Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 623
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von lin » 7. Jan 2011, 02:36

Halli hallo community,

Hab mir lange überlegt wie ich den Thread überschreibe: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter. Das ist wohl die beste Beschreibung - bzw. Frage die mir eingefallen ist!

Also von vorn: ich bin neu im Bereich Ruby. Habe versucht Ruby 1.8 zu installieren. Das ist nicht gleich gelungen. So - und nun hab ich ein relativ zerschossenes RUBY auf meiner OpenSuse 11.3

Durch das hin und her installieren hat's mir scheinbar die Ruby-Installationen zerhauen.

Erst wurden deine Packages nach:

/usr/lib/ruby/gems/1.8/gems/

und dann nach

/usr/lib/ruby/vendor_ruby/1.8/rubygems/

installiert. Hab jetzt - womöglich mehrere Ruby Installationen?

Wie gehe ich jetzt weiter voran? Soll ich eine wieder runterschieben!?

Freu mich auf tipps

LG lin
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

Werbung:
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3893
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von Rainer Juhser » 7. Jan 2011, 09:43

Woher ist das Ruby?
Wie wurde installiert?
Die üblichen Informationen halt. :roll:
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 623
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von lin » 7. Jan 2011, 12:15

Hi Rainer Juhser
Rainer Juhser hat geschrieben:Woher ist das Ruby?
Wie wurde installiert?
Die üblichen Informationen halt. :roll:

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Ich habe Ruby 1.8 über OpenSuse installiert - also über den Paketmanager.

Dann wollte ich ein paar Skripte testen und da das nicht ging habe ich weiterinstalliert - ab da dann sehr viel über die Konsole - Später bin ich dann sicher nochmmals auf den Paketmanger zurückgekommen - weil nix mehr ging.

Die Operationen über die Konsole waren irgendwie nicht mehr zielführend - ich hab da dann eben gemerkt dass ich mich verfahren habe.

Also wieder zurück auf den Paketmanager - und da hab ich dann noch weiterinstalliert.

By the way: Da einige der Komplikationen mit fehlenden Paketen zu tun hatten, habe ich mich
mal im Nov/Dez. kurz an RUBY-Leute gewandt. ( http://forum.ruby-portal.de/viewopic.ph ... 83&start=0 - hier ist alles relativ ausführlich beschrieben - eine sehr lange history)

Leider verwendet von Ruby-Leuten keiner OpenSuse - so konnten die mir kaum weiterhelfen.
Sie sagten, dass ich ggf. mit Ruby 1.9 besser gefahren wäre - da das eine vollständigeres Release darstellt. Ich habe mich nach einer Pause jetzt dazu entschlossen, dass die Frage wohl viel viel ´besser bei OpenSuse aufgehoben ist.

Die Ruby-Leute haben mir noch gesagt, dass ich wohl ein doppeltes Ruby auf dem Rechner habe. (Siehe oben)

Wie komm ich jetzt weiter. Soll ich versuchen alles (!!) wieder runterzuschieben!?

Freu mich auf Tipps -

LG Lin :/


Hier nochmals der Thread: http://forum.ruby-portal.de/viewopic.ph ... 83&start=0 - hier ist alles relativ ausführlich beschrieben - eine sehr lange history
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von }-Tux-{ » 8. Jan 2011, 16:15

Der Link zu dem Thread im Ruby-Forum "funktioniert" nicht (ich erhalte "not found"). Was ist denn zurzeit dein aktuelles Problem?
Das du denkst, dass du irgendetwas "zerschossen" hast oder das etwas konkret nicht funktioniert?


}-Tux-{

Benutzeravatar
RME
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1405
Registriert: 27. Sep 2010, 20:32

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von RME » 8. Jan 2011, 16:35

Hallo,

Ich denke die url sollte sein:

http://forum.ruby-portal.de/viewtopic.p ... 83&start=0

(das t in viewtopic !)

Gruss,
Roland

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 623
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von lin » 8. Jan 2011, 19:06

hallo ihr beiden


genau - das ist der link.

http://forum.ruby-portal.de/viewtopic.p ... 83&start=0


hmm - weiß nicht geanu - ich krieg scripte nicht zum laufen.
kann ja später am Abend mal ein Beispielscript hier reinstellen. Das setzt das Ruby-Mechanize voraus. Und da fängts schon an zu HAKEN!!

Freue mich wenn ich hier weiterkomme.

bis demnächst-
viele Grüße
lin

[meld mich bis Sonntag-Mittag nochmals mit mehr - auch mit einem Beispielscript}
lg
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von }-Tux-{ » 8. Jan 2011, 19:53

Das Paket "rubygem-mechanize" gibts hier http://download.opensuse.org/repositori ... nSUSE_11.3


}-Tux-{

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 623
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von lin » 9. Jan 2011, 01:16

Hi9 Tux

vielen Dank fürs Posten. Ich hol mir das Paket mal
}-Tux-{ hat geschrieben:Das Paket "rubygem-mechanize" gibts hier http://download.opensuse.org/repositori ... nSUSE_11.3


}-Tux-{
Meld mich wieder.

viele Grüße
Lin :/
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 623
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: Ruby-Installationen zerhauen - wie gehts weiter

Beitrag von lin » 11. Jan 2011, 02:04

Hi

also ich habe jetzt auf OpenSuse 11.3 die Version 1.8.7 drauf. Krieg aber - so sieht es momentan aus - keine neuere Version von Ruby ... jjedenfalls nicht aus den momentan mir zur Verfügung stehenden Respositories


http://download.opensuse.org/repositori ... SUSE_11.3/


Hmmm - freu mich auf Tipps

lg

By the way - wie komme ich an utf8_utils ran? Das brauch ich nämlich auch noch!
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

Antworten