Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 18. Nov 2008, 22:28

Hallo Forum,

ich habe WinXP auf meinem PC und habe gerade Suse 11 installiert. Nach dem Neustart wird mir kein Linux-Bootloader angezeigt, Windows bootet sofort, ich komme also gar nicht dazu, Suse zu starten. Während des Suse-Installationsvorganges wurde aber angezeigt, dass der Bootsektor angepasst wurde.

Wenn ich mir unter Windows die Partitionen der Festplatten anzeigen lasse, tauchen die von Suse eingerichteten Partitionen auch auf, aber angeblich sind sie leer (???).

Meine beiden Platten sahen vorher so aus:

PLATTE 1 (80 GB)

C: Windows primär (40 GB)

PLATTE 2 (160 GB)

D: NTFS (40 GB)
E: NTFS (120 GB)


und hinterher so:

PLATTE 1 (80 GB)

C: Windows primär (40 GB)
Swap-Partition (2 GB)
Suse-Systempartition (20 GB)

PLATTE 2 (160 GB)

D: NTFS (40 GB)
E: NTFS (120 GB)


Für jeden Hinweis dazu, wie ich den Bootloader neu (und diesmal korrekt) erstellen lassen kann, bin ich dankbar.

Wie man merkt, bin ich Linux-Neuling (auch wenn ich in der Vergangenheit schon mal mit Suse und Debian gearbeitet habe).

Ich habe übrigens vor 2 Jahren schon einmal Suse auf der genau wie jetzt konfigurierten Maschine installiert und damit allerdings Windows abgeschossen (Suse lief hingegen fast einwandfrei).

Werbung:
tomma
Member
Member
Beiträge: 116
Registriert: 15. Aug 2008, 13:11
Wohnort: Berlin

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von tomma » 19. Nov 2008, 09:24

Hallo,

Windows kann Linux-Partitionen erstmal nicht lesen, erwarte also hier keine Informationen über Deine Linuxpartition(en).
Dass das Installationsprogramm keinen Bootloader konfiguriert hat, ist erstmal sehr unklar.
Wahrscheinlich ist die SUSE-Systempartition nun die sda3 (Platte 1: sda1-Win, sda2-Linux-swap, sda3-System). (Dies ist nur der Fall, wenn Du keine erweiterte Partition hast einrichten lassen...)
Nun hast Du (aus meiner Sicht) zwei Möglichkeiten:
1. SUSE-Installations-DVD/CD starten, solange suchen, bis Du den Punkt "System reparieren" gefunden hast. Mit der CD/DVD kann man auch ein installiertes System booten, man muss nur wissen, wo sich die Root-Partition befindet (bei Dir wahrscheinlich sda3)
2. knoppix (oder andere Live-CD) starten und mit fdisk -l /dev/sdx (x->a erste HD, b zweite HD) nachschauen, ob die Partitionen vorhanden sind. Du kannst die Ausgabe ja mal hier hineinstellen.
By(e) Tomma

Benutzeravatar
GüNN1
Member
Member
Beiträge: 120
Registriert: 19. Jun 2007, 22:01
Wohnort: Stolzenhagen
Kontaktdaten:

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von GüNN1 » 19. Nov 2008, 09:39

Desktop: OpenSuse 11.2 mit KDE
Notebook: OpenSuse 11.2 mit KDE
Netbook: Archlinux mit Wmii

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 19. Nov 2008, 21:28

Besten Dank für Eure Antworten.

Habe die Installations-DVD eingeschmissen und einen neuen GRUB-Bootloader erstellen lassen, allerdings ist das Verhalten immer noch das gleiche wie vorher: Windows bootet sofort, ich bekomme kein Boot-Menü zu sehen (obwohl der Assistent der Installations-DVD behauptet hat, dass der neue Boot-Loader erfolgeich geschrieben wurde). Könnte die Installation eines LILOs Abhilfe schaffen?
Zwar werden mir diverse Optionen beim Konfigurieren des Boot-Loaders angeboten, verstehe jedoch zu wenig von der Materie als dass ich riskieren möchte, mir auch noch mein Windows abzuschießen.

Die Platte, auf der beide Betriebssysteme sitzen (in meinem oberen Beitrag als PLATTE 1 bezeichnet), wird mir vom Partitionierungs-Tool der Inst.-DVD wie folgt angezeigt:

sdb = Platte 2
sdb1 = Windows
sdb2 = Linux Swap-Partition
sdb3 = Linux Root (oder Home, hab's mir nicht aufgeschrieben)

sda ist dann entsprechend die andere Platte.

Seltsames Rätsel: wo schreibt der Assistent denn bloß den GRUB hin, dass das Motherboard ihn nicht findet? *grübel*

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von Gimpel » 20. Nov 2008, 12:25

Per Vorgabe in die /boot partition, das muss man auf MBR ändern.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 20. Nov 2008, 20:08

Gesagt, getan -- immer noch keine Änderung. Windows startet sofort durch.

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1548
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von Freddie62 » 20. Nov 2008, 20:13

Versuch doch mal, mit Hilfe der SuSE-DVD zu booten. Dann auf "Installiertes System starten". wenn Du dann in SuSe bist, kannst Du mit yast den Bootloader neu schreiben!

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 20. Nov 2008, 22:26

Ich werde morgen mal eine aktuelle Sicherung meiner Windows-Partition ziehen und das danach machen, allerdings hege ich nicht viel Hoffnung, denn der Dialog sieht exakt so aus wie der von Suse-Installations-CD.

Was mich eben beim Betrachten der Windows-Partitionen in Konqueror stutzig machte, ist Folgendes: das, was unter Windows die C-Partition ist, wird mir in Konqueror als D angezeigt, umgekehrt wird die D-Partition von Windows in Konqueror als C angezeigt. Physikalisch liegen C und D allerdings auf verschiedenen Festplatten. Wäre mein Problem dadurch zu erklären, dass Suse den Bootloader dorthin schreibt, wo physikalisch die D-Partition liegt, weil es wie eben beschrieben "denkt", dass das die C-Partition ist (und der Bootloader somit auf der falschen Platte landet)?

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von josef-wien » 20. Nov 2008, 22:46

Ich vermute, Du schreibst den MBR der falschen Platte (richtig ist die, die das BIOS zum Starten verwendet).

Falls Du das installierte System von der DVD starten kannst: Wie schauen /boot/grub/device.map und /etc/grub.conf aus und was ergibt der Befehl fdisk -l (kleines L).

Ansonsten: http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... f7#p598364 (von der fdisk-Ausgabe reichen die Spalten Gerät und System)

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 21. Nov 2008, 19:08

Hier die device.map :

Code: Alles auswählen

(fd0)	/dev/fd0
(hd0)	/dev/sda
(hd1)	/dev/sdb
Dann die grub.conf:

Code: Alles auswählen

setup --stage2=/boot/grub/stage2 (hd0) (hd1,2)
quit
Und das Resultat von fdisk -l:

Code: Alles auswählen

Platte /dev/sda: 160.0 GByte, 160041885696 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 19457 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x302b302a

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 1 5099 40957686 7 HPFS/N
/dev/sda2 5100 19456 115322602+ f W95 Er
/dev/sda5 5100 19456 115322571 7 HPFS/NTFS

Platte /dev/sdb: 80.0 GByte, 80026361856 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 9729 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x2ff22ff1
Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdb1 * 1 5222 41945683+ 7 HPFS/NTFS
/dev/sdb2 5223 5484 2104515 82 Linux
/dev/sdb3 5485 8356 23069340 83 Linux
Bei dem fdisk-Dump hat der "To-PDF"-Screenshot etwas von der letzten Spalte abgeschnitten (nervt mich sehr, dass man aus der Konsole keinen Text kopieren kann, obwohl einem das als Befehl angeboten wird), aber die Info reicht hoffentlich (?)

Falls jemand einen zündenden Hinweis zur Lösung meines Problems hat, wäre ich auch sehr dankbar, wenn die zur Behebung notwendige Änderung der Konfig-Dateien auch berücksichtigt, dass Windows weiterhin als Standard-OS eingerichtet sein soll (der entsprechende Eintrag im Boot-Menü also standard-mäßig ausgewählt ist).

Benutzeravatar
stoker232
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 3. Sep 2008, 21:39
Wohnort: nicht da wo ich will

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von stoker232 » 21. Nov 2008, 19:30

Hi,
von christianhb am 21. Nov 2008, 20:08
nervt mich sehr, dass man aus der Konsole keinen Text kopieren kann, obwohl einem das als Befehl angeboten wird)
Mit der linken Maustaste markieren und mit der mittleren Maustaste da Einfügen wo du willst auch in einem anderen Fenster.

klappt ganz gut ;)
gruss st
Suse11,2, Lenovo 3000 N200 TY2BGGE 250GB, 3GB Ram
Suse11.3, Lenovo S10-3, 250GB, 2GB Ram
Suse12.1, 3.1.0-01.2-desktopx86_64, KDE 4.7.2"rel.5"
Gk: GeForce 8800 GTS 512MB
MB: Asrock M3N78D
Cpu: AMD iiX6 1090T 3,2GHz
Ram:16GB

Nihil fit sine causa!

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von josef-wien » 21. Nov 2008, 23:09

Du hast die Windows-Bootpartition auf der 2. Festplatte (sdb bzw. für GRUB hd1). Der MBR wird aber derzeit in die 1. Festplatte (sda bzw. hd0) installiert. Um das zu ändern, mußt Du bei der Installation des Bootloaders die erste Zeile der Datei /etc/grub.conf von

Code: Alles auswählen

setup --stage2=/boot/grub/stage2 (hd0) (hd1,2)
auf

Code: Alles auswählen

setup --stage2=/boot/grub/stage2 (hd1) (hd1,2)
ändern.

Der Inhalt des Boot-Menüs ist in der Datei /boot/grub/menu.lst enthalten. Der Eintrag "default" legt fest, welche Eintragung nach der festgelegten Zeitspanne gestartet werden soll (die Zählung beginnt bei null). Du kannst den Standard auch bei den Bootloader-Einstellungen festlegen.

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 22. Nov 2008, 16:54

So, ich hatte hier vorhin einen Beitrag geschrieben, aber der ist scheinbar gelöscht worden (abgesendet hatte ich ihn definitiv, er wurde mir beim Neuladen der Seite auch angezeigt).

Ich habe Josefs Änderung durchgeführt, allerdings meldet Grub nun "Error 22 - no such partition" und zuvor kommt "/boot/message: file not found". Der Assistent zum Neuschreiben des Bootloaders meldet übrigens erst immer, dass er den Bootloader erfolgreich geschrieben hat, danach schmiert er ab und meldet mit einer Art Bluescreen "Während der Installation ist ein Fehler aufgetreten".

Mit anderen Worten, ich kann nun weder Windows noch Linux booten. Ich habe eben schon die XP-Installations-CD eingelegt, lustigerweise erkennt deren Reparatur-Assistent das korrekt eingegebene Admin-Passwort nicht mehr (!!!), aber nach dem Neustart war dann plötzlich der Grub da, diesmal ohne die obigen Fehlermeldungen (!!!!!!!), und nun bin ich gerade unter Linux. Ich kann mich des Eindrucks nicht verwehren, dass meine Maschine mich ganz gewaltig verarschen will.

Hat irgendjemand einen Tipp parat, wie ich aus meinem Dilemma herauskomme? Gibt es irgendwelche vernünftigen bootfähigen Tools zur Erstellung eines neuen MBR? Selbst das Aufspielen meines XP-Images bringt nix, es startet immer nur der kaputte Bootloader. Ich will einfach nur noch mein XP zurückhaben und sämtliche Boot-Informationen neu schreiben.

Bitte helft mir :(

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von admine » 22. Nov 2008, 17:06

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von josef-wien » 22. Nov 2008, 17:19

christianhb hat geschrieben:danach schmiert er ab und meldet mit einer Art Bluescreen "Während der Installation ist ein Fehler aufgetreten"
Das ist leider so, wenn man z. B. auf "Abbrechen" oder nach erfolgreicher Aktivität auf "Beenden" klickt, hat aber nichts zu bedeuten.
christianhb hat geschrieben:nach dem Neustart war dann plötzlich der Grub da
Heißt das, daß Du nach dem Hochfahren das Boot-Menü bekommst und openSUSE starten kannst? Dann kann der Bootloader wohl nicht kaputt sein. Kannst Du bloß Windows aus dem Menü nicht starten? Dann zeige mal folgende Datei: /boot/grub/menu.lst

