Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Umlaute bei Dateinamen auf USB-Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
albschrat
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 13. Mai 2005, 21:03
Wohnort: Schwäbische Alb

[gelöst] Umlaute bei Dateinamen auf USB-Festplatte

Beitrag von albschrat » 11. Sep 2008, 23:12

Guten Abend.

Bevor Ihr denkt, ich bin zu faul zum Suchen: Wie ich die Umlaute in Dateinamen für eine lokale Festplatte mit FAT32 bekomme, habe ich im Forum gefunden und in der fstab eingerichtet. Aber wie mache ich das bei der externen Festplatte?

Mein problem: Vor der Umstellung auf openSUSE 11.0 habe ich alle Dateien - einschließlich solcher mit Umlauten - auf eine externen Festplatte gesichert und dann openSUSE 11.0 installiert. Dabei wurde die lokale Festplatte neu partitioniert. Nun bekomme ich aber die Dateien mit Umlauten nicht mehr von der USB-Festplatte zurückgespeichert. Die Umlaute werden als schwarze Raute mit Fragezeichen dargestellt.

Das gleiche Problem habe ich mit meinen MP3s auf dem Memory Stick. Dateien mit Umlauten sind sichtbar - können aber nicht mehr abgespielt werden.

Wie bringe ich einer externen Festplatte und dem USB-Stick UTF-8 bei? Unter openSUSE 10.2 hat das, ohne dass ich etwas einrichten musste, funktioniert.

Die externe Festplatte mountet sich beim Einstecken unter /media/My\04Book und der USB-Stick unter /media/disk

Albschrat

Meine fstab:

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3200822AS_5LJ0H1MX-part5 swap swap defaults 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3200822AS_5LJ0H1MX-part7 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3200822AS_5LJ0H1MX-part1 /data vfat rw,users,exec,gid=users,umask=000,utf8=true 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3200822AS_5LJ0H1MX-part8 /home ext3 acl,user_xattr 1 2
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3200822AS_5LJ0H1MX-part6 /system ext3 defaults 1 2
proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
Zuletzt geändert von albschrat am 15. Sep 2008, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: Umlaute bei Dateinamen auf USB-Festplatte

Beitrag von ing0 » 13. Sep 2008, 00:39

mit dem selben Problem hatte ich ebenfalls zu kämpfen

mit

Code: Alles auswählen

 convmv -r -f latin-1 -t UTF-8 /pfad/zur/platte/ --notest
was so viel heißt wie

convertiere -rekursiv -(from) latin-1 -(to) UTF-8 (auf)/media/Mobile/ --notest

nach dem Befehl rudert er ein wenig auf der Festplatte herum und benennt alle dateien, die Umlaute oder Sonderzeichen enthalten, wieder auf das richtige um.
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%

Benutzeravatar
albschrat
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 13. Mai 2005, 21:03
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Umlaute bei Dateinamen auf USB-Festplatte

Beitrag von albschrat » 15. Sep 2008, 19:44

Super!

Hat geklappt - vielen Dank!

Warum die Rückmeldung so lange gedauert hat? Diese blöde externe Festplatte hat als Mountpoint /media/My Book (mit Leerzeichen zwischen My und Book!).

Ich habe mir beholfen indem ich die Festplatte über Dolphin ausgewählt habe und mit einem Klick mit der rechten Maustaste und »Aktionen - Terminal öffnen« ins Verzeichnis der externen Festplatte gekommen bin um beim angegebenen Befehl an Stelle der Pfadangabe nur einen Punkt zu setzen.

Für die Nachwelt würde es mich doch noch interessieren: Wie wechsle ich eleganter in ein Verzeichnis mit Leerzeichen?

Grüße und nochmals Dank!

Albschrat

Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Umlaute bei Dateinamen auf USB-Festplatte

Beitrag von ing0 » 15. Sep 2008, 23:53

Code: Alles auswählen

cd /verzeichnis/nocheins/verzeichnis\ mit\ leerzeichen
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%

Benutzeravatar
albschrat
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: 13. Mai 2005, 21:03
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: [gelöst] Umlaute bei Dateinamen auf USB-Festplatte

Beitrag von albschrat » 16. Sep 2008, 18:31

Funktioniert!

Wieder etwas gelernt. Danke!

Albschrat

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste