Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Partitionierung in 3 Teile?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
apox
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 11. Okt 2006, 13:17

Partitionierung in 3 Teile?

Beitrag von apox » 17. Nov 2008, 23:50

Hallo,

1) ich habe eine neue Festplatte, und würde sie gerne genauso partitionieren wie die alte. Die neue Platte (sdb) soll irgendwann, wenn ich das Betriebssystem neu installiere (Suse 11.1 ;-)), einmal meine primäre Platte werden. Da ich im Moment nicht sooo viel Zeit habe, soll sie vorerst nur für Daten dienen. Meine bisherige Partitionierung sieht so aus:

Code: Alles auswählen

#fdisk -l

Platte /dev/sda: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 60801 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x000ea9f5

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1         262     2104483+  82  Linux Swap / Solaris
/dev/sda2   *         263        2873    20972857+  83  Linux
/dev/sda3            2874       60801   465306660   83  Linux
Ich möchte das auch für die sdb haben, weiss aber nicht was primäre und was erweiterte Partition ist. Sind das alles primäre Partitionen? Ich bin mir nur über die Aufteilung primär/erweitert noch nicht im Klaren, aber die Struktur soll in etwa wie folgt ausschauen:

sdb1: swap, 2 Gb
sdb2: /, 35 Gb
sdb3: home, der Rest


Wäre für einen Tipp dankbar! Mein Ziel ist es, bei einer Neuinstallation das System sofort auf sdb2 aufziehen zu können, ohne dann noch mal mit der Partitionierung anzufangen.

2) Wo lege ich fest, welche Partition (egal welche Platte) die Bootpartition ist?

3) Kann man grub, abgesehen von einer Neuinstallation, auch manuell auf eine Platte aufspielen?
OpenSuse Leap 42.2 (64 bit) mit XFCE
CPU: AMD Athlon 64 X2 EE 4600
Mainboard: DFI Infinity NF570-M2/G
RAM: A-Data DDR2 800, 4 Gbyte
Grafik: MSI NX7600GS, 256 Mbyte
HDDs: 2 x ST2000DL003, WDBABV0010BBK

Werbung:
Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Re: Partitionierung in 3 Teile?

Beitrag von longman » 18. Nov 2008, 01:14

Das sind alles primäre,
eine erweiterte würde erst bei sda5 anfangen.

Du kannst also die neue Platte einfach mit den gewählten Größen jeweils primär anlegen.

zu2: Du legst ja im grub fest, von welcher Platte welches System gestartet wird.


zu3: ja, das geht auch.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

tomma
Member
Member
Beiträge: 116
Registriert: 15. Aug 2008, 13:11
Wohnort: Berlin

Re: Partitionierung in 3 Teile?

Beitrag von tomma » 18. Nov 2008, 08:22

Hallo,
Partitionieren, fdisk, grub kann man hier durchlesen:

http://www.linux-ag.de/linux/LHB/node153.html

Partitionen lassen sich so einfach kopieren wie Dateien:
1. Beide Platten einbauen
2. Live-Linux von CD starten (z.B. knoppix)
3. Neue Platte partitionieren (z.B. mit fdisk s.o.), die Partitionsgrößen sollten identisch sein
4. Bei: alte Platte sda, neue Platte sdb:
dd if=/dev/sda1 of=/dev/sdb1 (1. Partition) usw. für andere Partitionen
5. Ganz rabiat ist: dd if=/dev/sda of=/dev/sdb (Kopiert die gesamte Platte)
Nach dem Kopieren kann man die Partitionen vergrößern(verkleinern mit gparted (Linux-Live-System zur Änderung der Partitionsgrößen, wie PartitionMagic unter Windows.
Ein grundlegendes Verständnis über primäre, erweiterte und logische Partitionen ist unabdingbar!
Also:
Viel lesen, etliches ausprobieren, Geduld haben, dann Herr der Partitionen werden.
By(e) Tomma

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Partitionierung in 3 Teile?

Beitrag von gropiuskalle » 18. Nov 2008, 08:28

Von PartitionMagic ist jedoch abzuraten, was ich bislang davon gelesen habe, scheint dieses tool schon ziemlich viel Ärger angerichtet zu haben.

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3148
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Partitionierung in 3 Teile?

Beitrag von robi » 18. Nov 2008, 09:00

apox hat geschrieben:1) ich habe eine neue Festplatte, und würde sie gerne genauso partitionieren wie die alte.
hier wird beschrieben wie man Paritionstabellen sichern wiederherstellen und auf andere (gleichgroße) Platte einfach übertragen kann.
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Part ... herstellen

robi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast