Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
goeba
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 23. Nov 2015, 13:48

Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von goeba » 10. Feb 2017, 16:15

Moin,
es geht um folgendes: Wenn, z.B. in einer Prüfung, nur ein einziges Programm ausgeführt werden darf, sind moderne Desktopumgebungen mit Multitasking ja eher ein Nachteil.

Gibt es eine bequeme Möglichkeit, das zu erreichen? z.B. x ohne Desktop starten und über eine xShell das Programm, aber so, dass es nur unter Angabe eines Passworts beendet werden kann?

m.E. müsste man das, falls es so einfach nicht geht, leicht programmieren können. Eine Anwendung, die alle Tastenevents abfängt und im Vollbildmodus läuft. Die Anwendung gibt nur die Events, die für das fragliche Programm benötigt werden, an die andere, von dort gestartete Applikation weiter.

Spricht da etwas dagegen?

Gruß,

Andreas

Werbung:
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 902
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von marce » 10. Feb 2017, 16:49

Du kannst das Programm "anstelle" des Desktops nur auf dem X-Server starten.

Grundsätzlich suchst Du das, was landauflandab als "Kiosk-Mode" bezeichnet wird.

goeba
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 23. Nov 2015, 13:48

Re: Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von goeba » 10. Feb 2017, 18:16

Ja, ich weiß.

Für KDE gibt es ja eine Kiosk-Konfiguration. Hast Du damit Erfahrung? Ich hatte das heute mal ausprobiert und fand es etwas umständlich.

goeba
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 23. Nov 2015, 13:48

Re: Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von goeba » 11. Feb 2017, 16:04

Hi,
ich habe jetzt noch etwas recherchiert und folgende hilfreiche Idee gefunden:

http://askubuntu.com/questions/310671/s ... pplication

Hierbei die Antwort, dafür eine eigene xsession zu erstellen.

Jetzt müsste man das nur noch irgendwie absichern. Vermutlich würde es schon reichen, das Programm noch in ein Skript zu packen und dort nach Programmende ein lautes "BEEP" reinzupacken.

Hintergrund ist der folgende: Notebooks sind aktuell nur für das Fach Mathematik im Abitur zugelassen, jedenfalls in Niedersachsen. Jetzt ist die Frage, wie man Notebooks prüfungssicher bekommt. Am meisten Mühe gibt sich hier Apple mit seinen Ipads, die wollen natürlich eine Monopolstellung im Bildungsbereich (und in Amerika kriegen sie die auch, und wenn niemand alternative Konzepte vorlegt, kriegen die das in Deutschland auch).

Viele verwenden für Prüfungen ein Linux, das vom Stick startet, aber damit bremst man so einen Rechner schon ganz schön aus. Ferner haben USB-Sticks eine viel höhrere Ausfallquote als Festplatten / SSDs, mir wäre es also lieber, einen solchen, möglichst wasserdichten, Prüfungsmodus mit Bordmitteln hinzubekommen.

Wenn jemand noch Ideen hat oder bestehende Lösungen kennt, bin ich für Tipps dankbar!

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7259
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von spoensche » 12. Feb 2017, 14:34

Aktiviere den Kiosk Modus in KDE. Danach packst du die Anwendung, die gestartet werden soll in den Autostart und fertig. Das aufwändige ist die Kiosk Konfiguration und die jeweiligen Einschränkungen.

https://www.kde.org/applications/system/kioskadmintool/

goeba
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 23. Nov 2015, 13:48

Re: Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von goeba » 12. Feb 2017, 15:17

Hi,
vielen Dank. In den Kiosk-Modus setze ich ja Hoffnungen.

Leider kriege ich es nicht hin.

Hast Du einen Tipp für mich, wie ich damit anfange? Ich habe das kiosk-admintool installiert, ein Profil erstellt und einem User zugewiesen, aber es gibt da überhaupt keinen Unterschied zum normalen KDE. In dem Profil habe ich alles verboten, was zu verbieten ist, aber ich kann immer noch alle Progamme ausführen, beenden, Kontextmenü usw., kein Unterschied.

Daher nehme ich an, dass es da noch etwas zu beachten gibt, von dem ich nichts weiß.

Was mich auch irritiert ist, dass es keine Hilfedatei gibt und dass bei "über" steht, das Programm sei für KDE 4.

Gruß, Andreas

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7259
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Ausführung auf ein einziges Programm beschränken

Beitrag von spoensche » 2. Mär 2017, 08:37

Das Profil erstellen und einem User zuweisen ist eine Sache. Wenn der Kioskmodus in der KDE Konfiguration nicht aktiviert ist, dann ist auch das Profil nutzlos.

Aktuelle Doku zum Kioskmodus in KDE: https://userbase.kde.org/KDE_System_Adm ... troduction

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast