Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

[gelöst] opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 19:05

bin absoluter Anfänger:

Problem: habe beim Booten die externe Festplatte dummerweise abgezogen.
Ergebnis:
Wenn ich im "Textmodus" boote, erscheinen folgende Meldungen:

"... swap on /dev/sda6 extent:1 across failed
... no message logging because /var file system is not accessible

weiter unten:

fsck failed
The root file system is currently mounted read-only
To remount it read-write do
bash# mount -n -o remount,rw/"

Ich wäre sehr froh, könnte jemand helfen. Wie gesagt, meine Kenntnisse sind absolut am Anfang.
Bitte, falls möglich, eine schrittweise Beschreibung geben.

Danke im Voraus.
Zuletzt geändert von x-dd am 9. Dez 2008, 07:16, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von admine » 1. Dez 2008, 19:08

Und was ist auf der externe Festplatte drauf?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 19:18

auf einer Partition: Sicherungen von Windows, auf der anderen Sicherungen von Linux.
Ich habe noch ein funktionierendes ubuntu, an dem ich gerade sitze
Gruß Uwe

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von admine » 1. Dez 2008, 19:22

Scheinbar hast du in deinen Konfigs Eintragungen dieser externen Platte.
Schau zum Beispiel mal in die /etc/fstab
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 19:24

Die sieht so aus:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>

proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part7 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part8 /home ext3 acl,user_xattr 1 2
/dev/sda1 /media ntfs-3g defaults,locale=POSIX 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part5 swap swap defaults,pri=5 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6 swap swap defaults,pri=5 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 19:39

gibt es eine Lösung?
Dank voraus.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von admine » 1. Dez 2008, 19:42

Hm ... warum 2 Swap-Partitionen?

Kommentiere diese doch mal aus:

Code: Alles auswählen

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6 swap swap defaults,pri=5 0 0
x-dd hat geschrieben:gibt es eine Lösung?
Dank voraus.
Na Hallo ... immer schön langsam ... hier ist ein Forum und kein Chat!
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 19:46

Tschuldigung!! Bitte
Sitze nur in Japan, das ists spät. Und meine Verzweiflung zerrte wohl zu sehr an den Nerven.
Sieh es mir nach.

Meinst Du ich kann den Befehl über den Terminal von ubuntu eingeben? Dann erscheint Folgendes:

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6 swap swap defaults,pri=5 0 0
bash: /dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6: No such file or directory

Aber das ist sicher nicht so gemeint?

Vergessen: 2 swap? Das hatte ich irgendwo einmal gelesen, dass es gut wäre ... (?)

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von admine » 1. Dez 2008, 19:57

x-dd hat geschrieben: Meinst Du ich kann den Befehl über den Terminal von ubuntu eingeben? Dann erscheint Folgendes:

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6 swap swap defaults,pri=5 0 0
bash: /dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6: No such file or directory
Ne ne ... so nicht.
Ich meinte, die /etc/fstab des openSUSE-Systems editieren und vor o.g. Zeile ein # setzen.
Dieses Zeichen kommentiert die Zeile aus -> sie wird nicht beachtet.

Keine Ahnung, ob es hilft, weil das ja so nicht wirklich etwas mit der externen Platte zu tun hat.
Aber poste doch noch bitte die Ausgabe von
"fdisk -l" (kleines L)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 20:03

Ich habe jetzt die sda6 auskommentiert und die fstab gespeicher.
Und hier das Ergebnis von fdisk -l (hab es wiederum aus ubuntu vorgenommen. Ist das korrekt so?)

Platte /dev/sda: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x00000001

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 * 1 9727 78132096 7 HPFS/NTFS
/dev/sda2 9728 9791 514080 83 Linux
/dev/sda3 9792 21568 94598752+ 5 Erweiterte
/dev/sda5 9792 10046 2048256 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sda6 10047 10301 2048256 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sda7 10302 12213 15358108+ 83 Linux
/dev/sda8 12214 17312 40957686 83 Linux
/dev/sda9 17313 19136 14651248+ 83 Linux
/dev/sda10 19137 21568 19535008+ 83 Linux

Platte /dev/sdc: 250.0 GByte, 250059350016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30401 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x454c662a

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdc1 1 30401 244196001 7 HPFS/NTFS

Platte /dev/sdd: 250.0 GByte, 250059350016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30401 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x8e3865c7

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdd1 * 1 5099 40957686 7 HPFS/NTFS
/dev/sdd2 10200 30401 162272565 7 HPFS/NTFS
/dev/sdd3 5100 10199 40965750 83 Linux

Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 20:11

nachdem ich die sda6 auskommentiert habe, hab ich versucht, suse nochmals zu starten.
Es blieb beim gleichen Ergebnis, nur dass die sda6 nicht mehr gezeigt wurde, seiner statt alles nach sda5

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von admine » 1. Dez 2008, 20:13

Hast du auch wirklich die /etc/fstab vom SUSE editiert?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 1. Dez 2008, 20:19

Ja, sie sieht jetzt so aus:

proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part7 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part8 /home ext3 acl,user_xattr 1 2
/dev/sda1 /media ntfs-3g defaults,locale=POSIX 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part5 swap swap defaults,pri=5 0 0
# /dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2200_NY06T6A26467-part6 swap swap defaults,pri=5 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0

die in ubuntu wäre so:

proc /proc proc defaults 0 0
# Entry for /dev/sda9 :
UUID=1428a8da-a0da-45ad-bdbd-158d1b8b4fea / ext3 relatime,errors=remount-ro 0 1
# Entry for /dev/sda10 :
UUID=31a4e15f-ba36-4468-81d9-07abf23a7c74 /home ext3 relatime 0 2
# Entry for /dev/sda5 :
UUID=bf63f068-8909-46b2-ba24-ebfa4d944be6 none swap sw 0 0
# Entry for /dev/sda6 :
UUID=e1f1af5b-1219-4175-ba4c-dd2a26eee29c none swap sw 0 0
/dev/scd0 /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto,exec,utf8 0 0
/dev/sda1 /media/media ntfs-3g defaults,locale=de_DE.UTF-8 0 0

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von admine » 1. Dez 2008, 21:43

Da könnte nach dem Abziehen der externen Platte etwas mit der Plattenreihenfolge durcheinander gekommen sein ... :???:
Evt. hilft eine Reparatur ... sorry, aber anderen Plan hab ich grad nicht.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5040
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von josef-wien » 1. Dez 2008, 23:22

x-dd hat geschrieben:Problem: habe beim Booten die externe Festplatte dummerweise abgezogen.
Da muß mehr passiert, sonst könnte es nicht zu
x-dd hat geschrieben:fsck failed
The root file system is currently mounted read-only
kommen. Eigentlich sollte die Reparaturfunktion der openSUSE-DVD das wieder in Ordnung bringen können (Dateisysteme prüfen oder so). Alternativ könntest Du von Ubuntu aus "e2fsck -f /dev/sdaX" (X = 7 bzw. 8 - Achtung: diese Partitionen dürfen nicht eingehängt sein) durchführen.

Wenn Ubuntu kein Problem mit den SWAP-Partitionen hat, sollte es bei openSUSE nicht anders sein. Zwei SWAP-Partitionen auf derselben Platte sind aber nicht sinnvoll.

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 2. Dez 2008, 05:27

ich werde es probieren, muss aber erst die Suse-DVD herunterladen.
Danke einstweilen.

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 2. Dez 2008, 05:41

e2fsck -f /dev/sda7 hat Folgendes ergeben:

Durchgang 1: Prüfe Inodes, Blocks, und Größen
Inodes, die Teile einer defekten Liste mit verwaisten Links waren. Repariere<j>? ja

Inode 350212 war Teil der orphaned Inode Liste. REPARIERT.
Gelöscht Inode 757463 hat "zero dtime". Repariere<j>? ja

Durchgang 2: Prüfe Verzeichnis Struktur
Durchgang 3: Prüfe Verzeichnis Verknüpfungen
Durchgang 4: Überprüfe die Referenzzähler
Durchgang 5: Überprüfe Gruppe Zusammenfassung
Block Bitmap differieren: -3070185 -(3070187--3070191) -3070203 -(3070205--3070206) -(3070233--3070277)
Repariere<j>? ja
Freie Blocks Anzahl ist falsch Gruppe #93 (16087, counted=16141).
Repariere<j>? ja
Freie Blocks Anzahl ist falsch (2643038, counted=2643092).
Repariere<j>? ja
Inode Bitmap differieren: -350212 -757463
Repariere<j>? ja
Freie Inodes Anzahl ist falsch für Gruppe #43 (8089, counted=8090).
Repariere<j>? ja
Freie Inodes Anzahl ist falsch für Gruppe #93 (7688, counted=7689).
Repariere<j>? ja
Freie Inodes Anzahl ist falsch (814288, counted=814290).
Repariere<j>? ja
/12: ***** DATEISYSTEM WURDE VERÄNDERT *****
/12: 146702/960992 Dateien (1.1% nicht zusammenhängend), 1196435/3839527 Blöcke

e2fsck -f /dev/sda8 hat Folgendes ergeben:

e2fsck 1.40.8 (13-Mar-2008)
e2fsck: Permission denied beim Versuch, /dev/sda8 zu öffnen
Sie benötigen r/w- oder root-Rechte für das Dateisystem.
uwe@chorbuerolaptop:~$ sudo e2fsck -f /dev/sda8
e2fsck 1.40.8 (13-Mar-2008)
Durchgang 1: Prüfe Inodes, Blocks, und Größen
Durchgang 2: Prüfe Verzeichnis Struktur
Durchgang 3: Prüfe Verzeichnis Verknüpfungen
Durchgang 4: Überprüfe die Referenzzähler
Durchgang 5: Überprüfe Gruppe Zusammenfassung
/home: 14513/2564096 Dateien (5.2% nicht zusammenhängend), 840319/10239421 Blöcke

Ich weiß aber nicht, was das nun bedeutet ...

x-dd
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Dez 2008, 18:56

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von x-dd » 2. Dez 2008, 05:48

DANKE! An alle, die so schnell geholfen haben. Es hat funktioniert!
Glück in Asien :-)

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5040
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: opensuse 11.0 + /var file system is not accessible

Beitrag von josef-wien » 3. Dez 2008, 00:25

x-dd hat geschrieben:Ich weiß aber nicht, was das nun bedeutet ...
Das Dateisystem auf /dev/sda7 war fehlerhaft. Diese Fehler konnten offensichtlich alle repariert werden, sodaß Du openSUSE wieder starten konntest. Das Dateisystem auf /dev/sda8 war in Ordnung.

Editiere bitte deinen ersten Beitrag und stelle dem Betreff [gelöst] voran.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste