Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[HowTo] Faxen per VoIP (OS11.0 und 11.2)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1526
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

[HowTo] Faxen per VoIP (OS11.0 und 11.2)

Beitrag von Freddie62 » 15. Dez 2008, 16:01

Ich weiß nicht inwieweit hier das Interesse besteht, per VoIP zu faxen. Ich hatte jedoch dieses Problem. Inzwischen kann ich per Fritz!box (Fon WLAN, geht aber auch mit anderen Fritz!boxen) per VoIp faxen:
Bei packman finden sich unter http://ftp.skynet.be/pub/packman/suse/t ... 11.0/i586/ mehrere Pakete (capifax, libcapi sowie ffgtk), die zum Faxen notwendig sind.

Falls capi4linux installiert sein sollte, so muß es durch libcapi ersetzt werden! Dann capifax installieren, anschließend ffgtk. Zusätzlich Abhängigkeiten ("libspand1" von packman und "evolution-data-server" aus dem OSS-Repo) müssen aufgelöst werden.

Nach der Installation wird ffgtk direkt über Ausführen => "ffgtk" gestartet. Zuerst müssen einige Einstellungen vorgenommen werden:
- Um Faxen zu können muß auf dem Telefon die Nummer #96*3* gewählt werden. Falls auch der Anrufmonitor freigeschaltet werden soll, dann zusätzlich #96*5* wählen.
- Unter dem Reiter "Verbindungen" muß zunächst das Passwort für die Fritzbox eingetragen werden! Dann die Landes-und die Ortsvorwahl.
- Unter dem Reiter "Fax" wird die Telefonnummer des Fax eingetragen (z.B. die zweite VoIP-Nummer, die in der Fritzbox z.B. als Fax freigeschaltet sein muß!. Bei "MSN"
trägt man ebenfalls die Faxnummer ein. Als Bitrate kann 14400 anstelle des Standard 9600 gewählt werden (Sollten heute alle Faxe können).
- Unter dem Reiter "Plugins" muß als Fax-Standard: "CapiFax" ausgewählt werden!
- Bei Bedarf kann über den Reiter " Fehlerbehandlung" der Debuglevel geändert werden.
=> Schließen. ffgtk befindet sich nun der Kontrolleiste.

Um nun auch Faxe verschicken zu können sollte cups installiert sein, da die Faxe über einen "cups"-Drucker verschickt werden. Um diesen Drucker zu aktivieren muß nun noch als root in einer Konsole dieser Drucker angelegt werden:

Code: Alles auswählen

lpadmin -p Fax -E -v socket://localhost:9901
Viel Spaß beim Faxen wünscht

Freddie
Zuletzt geändert von Freddie62 am 23. Nov 2009, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [HowTo] Faxen per VoIP

Beitrag von whois » 15. Dez 2008, 16:06

Danke dir Freddie ich pinn das mal. ;)

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1526
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: [HowTo] Faxen per VoIP

Beitrag von Freddie62 » 23. Nov 2009, 14:56

So, nun das Ganze noch mal für die 11.2! (Aus unbekannten Gründen ging das nicht unter 11.1)
Repo http://download.opensuse.org/repositori ... nSUSE_11.2 einbinden. Diese Repo enthält die für das Faxen/Anrufmonitor notwendigen RPMs.
Nach dem Einbinden des Repos die RPMs "libcapi" und "ffgtk" inklusive der Abhängigkeiten installieren. Zuerst müssen,wie bei der 11.0, einige Einstellungen vorgenommen werden:
- Um Faxen zu können muß auf dem Telefon die Nummer #96*3* gewählt werden. Falls auch der Anrufmonitor freigeschaltet werden soll, dann zusätzlich #96*5* wählen.
Nach der Installation wird ffgtk direkt über Ausführen => "ffgtk" gestartet. Nach dem Aufruf fragt ffgtk nach dem Namen für das Profil. Namen eingeben => Auf "Vor" klicken. im nächsten Fenster muß der Router ausgewählt werden. "Manuell" anklicken. "fritz.box" ist bereits eingetragen. Das Passwort für die Fritzbox eingeben. => Weiter. => ffgtk ist konfiguriert und befindet sich in der Taskleiste. Durch Rechtsklick auf das ffgtk-Symbol kann man die Einstellungen aufrufen. Hier kann das Fax konfiguriert werden (Identnummer, Zielverzeichnis, Amtleitungstyp (Internet), etc.). Jetzt noch wie gehabt noch den Drucker einrichten: Dazu muß cups installiert sein, da die Faxe über einen "cups"-Drucker verschickt werden. Um diesen Drucker zu aktivieren muß nun noch als root in einer Konsole dieser Drucker angelegt werden:

Code: Alles auswählen

lpadmin -p Fax -E -v socket://localhost:9901
Viel Spaß beim Faxen wünscht

Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [HowTo] Faxen per VoIP (OS11.0 und 11.2)

Beitrag von whois » 23. Nov 2009, 15:07

Nochmals Danke.
ich hoffe das sobald dieses Jahr vorbei ist, und dieser leidige Jahresabschluss,ich die Zeit habe mal etwas intensiver damit zu arbeiten.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [HowTo] Faxen per VoIP (OS11.0 und 11.2)

Beitrag von whois » 18. Dez 2009, 12:27

Freddie wenn du hier was ändern willst schick mir bitte eine PN.
Ich mache hier zu, da jetzt zum wiederholten Mal einfach reingeschrieben worden ist.

Danke

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast