Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Eingehende Faxe archivieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
hyla
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21. Sep 2007, 12:47

Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von hyla » 7. Nov 2008, 09:04

Hi @ll,

leider habe ich das Problem, sobald 1000 Faxe im recvq erstellt wurden, wird kein weiteres Fax mehr angenommen. Warum auch immer ???

Kann mir einer sagen, wie ich den Faxeingang automatisch archivieren kann ?

MFG Chris

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von whois » 7. Nov 2008, 09:32

Sorry.
Ich hatte den falschen Link hinterlassen,mal sehen ob ich nachher noch was finde.

http://www.hylafax.org/content/Main_Page

hyla
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21. Sep 2007, 12:47

Re: Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von hyla » 7. Nov 2008, 09:43

OK.

Ich habe schon gesucht wie blöd, aber da scheint es wohl wirklich nichts zu geben. Mit faxqclean kann man nur gesendete löschen.
Dafür erstellt Hylafax auch bei der Installation schon einen Cronjob.
In dem Ordner unter /var/spool/hylafax/archive stand noch nie etwas drin. Ist wohl nur zur Zierde erstellt worden ?

Wenn sich jemand mit Cronjobs auskennt, würde mir auch schon ein Cronjob genügen,
der jede Woche einen Ordner mit Datumsbezeichnung im Ordner archive erstellt und den Inhalt aus dem recvq Ordner in diesen verschiebt.

hyla
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21. Sep 2007, 12:47

Re: Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von hyla » 7. Nov 2008, 10:11

So. hab mal einfach nen Versuch gestartet und es funktioniert. Hier mein Script falls es einer benötigt:

#!/bin/sh
#Erstellt einen Datum/Uhrzeit benannten Ordner und verschiebt die eingehenden Faxe von recvq in diesen

datum=`date '+%y-%m'-%d_%H`

mkdir /var/spool/hylafax/archive/$datum

mv /var/spool/hylafax/recvq/fax* /var/spool/hylafax/archive/$datum

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von whois » 7. Nov 2008, 10:24

Spitze Chris

Gute Lösung, warum kompliziert wenn es auch einfach geht. :up:

hyla
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21. Sep 2007, 12:47

Re: Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von hyla » 7. Nov 2008, 12:45

Das Skript enthält noch einen kleinen Fehler im Datum. Hier das richtige nach de Format:

datum='faxeingang_'`date '+%d.%m.%y'_%H:%M`

Erstellt dann diesen Ordner: faxeingang_07.11.08_12:42/

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Eingehende Faxe archivieren

Beitrag von Rainer Juhser » 7. Nov 2008, 16:00

Ich würde das aus "kosmetischen" Gründen so machen:
datum='faxeingang_'`date '+%Y-%m-%d'_%H:%M`

Das liefert dann: faxeingang_2008-11-07_12:42/

Vorteil: Auch bei Sortierung nach Datei-(bzw. Ordner)-Namen stimmt die chronologische Reihenfolge der Ordner.
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste