Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hilfe bei der Partittionirung

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Vestus
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 4. Sep 2008, 11:26

Hilfe bei der Partittionirung

Beitrag von Vestus » 6. Sep 2008, 01:05

Hallo,
habe opensusu 11 instaliert mit derem vorschlag von lvm.
Jetzt kommt meldung Low disk Space.
Was kann ich jetzt machen.
meine Platte sieht so aus.

Werbung:
Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1014
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Hilfe bei der Partittionirung

Beitrag von P6CNAT » 6. Sep 2008, 01:23

Hallo,

ich bin nicht gerade routinierter Installateur, schon gar nicht, wenn ein Windows erhalten werden muss. Aber es wundert mich schon, dass das bei der Installation vorgeschlagen wurde. Der Logical Volume Manager bringt nur Vorteile, wenn man Partitionen auf mehrere Platten verteilen will (Ich lasse mich auch gerne eines Besseren belehren). Ich würde die Installation ohne LVM widerholen. Du solltest auf jeden Fall eine root / und eine /home Partition haben.

Gruß
Georg
openSUSE Leap 42.3 64 Bit
KDE-Plasma 5.8.7
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

Vestus
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 4. Sep 2008, 11:26

Re: Hilfe bei der Partittionirung

Beitrag von Vestus » 6. Sep 2008, 12:39

Habe jetzt neu Instaliert.Jetzt sieht es so aus.Es fehlen aber einige GIB.WO sind die hin.


Vestus

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Partittionirung

Beitrag von admine » 6. Sep 2008, 13:03

Wenn du dir die Zylinderangaben mal ansiehst ... du hast zwischen /dev/sda2 und der erweiterten Partition /dev/sda3 noch einiges an unbenutzten Platz.
Du könntest die erweiterte Partition weiter vorn beginnen ... bei Zylinder 11590.
Und hinter /dev/sda4 ist auch noch unbenutzter Platz.
Allerdings kommst du an genau diesen Platz nicht mehr ran, da du die max. Anzahl an primären Partitionen ausgeschöpft hast (4) und nicht unmittelbar an die erweiterte Partition grenzt..
Meine Meinung: deine Partitionierung ist reichlich daneben.
Mein Tipp: alle Daten sichern und die Platte neu aufbauen / alles OS neu installieren.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Hilfe bei der Partittionirung

Beitrag von Rainer Juhser » 6. Sep 2008, 22:00

admine hat geschrieben:Mein Tipp: alle Daten sichern und die Platte neu aufbauen / alles OS neu installieren.
Dazu noch ein paar Tipps.
- Grundlagen zur Partitionierung : http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_(Festplatte)
- Bei der Neuinstallation: Erst Windows installieren, dann Linux
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Benutzeravatar
SUSEDJAlex
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 863
Registriert: 18. Apr 2008, 22:09
Wohnort: Heimatplanet Abydos

Re: Hilfe bei der Partittionirung

Beitrag von SUSEDJAlex » 8. Sep 2008, 13:13

Hi Vestus:

bitte noch eins beachten: Platte nicht durcheinander partitionieren. Windows-Partitionen zusammenhängend partitionieren. Dann Linux-Partitionen aufbauen. Was noch übrig bleibt kann als Datenaustausch genutzt werden.

LG SUSEDJAlex
openSUSE LEAP 42.3 mit Plasma 5.11 / arch linux mit Kernel 4.9.70-1-lts und XFCE4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste