Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux auf externer Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
WullyWuWulfHoden
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Okt 2008, 21:23

Linux auf externer Festplatte

Beitrag von WullyWuWulfHoden » 8. Okt 2008, 21:33

Guden Abend,

ich habe heute Linux auf meine externe FP installiert. Habe dazu eine neue Partition eingerichtet. Soweit funzt auch alles. Kann im boot-menu auch zwischen Linux und Windows (3 Einträge?) auswählen. Beide OS laufen auch ohne Probleme bis jetzt.
Das Problem was ich habe ist aber, dass der PC nicht startet, wenn die externe Festplatte nicht dran hängt.
Habe schon ein paar infos drüber gefunden, dass in der MBR der internen jetzt auf GRUB auf der externen Platte verweist (oder so was in der Richtung^^). Kann man das irgendwie so machen, dass wenn die externe FP nicht dran ist, dass dann normal Windows startet? Und wenn die externe dran ist, dann soll das Boot-Menu kommen.
Ist sowas möglich?

Gruß

Steffen

Werbung:
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von Rainer Juhser » 8. Okt 2008, 22:57

Ganz grob könnte das so aussehen:
1.) Grub in den MBR der externen Platte schreiben.
2.) Externe Platte abklemmen, den Windows-MBR auf der internen Platte wiederherstellen und das Solo-Windows wieder bootfaähig machen.
3.) Boot-Reihenfolge im BIOS so einstellen, dass zuerst von der externen, dann von der internen Platte gebootet wird.

Es gibt IMHO auch die Möglichkeit, den Windows-Bootloader zum Starten von Linux zu bewegen. Da musst du mal Tante G fragen. Vielleicht steht auch hier im Forum oder im Wiki was dazu - einfach mal SuFu nutzen. :D
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

WullyWuWulfHoden
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Okt 2008, 21:23

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von WullyWuWulfHoden » 8. Okt 2008, 23:33

danke schomal!
1.) Grub in den MBR der externen Platte schreiben.
Ich habe SuSe ja schon installiert. Das heißt doch, dass Grub auf der internen installiert wurde. Wie schaffe ich es also, dass Grub in die externe MBR geschrieben wird?
2.) Externe Platte abklemmen, den Windows-MBR auf der internen Platte wiederherstellen und das Solo-Windows wieder bootfaähig machen.

Wie schaff ichs dann, dass Windows-MBR repatiert wird?
3.) Boot-Reihenfolge im BIOS so einstellen, dass zuerst von der externen, dann von der internen Platte gebootet wird.
Und dann sollte es gehen, hast du das schon mal ausprobiert oder nur theoretisch?^^

Es gibt IMHO auch die Möglichkeit, den Windows-Bootloader zum Starten von Linux zu bewegen. Da musst du mal Tante G fragen. Vielleicht steht auch hier im Forum oder im Wiki was dazu - einfach mal SuFu nutzen. :D
??? was willst du mir dann damit sagen ??? ;-)

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von Rainer Juhser » 9. Okt 2008, 10:14

WullyWuWulfHoden hat geschrieben:??? was willst du mir dann damit sagen ??? ;-)
Tante G = Google, SuFu = Suchfunktion
Will sagen: ein bisschen Eigeninitiative solltest du schon aufbringen. Zu dem Thema gibt es haufenweise Informationen im Netz. Vielleicht solltest du mal auf die Links in meiner Signatur klicken... ;)
WullyWuWulfHoden hat geschrieben:Wie schaffe ich es also, dass Grub in die externe MBR geschrieben wird?
Siehe oben.
WullyWuWulfHoden hat geschrieben:Wie schaff ichs dann, dass Windows-MBR repatiert wird?
Siehe oben.
WullyWuWulfHoden hat geschrieben:Und dann sollte es gehen, hast du das schon mal ausprobiert oder nur theoretisch?^^
Nicht in der Kombination - aber die einzelnen Schritte: Ja.
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

WullyWuWulfHoden
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Okt 2008, 21:23

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von WullyWuWulfHoden » 9. Okt 2008, 13:31

WullyWuWulfHoden hat geschrieben:Habe schon ein paar infos drüber gefunden, dass in der MBR der internen jetzt auf GRUB auf der externen Platte verweist (oder so was in der Richtung^^)
Da siehste mal.. ich hab doch schon Herrn Google gefragt! Und mit der SuFu finde ich nichts auf diese frage. Natürlich bin ich nicht der erste der das fragt, aber es stand auch nie so genau drin! nur so im überblick wie du geschriben hast...
Sry dass ich kein UltraPro bin, ich kann damit leider nicht so viel anfangen :???: ! War gestern das erste mal dass ich von GRUB oder MBR gehört habe.
Rainer Juhser hat geschrieben:Nicht in der Kombination - aber die einzelnen Schritte: Ja.
Also weißt du doch wie es geht. Erklärs mir bitte! ;)
Wär voll nett von dir!

Gruß

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3710
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von towo » 9. Okt 2008, 13:32

Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

WullyWuWulfHoden
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Okt 2008, 21:23

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von WullyWuWulfHoden » 9. Okt 2008, 14:38

Auch wenn ich kein Englisch mag... trotzdem danke!

Ich glaube, dass ich schon ein bisschen weiter gekommen bin. Ich habe mit der linux-cd nochmal den bootleader geändert.
1.) Jetzt liegt GRUB auf der root-Partition. ist das so weit richtig?
Dann is ja noch das problem mit der MBR
2.) Man repariert die MBR mit der Windows-Cd-reperaturconsole
Das habe ich jetzt noch nciht gemacht, weil ich erst mal gucken will, ob wirklich von der externen gebootet wird. Was genau muss ich dazu im bios einstellen? Zuerst habe ich removebale auf first gestellt. Dann is mir aber aufgefallen, dass die externe unter Hard Discs aufgeführt ist. Also habe ich nochmal die (Boot?-)Reihenfolge der FP geändert (externe zu erst). Doch dann passiert nichts beim starten! Nach Boot from CD: bleibt er stehen!

Heißt das also, dass mein bios kein booten von externen unterstützt? Oder is der Weg oben falsch?

Gruß (den link les ich mir trotzdem durch^^)


Edit:
Jetzt mal ne andere Idee:
Ist es möglich GRUB auf die interne FP zu installieren. Dann is doch für den Windowsstart egal ob die externe dran hängt oder nicht?!?

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von Rainer Juhser » 9. Okt 2008, 16:23

WullyWuWulfHoden hat geschrieben:Da siehste mal.. ich hab doch schon Herrn Google gefragt! Und mit der SuFu finde ich nichts auf diese frage. Natürlich bin ich nicht der erste der das fragt, aber es stand auch nie so genau drin! nur so im überblick wie du geschriben hast...
aus dem Linux-Club Wiki (Suchwort: GRUB)
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Grub
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Spez ... ext=Suchen

und
http://www.google.de/search?hl=de&q=win ... eren&meta=
2 Ergebnisse daraus:
http://support.microsoft.com/kb/314058/de
http://www.tippscout.de/master-boot-rec ... _2417.html

wie bereits gesagt:
towo hat geschrieben:Lesen, Verstehen, Anwenden.
und wenn dann Probleme auftreten, detaillierte Informationen dazu liefern und gezielt nachfragen (wie das geht, hast du ja hoffentlich inzwischen gelesen?).
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

WullyWuWulfHoden
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Okt 2008, 21:23

Re: Linux auf externer Festplatte

Beitrag von WullyWuWulfHoden » 9. Okt 2008, 18:14

Gelesen: Ja
Verstanden: Naja ok
Anwenden: WIE??

Mitlerweise weiß ich was GRUB ist!
Die Windows MBR habe ich schon selbst repariert! (-> ja, ich habs verstanden^^)

Nur leider steht da nicht die Antwort zu meinem Problem drin!
Vll formulier ichs jetzt mal änders:

Ich habe Windows auf der interne Platte, Linux soll auf die Externe.
Beide sollen laufen. Will aber nicht auf die externe FP angewiesen sein!
D.h Windows soll ohne Probleme zu starten gehen, falls die externe mal nicht dran ist!

Gibt dazu noch andere Möglichkeiten?


Übrigens is doch ein Forum dazu da dass man geholfen bekommt und nicht damit man Lektüren-Vorschläge gekommt. dazu kann ich auch in die Bibliothek gehn...

Antworten