Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Suse99
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 25. Mai 2006, 17:22

[gelöst]Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Beitrag von Suse99 » 23. Okt 2008, 20:58

Hallo,

Ich habe mir für die wöchentliche Datensicherung meines Suse 11 Systems eine SATA-Platte angeschafft, die über einen SATA-Wechselrahmen mit dem PC verbunden ist. Die Einbindung und Formatierung mit ext3 über Yast war kein Problem, aber nun startet das System nur noch korrekt, wenn die Platte im Wechselrahmen steckt und das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Die Platte soll nur während des Backups eingesteckt sein.

Ich kann nun entweder die Platte ständig mitlaufen lassen oder sie jedesmal umständlich in der fstab aus- bzw. eintragen.

Kennt jemand eine automatische Lösung, die idealerweise wie bei externen USB-Laufwerken funktioniert?
Zuletzt geändert von Suse99 am 1. Dez 2008, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Beitrag von Grothesk » 23. Okt 2008, 21:07

Und die fstab sieht wie aus?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Suse99
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 25. Mai 2006, 17:22

Re: Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Beitrag von Suse99 » 23. Okt 2008, 21:28

Die fstab-Zeile für besagte Platte sieht so aus:

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST340014AS_4MQ004J8-part1 /tmp ext3 user,noauto,acl,user_xattr 1 2

(Ich habe zur besseren Übersichtlichkeit die restlichen Einträge der fstab weggelassen).

Suse99
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 25. Mai 2006, 17:22

Re: Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Beitrag von Suse99 » 1. Dez 2008, 22:26

Habs nun selber hinbekommen: Ich darf die Wechselplatte nicht als /temp mounten, da auf dieses Verzeichnis auch von anderer Seite her zugegriffen wird und KDE dann trotz ordnungsgemäßem Aushängen der Platte nicht mehr startet.

Ich habe sie nun innerhalb /home gemountet und alles scheint gut!

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5037
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [gelöst]Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Beitrag von josef-wien » 1. Dez 2008, 23:26

Ich hoffe, Du meinst ein neu angelegtes Unterverzeichnis von /home, denn sonst gingen die Probleme weiter.

Auf Grund der höchst unglücklichen Lösung mit dem Einhängepunkt /tmp hast Du natürlich jede Menge temporärer Daten auf deiner Platte, die Du entfernen solltest.

Suse99
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 25. Mai 2006, 17:22

Re: [gelöst]Externe SATA-Platte automatisch einbinden/entfernen?

Beitrag von Suse99 » 2. Dez 2008, 12:14

Ja, es ist natürlich ein Unterverzeichnis von /home.

Auf der Platte herrschte zuletzt ein derartiges Durcheinander, daß ich alles einmal komplett gelöscht habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast