Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

[Gelöst] USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von pekabe » 11. Okt 2008, 11:06

Hallo,

habe vor einigen Tagen begonnen, mich mit VirtualBox zu beschäftigen. Hatte davor noch nichts mit Virtualisierung zu tun, das Thema fasziniert mich aber, vielleicht sind meine Fragen deshalb auch banal.

Ich habe openSUSE 10.3/64 Bit am Laufen (Host), VirtualBox 2.0.2 (VirtualBox-2.0.2_36488_openSUSE103-1.x86_64.rpm) und Windows XP Home als Guest erfolgreich installiert. Die Guest-Additions sind ebenfalls geladen. Das USB-System habe ich nach einigem Suchen im Manual und Online-Hilfen durch einen entsprechenden Eintrag in der /etc/fstab hingekriegt.

Nun aber zu meinem Problem, an dem ich hängenbleibe:
Wenn ich z.B. einen USB-Stick anstecke wird dieser von Linux erkannt und gemountet. Laut VirtualBox-Manual ist er somit aber nicht im Guest-System ansprechbar.
VirtualBox can only proxy to virtual machines USB devices which are not claimed by a Linux host USB driver
In einem Beitrag hier im Forum fand ich die "Lösung", das Modul mit

Code: Alles auswählen

rmmod usb-storage
zu entfernen. Das ergibt bei mir aber nur die Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

ERROR: Module usb_storage is in use
Wie schaffe ich es nun, in meinem virtuellen Gastsystem auf USB-Geräte zuzugreifen?

Danke für Eure Hilfe,
pekabe
Zuletzt geändert von pekabe am 12. Okt 2008, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
SUSE Linux 10-3 64Bit
Asus M2N-X Plus
AMD Athlon 64 X2 4800+
(Windows XP)

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7396
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von spoensche » 11. Okt 2008, 13:27

Die VirtualBox OSE Edition unterstütz kein USB. Wenn du USB im Gastsystem verwenden willst, musst du dir die andere Version runterladen und installieren.

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von Rainer Juhser » 11. Okt 2008, 19:44

spoensche hat geschrieben:die andere Version runterladen und installieren.
Die hat er 'runtergeladen. Was er beschreibt ist ein anderes Problem. Eine Lösung dafür hab' ich aber leider auch nicht. :(
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Re: USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von pekabe » 12. Okt 2008, 10:53

Ja, es ist die "PUEL"-Variante und nicht die OSE, somit sollte USB unterstützt werden. Wenn ich VirtualBox starte, werden USB-Geräte ja auch angezeigt, ich kann sie aus den o.g. Gründen aber leider nicht im "virtuellen" Windows XP nutzen.

Irgendwie muss das aber doch funktionieren, gibt es keine andere Möglichkeit außer rmmod bzw. modprobe -r, das Modul usb-storage "außer Betrieb" zu setzen?

Es gibt doch bestimmt viele Nutzer von VirtualBox, die USB nutzen, oder?
SUSE Linux 10-3 64Bit
Asus M2N-X Plus
AMD Athlon 64 X2 4800+
(Windows XP)

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von Rainer Juhser » 12. Okt 2008, 11:23

pekabe hat geschrieben:In einem Beitrag hier im Forum fand ich die "Lösung", das Modul mit

Code: Alles auswählen

rmmod usb-storage
zu entfernen. Das ergibt bei mir aber nur die Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

ERROR: Module usb_storage is in use
Wie schaffe ich es nun, in meinem virtuellen Gastsystem auf USB-Geräte zuzugreifen?
Indem du den Stick erstmal mit

Code: Alles auswählen

umount /dev/DeinStick
aushängst. Du kannst das Modul nur mit rmmod 'rauswerfen, wenn es nicht mehr benutzt wird. Das sagt dir doch die Fehlermeldung!
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 911
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von DaBossDaChef » 12. Okt 2008, 11:38

Hi,

schau mal hier: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=43&t=96522

Dann sollte es gehen.

Cu

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Re: USB-Geräte in VirtualBox ansprechen

Beitrag von pekabe » 12. Okt 2008, 18:18

@DaBossDaChef:

danke, das war's! Den Eintrag in der fstab hatte ich bereits, aber das mount -a hat's gebracht! Jetzt kann ich im virtuellen WinXP auf USB-Geräte zugreifen und sogar ganz komfortabel zwischen Verwendung in openSUSE und WinXP umschalten.

Vielen Dank an alle!

Gruß,
pekabe
SUSE Linux 10-3 64Bit
Asus M2N-X Plus
AMD Athlon 64 X2 4800+
(Windows XP)

Antworten