
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von wumpfreak »

@spunti
Ich denke, dass es gut möglich sein kann, dass andere SWT-Programme mit der gtk-qt-engine nicht stabil laufen. Das Problem liegt aber weniger an Eclipse/SWT sondern (IMHO) an der Engine. Deswegen ist Firefox damit auch relativ instabil.

Leider wird SWT wohl so schnell NICHT qt unterstützen. Habe das mal irgendwo im Netzt gelesen. Der Grund dafür ist (IIRC), dass dann viele Anwendungen einfach nur in Java/SWT geschrieben werden würden und Trolltech weniger Lizenzen ihrer qt-Bibliotheken verkaufen würden, da ja beide unter vielen Betriebssystemen laufen (im Gegensatz zu GTK, was z.B. im Embedded-Bereich nicht vertreten ist)

Freue mich, geholfen zu haben :)

Stephan

@MODERATOR: Sollte das evtl. ein HowTo werden?
Cubaner
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 26. Aug 2004, 10:37

Beitrag von Cubaner »

Habe dieses Paket jetzt auch deinstalliert. Nun läuft Eclipse unter KDE, aber Kontact geht nicht mehr. Wenn ich das aufrufe, dann wird KMail schon noch geladen, aber wenn ich auf einen anderen Bestandteil, z.B. den Kalender gehen will, dann schmiert es ab. Sowohl under KDE als auch unter Gnome.

Ist das sonst noch bei jemanden der Fall, bei dem das gtk-qt-engine Paket deinstalliert wurde?
Antworten