Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SuSe: Installation unter der Konsole.

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
lord_fritte
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 19. Nov 2005, 14:59

SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von lord_fritte » 15. Nov 2008, 22:02

Hallo ich habe ein kleines Problem, wir haben in der Schule jetzt mit Linux angefangen. Wir arbeiten nur mit der Konsole, deswegen ist auf dem Linux was wir als VMware bekommen haben auch kein Windowsmanager installiert.
Jetzt würde ich gerne ein bisschen Software installieren, aber wie? Apt-get scheint es ja nicht zu geben.

Werbung:
Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von longman » 15. Nov 2008, 22:12

Du kannst mit zypper arbeiten oder mit yast.

zypper --help (oder man zypper) sollte helfen.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von gropiuskalle » 15. Nov 2008, 22:18

Ist das verwendete System überhaupt SuSE?

lord_fritte
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 19. Nov 2005, 14:59

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von lord_fritte » 15. Nov 2008, 22:20

Ich bekomme immer die Meldung: Couldn't resolve host 'download.opensuse.org', gibt es auch einen Befehl zum Testen ob eine Internetverbindung besteht?

EDIT: Ja es ist SuSe11 32-Bit

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von gropiuskalle » 15. Nov 2008, 22:34

Steht ja auch extra in Deinem Titel, sorry.

Die Internetverbindung testest Du mit

Code: Alles auswählen

ifconfig

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1949
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von Heinz-Peter » 15. Nov 2008, 22:37

gibt es auch einen Befehl zum Testen ob eine Internetverbindung besteht?
Ja, z.B

Code: Alles auswählen

 ping -c3 www.google.de
oder

Code: Alles auswählen

ping -c3 74.125.43.99
Die Ausgabe sieht so aus:

Code: Alles auswählen

ping -c3 http://www.google.de
PING http://www.l.google.com (74.125.43.99) 56(84) bytes of data.
64 bytes from bw-in-f99.google.com (74.125.43.99): icmp_seq=1 ttl=246 time=57.0 ms
64 bytes from bw-in-f99.google.com (74.125.43.99): icmp_seq=2 ttl=246 time=57.9 ms
64 bytes from bw-in-f99.google.com (74.125.43.99): icmp_seq=3 ttl=246 time=58.4 ms

--- http://www.l.google.com ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2008ms
rtt min/avg/max/mdev = 57.092/57.856/58.481/0.639 ms
Zuletzt geändert von Heinz-Peter am 16. Nov 2008, 14:14, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

lord_fritte
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 19. Nov 2005, 14:59

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von lord_fritte » 15. Nov 2008, 22:45

Also ping sagt mit Netword ist unreachable, ich habe mal ein Bild gemacht.
Ich versuche mal in VMware die netzwerkkarte neu ein zurichten

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von admine » 16. Nov 2008, 12:11

"ifconfig" sieht doch gar nicht so schlecht aus.
Evt. liegt es ja nur an der Namensauflösung. Teste doch mal einen ping auf eine IP im Internet ... www.google.de hat z.B. 209.85.135.147
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

lord_fritte
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 19. Nov 2005, 14:59

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von lord_fritte » 16. Nov 2008, 12:24

Ja die IP die ich da schon getestet habe ist auch eine Google IP, also wenn ich die in den Browser, bei meinem realen System eingebe, gelange ich auf google.de
Aber ber mir ist was aufgefallen, eigentlich richtet Vmware ja unter dem Realen Betriebssystem eine Netzwerkkarte ein, hier bei der Linux Maschine hat er es nicht getan.
Weiß jemand wie man so eine Netzwerkkarte zum laufen bekommt?

Aber bei 209.85.135.147 gibt es das selbe.. Network is unreachable

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von longman » 16. Nov 2008, 14:12

Hallo,

nur so für mich zum besseren Verständnis.
Die Netzwerkverbindung von dem Hostsystem (also dem vmware Wirt) ist okay
und die linux Netzwerkverbindung in einer vmware Maschine klappt wie oben beschrieben nicht ?

Falls das so stimmt würde ich mal in der vmware Server (bzw. Host) Konfiguration nachschauen, wie die
virtuelle Netzkarte konfiguriert ist. Sie müßte eigentlich sofort funktionieren, wenn Du sie als 'bridged' konfigurierst.

Was passiert denn wenn Du einen ping von der vm zu Deiner Host-IP machst ? Kommt da eine Antwort ?
Eventuell klappt auch nur das routing von der vm <-> Host nicht.

Schreib am besten mal, wie Du Host und vm konfiguriert hast. Vielleicht kann man dann mehr sagen/schreiben.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

lord_fritte
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 19. Nov 2005, 14:59

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von lord_fritte » 16. Nov 2008, 18:27

Also den Host Computer kann ich auch nicht pingen.
Die Netzwerkkarte am Hostcomputer ist manuell Konfiguriert und ich gehe über einen Router ins Netz.

Aber nochmal, was ich nicht verstehe ist folgendes:
Wenn ich eine Virtuelle Maschine einrichte mit einer bridged Netzwerkkarte, richtet Vmware als Gegenstück ja auch eine reale Netzwerkkarte im Hostsystem ein.
Aber für dieses Linuxsystem ist eine Netzwerkkarte als bridged konfiguriert, aber ich habe kein gegenstück in Windows, weil die Mschine auf einem anderen Computer eingerichtet wurde, kann man diese Bridge-Netzwerkkarte nicht irgendwie manuell einrichten und Konfugurieren?

lord_fritte
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 19. Nov 2005, 14:59

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von lord_fritte » 20. Nov 2008, 20:45

Also ich bekomme es nicht zum laufen, aber es scheint ja an Vmware zu liegen.. Ich habe keine Ahnung wie ich über die Virtuelle Maschine ins Internet komme.....

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von longman » 21. Nov 2008, 07:15

Das scheint ja dann eher ein Problem in der win/vmware konfig zu sein. Kannst Du auf der win maschine nicht eine neue vm erzeugen und dieser vm dann das linux image (gleicher name) austauschen ?
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: SuSe: Installation unter der Konsole.

Beitrag von Appleonkel » 21. Nov 2008, 09:58

Da es ja nicht am Paketmanager liegt, habe ich es hierher verschoben.
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste