Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mercedesdriver
Hacker
Hacker
Beiträge: 252
Registriert: 4. Feb 2005, 11:47

[gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von mercedesdriver » 3. Dez 2008, 23:06

Hallo zusammen,

ich möchte gerne aus Sicherheitsgründen (u.a. um Programme auszutesten etc. pp.) getrennte Systeme haben. Da ich jetzt nicht unbedingt mir ein zweites System anschaffen möchte, wollte ich das eigentlich mit OpenVZ bzw. XEN lösen.
Jetzt eine Verständnisfrage (irgendwie hab ich die Antwort nicht gefunden):
Kann man also zwei Desktop-Systeme so parallel laufen lassen, dass man zum Beispiel wie bei verschiedenen X-Sessions mit strg+alt+f7 o.ä. zwischen den Systemen wechseln kann?
Falls nicht, gibt es irgendwelche guten Alternativen?
Gibt es irgendwo gute HowTo's?

MfG. Mercedesdriver :)
Zuletzt geändert von mercedesdriver am 5. Dez 2008, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von whois » 4. Dez 2008, 06:41

Hi

Sieh dir mal Virtualbox an, Xen ist nicht besonders Einsteigerfreundlich.
HowTos findest du in unserer Wiki im Forum und im Net genug.

http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=236444
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Virt ... Emulatoren

mercedesdriver
Hacker
Hacker
Beiträge: 252
Registriert: 4. Feb 2005, 11:47

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von mercedesdriver » 4. Dez 2008, 17:59

Ja Virtualbox kenne ich schon und habe ich auch im Einsatz - ich möchte es aber (Wenn möglich) doch lieber Hardwarenäher haben ...

MfG. Mercedesdriver :)

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von Rainer Juhser » 4. Dez 2008, 18:51

mercedesdriver hat geschrieben:Gibt es irgendwo gute HowTo's?
http://wiki.xensource.com/xenwiki/HowTos
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von gropiuskalle » 4. Dez 2008, 20:01

Kann man also zwei Desktop-Systeme so parallel laufen lassen, dass man zum Beispiel wie bei verschiedenen X-Sessions mit strg+alt+f7 o.ä. zwischen den Systemen wechseln kann?
Ja, solange man das innerhalb einer Distribution macht. Oder mal so gefragt: wie weit fasst Du den Begriff "Desktop-System"? Geht es Dir um verschiedene Systeme oder lediglich um verschiedene Desktop Enviroments?

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von stefan.becker » 4. Dez 2008, 20:24

Xen ist bei Windows Gästen genau das Gegenteil von hardwarenah.

Nur mal so Rande.

3D und Multimedia in virtuellen Maschinen kann man in die Tonne kloppen.

Bei Linux Gästen könnten einige PCI Karten gehen. Aber auch hier erfordert ein nativer Zugriff auf Grafik eine 2. Grafikkarte.

Was besseres als VirtualBox oder VMWARE wird es für solche Zwecke nicht geben.

Xen ist sicherlich für Server gut, aber für den Desktop schlichtweg nicht geeignet.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von jengelh » 4. Dez 2008, 20:27

Und Virtualbox kann keine 64-bit Gäste... VMware ist ganz ok, aber neuerdings tendiere ich zu UML -- ist zwar headless, dafür aber schon schnell (oggenc läuft mit ~95% Geschwindigkeit relativ zum Hostsystem).

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von stefan.becker » 4. Dez 2008, 20:29

Und VirtualBox kann auch 64 Bit Gäste.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von whois » 5. Dez 2008, 06:48

stefan.becker hat geschrieben:Xen ist bei Windows Gästen genau das Gegenteil von hardwarenah.
Ich wollte gerade sage das habe ich anders in Erinnerung. ;)

mercedesdriver
Hacker
Hacker
Beiträge: 252
Registriert: 4. Feb 2005, 11:47

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von mercedesdriver » 5. Dez 2008, 18:10

Naja dann werde ich mich doch mit VirtualBox begnügen ... finde ich zwar nicht die allerbeste Lösung aber naja.

Hiermit einen großen Dank an alle :).


MfG. Mercedesdriver :)

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4465
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von Jägerschlürfer » 6. Dez 2008, 11:09

jengelh hat geschrieben:Und Virtualbox kann keine 64-bit Gäste
stefan.becker hat geschrieben:Und VirtualBox kann auch 64 Bit Gäste.

was stimmt denn jetzt?
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Debian 8
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Windows 10

Z-City
Hacker
Hacker
Beiträge: 649
Registriert: 17. Jan 2005, 15:16
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von Z-City » 6. Dez 2008, 11:15

Jägerschlürfer hat geschrieben:
jengelh hat geschrieben:Und Virtualbox kann keine 64-bit Gäste
stefan.becker hat geschrieben:Und VirtualBox kann auch 64 Bit Gäste.

was stimmt denn jetzt?

http://www.virtualbox.org/wiki/Downloads

Gibt es auch für 64-Bit.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von whois » 6. Dez 2008, 11:18

Seit VBox 2.0x vorausgesetzt der Host ist ebenfalls ein 64 Bit System. ;)

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: [gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von stefan.becker » 6. Dez 2008, 15:28

whois hat geschrieben:Seit VBox 2.0x vorausgesetzt der Host ist ebenfalls ein 64 Bit System. ;)
Und auch das ist noch nicht ganz korrekt :)

Die CPU muss AMD Pacifica bzw. Intel VT unterstützen. Ist allerdings fast jede moderne CPU.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von whois » 6. Dez 2008, 15:33

stefan.becker hat geschrieben:Die CPU muss AMD Pacifica bzw. Intel VT unterstützen. Ist allerdings fast jede moderne CPU.
OKI, hast Recht wenn man schon sowas beschreibt sollte es auch genau sein. ;) Bild

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von whois » 18. Dez 2008, 16:38

whois hat geschrieben:Seit VBox 2.0x vorausgesetzt der Host ist ebenfalls ein 64 Bit System. ;)
Was sich jetzt wohl auch erledigt hat.
Eine weitere Neuerung der aktuellen Version von VirtualBox stellt die experimentelle Unterstützung von 64-Bit-Gastsystemen auf 32-Bit-Betriebssystemen dar.
http://www.pro-linux.de/news/2008/13600.html

Direkt am Wochenende mal testen. ;)

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: [gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von stefan.becker » 18. Dez 2008, 19:46

Das ist alles nebensächlich, genau wie der 3d Krampf.

Aber die Netzwerkkonfiguration ist seit 2.10 super gelöst. Mit 2 Mausklicks hat du umgestellt auf Hostinterface.

Kein Script, kein sudo, keine Rechte umsetzen. Funktioniert bei mir unter Suse 11/64 einwandfrei.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Zwei Desktopsysteme gleichzeitig

Beitrag von whois » 19. Dez 2008, 06:30

stefan.becker hat geschrieben:Das ist alles nebensächlich, genau wie der 3d Krampf.
Sehe ich genau so.
stefan.becker hat geschrieben: Kein Script, kein sudo, keine Rechte umsetzen. Funktioniert bei mir unter Suse 11/64 einwandfrei.
Ich komme erst am Wochende zu ausführlichen Tests und bin echt mal gespannt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste