Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Updates prüfen für portable Programme

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
bunter fisch
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 12. Sep 2017, 10:25

Updates prüfen für portable Programme

Beitrag von bunter fisch » 28. Jun 2019, 08:26

Hallo,

unter /home/user/bin hab ich ein paar Programme die nicht über apt aktualisiert werden können. Teilweise sagt mir das tool wenn updates vorhanden sind, teilweise aber auch nicht. Ich möchte die updates hier etwas automatisieren. Bisher fällt mir nur ein über 'wget --spider' zu prüfen ob eine bestimmte URL vorhanden ist und dann ggf. über eine Schleife die Versionsnummern in der URL zu erhöhen und neu zu prüfen.

Bevor ich das aber versuche umzusetzen wollte ich mal fragen ob es sowas schon gibt oder ob man auch einfacher aktualisierungen, z. B. bei git, abfragen kann. Vllt. gibt es da ja eine Funktion für.

Ein konkretes Bsp. wäre tinymediamanager oder mediathekview, die beide mit Java laufen oder freefilesync.

bf

Werbung:
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1164
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Updates prüfen für portable Programme

Beitrag von marce » 28. Jun 2019, 09:05

bei allem, was nicht direkt über irgendwelche Repository-Geschichten installiert ist kommst Du um ded. Einzellösungen für jedes Programm nicht herum.

Du kannst maximal versuchen, ob es "auf Deine Seite" ein einheitliches Vorgehen geben kann - sprich z.B. alles selbst bauen und nicht das fertige Programm vom Hersteller ziehen - dann könntest Du Dir eine entsprechende Prozesskette aufbauen und das automatisieren.

Manchmal lohnt sich auch zu prüfen, ob es auf "default"-Download-Links gibt - z.B. sowas wie ein /current/-Verzeichnis, in Zeiten von http-Downloads ist das aber meist etwas komplexer herauszufinden (als früher einfach den ftp-Server mal abzugrasen)

... oder man sucht sich halt doch eine über Distributions-Repositories zur Verfügung gestellte Alternative...

Antworten