Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst) KDE booten nur über Konsole

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
hunkebunke
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 18. Apr 2008, 07:28

(gelöst) KDE booten nur über Konsole

Beitrag von hunkebunke » 12. Nov 2008, 12:47

Mahlzeit, ich bin es mal wieder :schockiert:

Ich habe mir von der neuen Linux Intern die DVD geschnappt und eine Neuinstallation der Version Suse 11.0 mit KDE4 durchgeführt. Alles wunderbar, mit einer Ausnahme. Beim Booten bleibt das System irgendwann mit einem "Mauskreuz" und einem offenen Konsolenfenster stehen. Wenn ich die Maus in das Konsolenfenster bewege und anschließend startkde eingebe, läuft KDE und alles andere wie gewohnt.

Wenn ich bei laufendem KDE das Konsolenfenster schließe, beendet sich Suse.

Wie bekomme ich es hin, dass KDE beim Booten ohne das Konsolenfenster automatisch startet?

Schon jetzt DANKE für die Hilfestellung!!!
Zuletzt geändert von hunkebunke am 12. Nov 2008, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: KDE booten nur über Konsole

Beitrag von whois » 12. Nov 2008, 12:55

Hi

Sieh dir deine inittab an.
Da steht wahrscheinlich folgender Eintrag drin.
Mach aus der 3 eine 5 und dann müsste es laufen.

Code: Alles auswählen

# The default runlevel is defined here
id:3:initdefault:
cu

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Re: KDE booten nur über Konsole

Beitrag von rolle » 12. Nov 2008, 18:41

Hm, da startet wohl eher zwar Runlevel 5, jedoch anstatt eines Windowmanagers nur ein blankes xterm. Da Du aus diesem xterm dann KDE startest, darfst Du es natürlich nicht zumachen, da KDE ein Kindprozeß des xterm ist. Mir fällt jetzt nur nicht der Befehl ein, mit dem man sich abmeldet...
Versuche mal folgendes: Gib in das xterm 'exit' ein. Damit müßte sich das eigentlich beenden und Du müßtest beim Anmeldemanager herauskommen. Dort kannst Du dann den gewünschten Windowmanager auswählen. Auch ein beherzter Griff zu 'Strg-Alt-Backspace' könnte Dich zum Anmeldemanager bringen.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

hunkebunke
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 18. Apr 2008, 07:28

Re: KDE booten nur über Konsole

Beitrag von hunkebunke » 12. Nov 2008, 19:49

Danke, das war es :roll:

Schönen Abend noch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste