Eclipse findet JDK nicht

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
fassbier
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 11. Feb 2017, 05:48

Eclipse findet JDK nicht

Beitrag von fassbier » 12. Feb 2017, 02:41

Hallo weise Foristas,

ich will auf SUSE SLE 12.2 den Code Editor Eclipse verwenden. Zu diesem Zweck habe ich zunächst ein aktuelles JDK RPM installiert. Das JDK stammt aus einem der ISO Files vom SUSE 12.2 Download, sollte also die geeignete Version sein.
Hier die Details.
Bild

Sodann habe ich die aktuelle Eclipse Version, Linux 64-bit RPM, von der Eclipse Website installiert.
Details hier.
Bild

Sieht soweit gut aus, und SUSE zeigt mir wunschgemäß das Eclipse Icon im Startmenü.
Bild

Aaaaaber - nach Klick auf das Start Icon ist Endstation und es wird jedesmal folgende Error Message serviert.
Bild

Natürlich findet er da nichts, denn die letzten 3 Ordner-Ebenen, in denen er angeblich nachschaut, gibt es gar nicht.
Bild

Ich bin (noch) kein Linux Fachmann und dachte, das System würde einem Programm, das "ich will JRE!" schreit, einfach sagen "dort isses!". Wo kann ich nun editieren, damit Eclipse doch noch zum JDK findet?

Beste Grüße aus Wien von
Fassbier

Werbung:
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1713
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: Eclipse findet JDK nicht

Beitrag von gehrke » 12. Feb 2017, 10:05

fassbier hat geschrieben:
12. Feb 2017, 02:41
ich will auf SUSE SLE 12.2 den Code Editor Eclipse verwenden. Zu diesem Zweck habe ich zunächst ein aktuelles JDK RPM installiert. Das JDK stammt aus einem der ISO Files vom SUSE 12.2 Download, sollte also die geeignete Version sein.
Zwei Dinge vorweg:

1. SUSE SLE 12.2 ist die aktuelle Enterprise-Release. Die Versionsnummern passen nicht zu den Releases, welche von openSUSE vergeben wurden. Dort gab es auch eine 12.2, die ist aber seit Jahren Geschichte. Hier ist die Frage, was Du genau mit 'SUSE 12.2 Download' meinst.
Ich würde Installationen unter SLES mit 'zypper' oder 'yast' durchführen und würde davon ausgehen, dass dann ein java-Binary auch im Pfad vorhanden ist, was derzeit scheinbar nicht der Fall ist.

2. Bitte verwende für Ausgaben der Konsole keine Fotos, sondern Textausgabe in Code-Blöcken formatiert:
https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=92&t=105750
TNX

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast