Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Services wird in Solaris 10 nicht angezeigt

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
byron1778
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 25. Nov 2004, 13:19

Services wird in Solaris 10 nicht angezeigt

Beitrag von byron1778 » 19. Sep 2008, 08:33

Hallo Forum!

Ich habe ein Solaris 10 auf einer Sparc Maschine installiert und folgendes Problem.
Es laeuft eine Software namens Orc auf der Maschine. Diese Software benoetigt den Port 6979, jedoch scheint der Port irgendwie von einem anderen Prozess belegt zu sein.
Wenn ich nun netstat -an | grep 6979 eingebe, bekomme ich folgendes zurueck
  • *.6979 Idle
    *.6979 *.* 0 0 49152 0 LISTEN
Dieser Port wird aber staendig belegt, sobald man die Software Orc startet, ich moechte jedoch den Port fuer etwas anderes freigeben!

Ein inetadm gibt mir folgendes aus:
  • enabled online svc:/network/orcservadmin:dgram
    enabled online svc:/network/orcservadmin:stream
Suche ich nun unter /var/svc/manifest/network nach dem Service orcserveradmin, so scheint nichts auf!
Weder in den Files noch ein File selber, das so heisst!

Fuehre ich ein svcs -l dgram aus, bekomme ich folgendes
  • fmri svc:/network/orcservadmin:dgram
    name orcservadmin
    enabled true
    state online
    next_state none
    state_time Tue Sep 02 13:51:01 2008
    restarter svc:/network/inetd:default
    dependency optional_all/none svc:/milestone/multi-user-server (online)
Wie ist es mir moeglich zu verhindern, dass bei jedem Start der Software sofort dieser Port belegt wird?
Aber ich finde nirgends einen Eintrag, dass es dieses Service ueberhaupt gibt!

Danke fuer jede Hilfe schon einmal im voraus!

Werbung:
rcu
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 29. Mai 2008, 10:41

Re: Services wird in Solaris 10 nicht angezeigt

Beitrag von rcu » 25. Sep 2008, 04:07

Was hat das mit Linux zu tun? :irre:
Solaris ist ein Unix-artiges OS von Sun. Ich glaube, hier werden Dir nur Solaris-Spezialisten helfen können, und die findest du eher in Unix- oder Solaris-Foren oder mailing-lists.
Was, in Torvalds Namen ist "Orc"? Wofür brauchst Du den Port? Napster? Wenn du nicht weisst, was das für ein Programm ist das den port belegt, solltest Du dir professionelle=bezahlte Hilfe suchen. Es gibt aber auch ein ganz tolles Unix-Programm namens netstat, das dir helfen kann. edit: sorry, ich habe Deine Ausgabe von netstat überlesen. Versuche den entsprechenden Prozess ausfindig zu machen und beende diesen, falls dir dadurch keine User aufs Dach steigen. Wenn das funktioniert kannst Du durch sachkundige Manipulation der *.configs den Orc auf einen anderen Port legen. Ich denke aber, wenn Du vernünftig erklären kannst, was Orc für ein Programm sein soll kann Dir auch hier jemand eine bessere Hilfe anbieten.

Benutzeravatar
haveaniceday
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 7. Jul 2004, 14:09
Wohnort: Paderborn

Re: Services wird in Solaris 10 nicht angezeigt

Beitrag von haveaniceday » 26. Sep 2008, 21:25

Versuch mal das Tool lsof zu installieren. Das gibt es auch für Solaris.
mit lsof -i4 findest du den Prozessnamen und die Ports, die in Benutzung sind.

Haveaniceday
The gates in my computer are AND,OR and NOT, not Bill.
Wer lesen kann und dann noch die Suche bedienen kann ist klar im Vorteil 8)

Antworten