Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] XEN und Windows XP virtualisieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
gieri
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 28. Okt 2008, 13:17

[gelöst] XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von gieri » 29. Okt 2008, 18:10

Hallo,

ich habe SUSE Enterprise 10 und XEN am laufen. Nun wollte ich eine Virtual PC mit Windows XP erstellen.

Klicke im Yast auf "Virtuelle Maschine erstellen" und da werden auch schon alle Windows Version aufgelistet.

Leider kommt eine Fehlermeldung wenn ich Windows XP anwähle:

Die Prozessoren in diesem Computer unterstützen keine vollständige Virtualisierung.
Ich habe eine DELL Power Edge T100 mit XEON Quadcore.

Liegts nun an der CPU oder was mache ich da falsch. Es scheint ja auch ein Unterschied zwischen "Vollvirtualisierung" und Paravirtualisierung" zu geben... nur was ist das Richtige und wie kann ich XEN von einem zum andern umschalten?

Danke für einen Tipp.

Gruß

gieri
Zuletzt geändert von gieri am 31. Okt 2008, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2857
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Re: XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von nbkr » 29. Okt 2008, 18:52

Siehe Wikipedia:
Die Gastsysteme (Domains) können unter anderem Linux und NetBSD sein. Auf der Brainshare 2005 stellte Novell eine Portierung von NetWare auf Xen vor. Seit der Version 3.0 können Betriebssysteme, wie z. B. Microsoft Windows, dank speziell dafür entwickelter Prozessorerweiterungen, wie etwa Intel VT oder AMD-V (auch AMD Pacifica genannt), ohne Modifikationen mit Xen genutzt werden. Andere Portierungen sind geplant.
Wenn Du keinen Intel VT oder ADM Pacifica Prozessor hast, wirds nix mit Windows.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von stefan.becker » 29. Okt 2008, 19:33

"egrep '^flags.*(vmx|svm)' /proc/cpuinfo"

Wenn der Befehl nichts ausgibt, hast du kein AMD VT.

Ansonsten eventuell mal ins Bios schauen

gieri
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 28. Okt 2008, 13:17

Re: XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von gieri » 30. Okt 2008, 07:54

Hallo und Danke für die Info,

shit, der Befehl wirft nix aus. :???:

Dann muss ich wohl weiterhin Virtualbox probieren... vielleicht bekomme ich mal irgend wann die Netzwerkverbindung hin.

Gruß

gieri

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von stefan.becker » 30. Okt 2008, 19:17

Sicher? Schau doch mal ins Bios.

Ich kenne die CPU nicht, aber in manchem Bios ist das als Einstellung und dabei als Standard ausgeschaltet.

Wenn das nicht ist, sieht es in der Tat schlecht aus.

Wobei: solange man keine Server mit Linux virtualisieren will, ist VBOX eh die bessere Lösung.

2fast_driver
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 14. Jan 2009, 11:56

Re: [gelöst] XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von 2fast_driver » 21. Jan 2009, 16:19

hallo,

hast du es mit xen lösen können?

oder wie hast du es gemacht?

MfG

2fast_driver
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 14. Jan 2009, 11:56

Re: [gelöst] XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von 2fast_driver » 21. Jan 2009, 16:49

mit egrep '^flags.*(vmx|svm)' /proc/cpuinfo gibt das aus.

Code: Alles auswählen

linux:~ # egrep '^flags.*(vmx|svm)' /proc/cpuinfo
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl pni monitor ds_cpl vmx smx est tm2 ssse3 cx16 xtpr sse4_1 lahf_lm
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl pni monitor ds_cpl vmx smx est tm2 ssse3 cx16 xtpr sse4_1 lahf_lm
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl pni monitor ds_cpl vmx smx est tm2 ssse3 cx16 xtpr sse4_1 lahf_lm
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl pni monitor ds_cpl vmx smx est tm2 ssse3 cx16 xtpr sse4_1 lahf_lm

Vielen Dank

MfG

2fast_driver
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 14. Jan 2009, 11:56

Re: [gelöst] XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von 2fast_driver » 22. Jan 2009, 09:52

gelöst,

im BIOS auf Virtualisierung einschalten.

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: [gelöst] XEN und Windows XP virtualisieren

Beitrag von Rainer Juhser » 22. Jan 2009, 10:05

2fast_driver hat geschrieben:im BIOS auf Virtualisierung einschalten.
Siehe Beitrag Nr.3 oben im Fred. ;)
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Gesperrt