Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst)Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

(gelöst)Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 19. Okt 2008, 20:43

Hey,
mein Problem ist, dass ich kein Zugriff mehr auf meine USB-Platte habe seid ich sie zu einer NTFS- Partition gemacht habe. Der Grund war ein Bericht in Golem.de
http://www.golem.de/showhigh2.php?file= ... []=NTFS-3g
Bildschirmphoto1.png
Bildschirmphoto3.png
Kann jemand helfen? Und wenn es dann noch ohne Konsole möglich wäre?
Gruß revo
Zuletzt geändert von revo am 22. Okt 2008, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Werbung:
Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 20. Okt 2008, 19:15

Habe noch eine Info: :ops:
Die Platte lässt sich auch nicht über Arbeitsplatz einbinden. Aber DA ist sie doch!!!
Gruß revo
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 21. Okt 2008, 11:40

Hi,

falls du ein Windows zur Hand hast, stöpsel die Platte an und dann "sicher entfernen". Das Ganze wiederholst du.
Das sollte reichen.

Cu

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 21. Okt 2008, 21:18

Hey DaBossDaChef,
habe Deinen Rat dankend befolgt, aber ohne Erfolg. Bin aber einen Schritt weiter. Bin wahrscheinlich der große Glückspilz der noch eine FAT32-Platte hat. Denn ich habe heute den Tag auf der Western Digital Seite verbracht und unter meine USB-Platte (WD 1200UE) nur Formatierer für FAT32 gefunden. Ich kann sie zwar auf NTFS formatieren aber sogar in Windows mault sie beim ein und aushängen rum. Komisch ist nur, dass ich normal in Verzeichnisbaum /Windows C: rum werkeln kann. Ich hatte auch aus voller Verzweiflung heute noch Suse11.0 (die aktualisierte Fassung der easy Linux) aufgesetzt. Muss Suse auch mal Loben :D . Die Installation lief ab wie ein Uhrwerk.
Wenn noch einer eine Idee hat, ich bin für jeden Blödsinn zu haben :igitt:
Gruß revo
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 21. Okt 2008, 23:39

Hi,
aber sogar in Windows mault sie beim ein und aushängen rum
Was genau mault denn Windows?

Kannst du unter Windows noch

Code: Alles auswählen

chkdsk /f/r Plattenbuchstabe:
starten?

Wenn das nicht mehr geht, fällt mir ausser Formatieren nichts mehr ein...

Cu

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 09:18

Einen habe ich noch!
Nachdem ich die Platte neu mit dem WD-Tool in Windows auf FAT32 formatiert habe, läuft sie wieder. Aber bei Suse keine Zugriffsberechtigung :(Als ob auf die alten Zugriffsdaten zugegriffen wird. Kann man das nicht raus löschen? In Yast habe ich es schon probiert. Komme aber immer wieder zum gleichen Ergebnis.
Gruß Revo
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 10:15

Hi,
zeig mal bitte deine

Code: Alles auswählen

/etc/fstab
Du kannst jetzt also weder lesen noch schreiben auf der Platte?

Cu

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 10:25

Hey DaBossDaChef,
danke für Deine schnelle Reaktion. Werde ich gleich in ca. 30 min. laut Windows machen. Denn ich schiebe die Daten sicherheitshalber gerade auf eine andere Platte. Melde mich dann gleich :up:
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 11:24

Da bin ich wieder.
Hier die Ausgabe der /etc/fstab

Code: Alles auswählen

/etc/fstab
bash: /etc/fstab: Keine Berechtigung
Beim ersten einstecken gestern , konnte ich bei beiden Formaten (NTFS, FAT32) zugreifen dann nichts mehr. Suse dann wie gesagt neu aufgesetzt.Neu formatiert auf FAT32. Mit eingesteckten USB hochgefahren "Super geht wieder". Dann "Sicher entfernen" Seitdem das Ergebnis jetzt.
So ist jetzt mein Verzeichnis:
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 12:27

Du musst die fstab mit einem Editor öffnen:

<alt><F2>
kate /etc/fstab
Wenn das nicht geht, dann als root:
kdesu kate /etc/fstab

Cu

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 12:45

Ja alles klar und dann? Muss ich die entsprechenden Zeilen löschen? Oder was ?
Arbeite gerade Dein anderes Kommando ;) ab
chkdsk /f/r Plattenbuchstabe:

Code: Alles auswählen

Der Stand ist bis jetzt: Der Typ des Dateisystems ist FAT32
Volume WD Passport erstellt am 22.10.02 12:59
Volumenummer: 246B-BD2B
Dateien und Ordner werden überprüft...
Die Datei- und Ordnerüberprüfung ist abgeschlossen.
Freier Speicherplatz wird verifiziert..
97 Prozent  durchgeführt....
Melde mich gleich wieder :ops:
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 13:05

hier die Ausgabe von Kate:

Code: Alles auswählen

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HM121HCS12SJD0PB43796-part5 swap                 swap       defaults              0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HM121HCS12SJD0PB43796-part6 /                    ext3       acl,user_xattr        1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HM121HCS12SJD0PB43796-part7 /home                ext3       acl,user_xattr        1 2
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HM121HCS12SJD0PB43796-part1 /windows/C           ntfs-3g    users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
proc                 /proc                proc       defaults              0 0
sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0
/dev/disk/by-id/usb-WDC_WD12_00UE-00KVT0_DEF10B2F437C-0:0-part1 /media/WD\040Passport vfat       defaults              0 0
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 13:17

Hi,
/dev/disk/by-id/usb-WDC_WD12_00UE-00KVT0_DEF10B2F437C-0:0-part1 /media/WD\040Passport vfat defaults 0 0
Das aus der fstab löschen.
Usb-Platten werden durch den KDE-Automounter eingehängt.

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 13:22

Und dann:
Konsole auf:

Code: Alles auswählen

sudo tail -f /var/log/messages
Platte einstecken
Meldungen hier posten.

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 13:29

:D Super :D Super :D Super :D
die Freude ist kaum auszuhalten ;) Danke
Letzte Frage: Was mach ich mit den Verzeichnisbaum
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 13:38

Was sagt denn

Code: Alles auswählen

mount
bei eingesteckter Platte?

Da siehst du dann, wo die Platte eingehängt ist. Den Rest kannst du dann löschen.

Cu

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 14:08

du warst mit dem schreiben etwas schneller, als ich arbeiten kann ;)
Das mit dem löschen hat alles geklappt!
Das mit

Code: Alles auswählen

sudo tail -f /var/log/messages
das Ergebnis:

Code: Alles auswählen

XXXX@linux-XXXX:~> sudo tail -f /var/log/messages

We trust you have received the usual lecture from the local System
Administrator. It usually boils down to these three things:

    #1) Respect the privacy of others.
    #2) Think before you type.
    #3) With great power comes great responsibility.

root's password:
Oct 22 13:54:46 linux-i3o8 hald: mounted /dev/sdb1 on behalf of uid 1000
Oct 22 13:55:07 linux-i3o8 gconfd (XXXX-5563): (Version 2.22.0) wird gestartet                                                           , Prozesskennung 5563, Benutzer »XXXX«
Oct 22 13:55:07 linux-i3o8 gconfd (XXXX-5563): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           gconf/gconf.xml.mandatory« wurde an der Position 0 zu einer nur lesbaren Konfigu                                                           rationsquelle aufgelöst
Oct 22 13:55:07 linux-i3o8 gconfd (XXXX-5563): Die Adresse »xml:readwrite:/hom                                                           e/XXXX/.gconf« wurde an der Position 1 zu einer schreibbaren Konfigurationsque                                                           lle aufgelöst
Oct 22 13:55:07 linux-i3o8 gconfd (XXXX-5563): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           gconf/gconf.xml.defaults« wurde an der Position 2 zu einer nur lesbaren Konfigur                                                           ationsquelle aufgelöst
Oct 22 13:55:07 linux-i3o8 gconfd (XXXX-5563): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           gconf/gconf.xml.vendor« wurde an der Position 3 zu einer nur lesbaren Konfigurat                                                           ionsquelle aufgelöst
Oct 22 13:55:07 linux-i3o8 gconfd (XXXX-5563): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           gconf/gconf.xml.schemas« wurde an der Position 4 zu einer nur lesbaren Konfigura                                                           tionsquelle aufgelöst
Oct 22 13:57:11 linux-i3o8 hald: unmounted /dev/sdb1 from '/media/WD Passport' o                                                           n behalf of uid 1000
Oct 22 13:57:13 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: USB disconnect, address 6
Oct 22 13:57:58 linux-i3o8 sudo:   XXXX : TTY=pts/1 ; PWD=/home/XXXX ; USER=                                                           root ; COMMAND=/usr/bin/tail -f /var/log/messages
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: USB disconnect, address 4
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: new low speed USB device using uhci_hcd and address 5
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: configuration #1 chosen from 1 choice
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: input: MLK NM1005 as /devices/pci0000:00/0000:00:10.1/usb3/3-2/3-2:1.0/input/input11
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: input,hiddev96,hidraw0: USB HID v1.10 Mouse [MLK NM1005] on usb-0000:00:10.1-2
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: New USB device found, idVendor=04fc, idProduct=0538
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: Product: NM1005
Oct 22 13:58:56 linux-i3o8 kernel: usb 3-2: Manufacturer: MLK
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: new high speed USB device using ehci_hcd and address 7
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: configuration #1 chosen from 1 choice
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: scsi6 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: New USB device found, idVendor=1058, idProduct=0701
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: New USB device strings: Mfr=89, Product=76, SerialNumber=63
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: Product: External HDD
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: Manufacturer: Western Digital
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb 2-3: SerialNumber: DEF10B2F437C
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb-storage: device found at 7
Oct 22 13:59:01 linux-i3o8 kernel: usb-storage: waiting for device to settle before scanning
Oct 22 13:59:02 linux-i3o8 kernel: scsi 6:0:0:0: Direct-Access     WDC WD12 00UE-00KVT0      0000 PQ: 0 ANSI: 0
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] 234441648 512-byte hardware sectors (120034 MB)
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 27 00 00 00
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] 234441648 512-byte hardware sectors (120034 MB)
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 27 00 00 00
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel:  sdb: sdb1
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: sd 6:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 kernel: usb-storage: device scan complete
Oct 22 13:59:03 linux-i3o8 hald: mounted /dev/sdb1 on behalf of uid 1000
Oct 22 14:13:49 linux-i3o8 hald: unmounted /dev/sdb1 from '/media/WD Passport' on behalf of uid 1000
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 18:22

Hi,

sieht gut aus - keine Fehlermeldungen. ;)
Klappt jetzt alles? Wenn ja, dann markiere den Thread bitte als [Gelöst].

Cu

Benutzeravatar
revo
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 23. Mär 2006, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von revo » 22. Okt 2008, 19:16

Klar Boss,
mache ich doch ;) Wollte nur noch Deine Aussage abwarten. Sehe es aber genauso.
Einen zum Schluss habe ich aber wieder mal. USB-Platten mit NTFS wollen wohl bei Linux doch noch nicht :???: ODER :???: Habe noch einen Versuch mit einer anderen originalen NTFS-Platte gemacht, aber da waren sie wieder :???: meine Probleme :irre:
Also Danke für die :up: SUPER HILFE :up:
Gruß revo
Acer Aspire 7738G-744G32MN *TV Gigant II*
NVIDIA GeForce GT240M 1024 MB VRAM
Windows® 7 Home Premium (64-Bit)
openSUSE 13.2 (Harlequin) (x86_64)
Linux 3.16.7-21-desktop
KDE 4.14.6

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: (gelöst)Kein Zugriff auf USB-Festplatte

Beitrag von DaBossDaChef » 22. Okt 2008, 20:47

Gern geschehen!

P.S. Natürlich gehen NTFS-USB-Platten unter Linux. Benutz mal die SuFu... ;)

Schönen Abend noch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste