Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die S.M.A.R.T. Werte meiner Festplatten...

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
HerrKaffeetrinken
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 7. Okt 2007, 23:38
Kontaktdaten:

Die S.M.A.R.T. Werte meiner Festplatten...

Beitrag von HerrKaffeetrinken » 9. Okt 2008, 20:01

Hallo allerseits,
meine Festplatten sind mittlerweile zwischen 3 und 5 Jahren alt und ich frage mich, wie lange sie noch aushalten... Sie werden auf Grund von Videoschnitt etc auch nicht wenig beansprucht (mal abgesehen von der langen Laufzeit)

Das Programm Speedfan (Windows) kann die Smartwerte auslesen und die Seite hddstatus.com sagt dazu folgendes:

- Hitachi (160 GB)
- Seagate (500 GB)
- Samsung (160 GB)

Kann ich damit rechnen, dass die Platten (besonders die Samsung) noch lange durchhalten?

Bevor ihr mich warnt, von den wirklich wichtigen Daten mache ich natürlich regelmäßig eine Spiegelung auf eine externe Platte (Western Digital Mybook 500GB).

Gruß,
Dorian
openSUSE 11.0; Ubuntu Hardy; Win XP;
"[...]Im Laufe der Zeit lockern sich am Windows-System wichtige Stellschrauben, und die Leistung lässt nach.[...]"

Werbung:
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die S.M.A.R.T. Werte meiner Festplatten...

Beitrag von gropiuskalle » 9. Okt 2008, 21:04

Weiß garnicht, was Du hast - die auf der Testseite angezeigten Werte schwanken bis auf eine Ausnahme alle zwischen "normal" und "very good". Ist doch prima, zudem Du ja dennoch an backups denkst. Akute Überlegungen stehen da meiner Ansicht nach nicht an - Du könntest mittels eines Herstellertools nochmal die Festplatten auf bad blocks testen lassen und diese ggf. reparieren lassen, dann hält eine Festplatte nochmal ein gutes Eckchen länger. Von Hitachi gibt es z.B. den »Drive Fitness Test«, den ich sehr gerne verwende und welcher auf Festplatten zahlreicher Hersteller anwendbar ist (nicht nur auf Hitachis und IBMs).

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7391
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Die S.M.A.R.T. Werte meiner Festplatten...

Beitrag von spoensche » 10. Okt 2008, 13:19

Unter Linux kannst du das auch mit dem Tool badblocks machen.

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die S.M.A.R.T. Werte meiner Festplatten...

Beitrag von gropiuskalle » 10. Okt 2008, 16:35

Hmmmm... ich mach sowas lieber extern. Prinzipiell liefert das zuverlässigere Ergebnisse.

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7391
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Die S.M.A.R.T. Werte meiner Festplatten...

Beitrag von spoensche » 10. Okt 2008, 18:02

gropiuskalle hat geschrieben:Hmmmm... ich mach sowas lieber extern. Prinzipiell liefert das zuverlässigere Ergebnisse.
Da hast du auch vollkommen Recht. Wollte es nur als Alternative erwähnt haben.

Antworten