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 22. Nov 2008, 20:04

Ich weiß nicht was da vorhin los war, aber der Bootloader ist jetzt völlig unbrauchbar. Ich kann weder "OpenSuse" noch "OpenSuse Failsafe" starten, nur mit der Installations-DVD komme ich zu Suse. "fdisk -l" ergibt folgendes:

Code: Alles auswählen

Platte /dev/sda: 160.0 GByte, 160041885696 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 19457 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x302b302a

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1        5099    40957686    7  HPFS/NTFS
/dev/sda2   *        5100       19456   115322602+   f  W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5            5100       19456   115322571    7  HPFS/NTFS

Platte /dev/sdb: 80.0 GByte, 80026361856 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 9729 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0xaa78ca44

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1               1        5222    41945683+   7  HPFS/NTFS
/dev/sdb2            5223        5484     2104515   82  Linux Swap / Solaris
/dev/sdb3   *        5485        8356    23069340   83  Linux 
Die menu.lst sieht wie folgt aus (die Suse-Einträge ergeben Error 22 und der Windows-Eintrag Error 15(?), sie sind also allesamt unbrauchbar):

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Sa Nov 22 16:15:29 CET 2008
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,2)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title openSUSE 11.0
    root (hd1,2)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD080HJS08EJ1KL905319-part3 resume=/dev/sdb2 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- openSUSE 11.0
    root (hd1,2)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD080HJS08EJ1KL905319-part3 showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off x11failsafe
    initrd /boot/initrd

title Windows
root (hd1,1)
savedefault
chainloader +1
Den Windows-Eintrag habe ich manuell hinzugefügt, funktioniert aber auch nicht, kommt irgendeine Fehlermeldung die ich mir nicht aufgeschrieben habe.

Meine Windows-Partition scheint noch intakt zu sein (Konqueror zeigt mir die Dateien an), allerdings kann meine XP-Bootdiskette mit "fixmbr" und "fixboot :c" nix anfangen, und meine XP-Installations-CD akzeptiert lächerlicherweise das Admin-Passwort nicht, mit dem ich mich heute morgen noch anmelden konnte.

Kann mir bitte freundlicherweise irgendjemand sagen, was ich wo eintragen muss, damit ich XP wieder booten kann? Ich habe weder Zeit noch Lust, mich noch länger mit solchen Problemen herumzuplagen.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von admine » 22. Nov 2008, 20:07

Der Windows-Eintrag müsste eh so lauten:

Code: Alles auswählen

title Windows
 rootnoverify (hd0,0)
  makeactive
  chainloader +1
Dein Linux allerdings könnte funktionieren.
Bitte poste aber noch die /boot/grub/device.map
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 22. Nov 2008, 20:43

Die device.map sieht wie folgt aus:

(fd0) /dev/fd0
(hd0) /dev/sda
(hd1) /dev/sdb


Kann es sein, dass ich mir das BIOS zerschossen habe? Selbst wenn ich mir mit irgendwelchen Window-Tools einen neuen Windows-Bootmanager schreiben lasse, taucht immer noch der unbrauchbare Grub auf.

Was ich nicht verstehe: wenn der Grub auf der Festplatte seine eigenen Einträge nicht mehr booten kann, warum komme ich dann mit der Suse-Installations-DVD zu Suse? Die weiß doch gar nix von dem Installationsort.

Ich probiere admines Vorschlag mal aus und melde mich dann wieder...

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von admine » 22. Nov 2008, 20:48

admine hat geschrieben:Ein Tipp:
http://www.supergrubdisk.org/
Und damit schon versucht?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

christianhb
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 18. Nov 2008, 22:18

Re: WinXP drauf, Suse 11 installiert -- aber kein Suse 11 drauf?

Beitrag von christianhb » 22. Nov 2008, 20:51

HA! TAUSEND DANK AN DIE ADMINE! Schreibe diesen Beitrag von XP aus.

Nun muss ich nur noch die kaputten Suse-Einträge in der menu.lst reparieren... werde mich an einem der nächsten Wochenenden mal damit auseinandersetzen, momentan fehlt mir einfach die Zeit.

Ich hatte die supergrub.exe schon runtergeladen, aber unter Linux ist die bestimmt nicht so nützlich ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast