Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[GELÖST] WIN sieht zweite USB Stick Partition nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ingo.trautwein
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 14. Jan 2006, 12:10
Wohnort: Bietigheim Bissingen

[GELÖST] WIN sieht zweite USB Stick Partition nicht

Beitrag von ingo.trautwein » 1. Sep 2008, 09:13

Hallo,
ich wollte schlau sein und mir einen LINUX-USB Boot-Stick basteln, auf dem eine
zweite beschreibbare Partition ist.

Dazu habe ich zwei primäre FAT32 Partitionen erstellt und auf der ersten
ein bootfähiges Knoppix 5.1 installiert. (das geht mit

Code: Alles auswählen

mkbootdev
von der KNOPPIX Live-CD)
Das funzt auch hervorragend, beide Partitionen sind unter Linux mountbar
und beschreibbar.

Mein Gedanke war aber, daß ich auf der zweiten Partition etwas speichern will (z.B. Netzwerkartentreiber
die ich aus dem Netz geladen habe, weil ein WIN Rechner nicht reinkommt) um diese nachher auf dem WIN
Rechner zu installieren).

Das Problem ist nun, daß WIN zwar einen Wechseldatenträger erkennt, aber nur eine Partition sieht,
eben die Boot Partition, nicht aber meine Daten.

Ich habe da wohl einen Denkfehler drin, komme aber nicht weiter.
Muß ich da eine erweiterte Partition machen und für WIN einen Laufwerksbuchstaben vergeben?
Wer weiß was?
Zuletzt geändert von ingo.trautwein am 5. Jan 2010, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß an alle,
Ingo

Werbung:
Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: WINDOOFS sieht zweite USB Stick Partition nicht

Beitrag von Appleonkel » 1. Sep 2008, 12:01

Die einzige Lösung die ich bis jetzt dazu hatte, war die Partition die Win beschreiben soll, als erste setzen. Wenn aber jemand eine bessere Idee hat, wäre ich auch interessiert Bild
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

fio00
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 2. Jan 2008, 12:30

Re: WINDOOFS sieht zweite USB Stick Partition nicht

Beitrag von fio00 » 9. Sep 2008, 12:24

wenn es sich bei der zweiten partition um eine partion handelt die win nicht kennt (z.B ext reiser etc) also kein fat oder ntfs dann brauchst du zusatztools um auf diese partition zuzugreifen. bei ext partionen ist es relativ reinfach einfach google ext2 o. unter windows bei anderen wie reiser kann man zwar lesen aber nicht schreiben und es kann nicht so konfortabel gelöst werden das die partionen einfach als laufwerk windows zur verfügung stehen.

option2 ist du fährst den karren von hinten auf machst aus der zweiten partion eine fat oder ntfs dann hast du unter win kein prob aber unter linux eventuell mit der rechteverteilung oder allgemein bei ntfs mit dem schreibzugriff (was aber behebar ist).

Benutzeravatar
ingo.trautwein
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 14. Jan 2006, 12:10
Wohnort: Bietigheim Bissingen

[LÖSUNG] WIN sieht zweite USB Stick Partition nicht

Beitrag von ingo.trautwein » 5. Jan 2010, 13:13

Hallo,
ich habe nicht locker gelassen und nun doch eine Lösung gefunden. :D

1.) mit gparted oder dem Partitionierer Eurer Wahl die zwei Partitionen auf dem Stick anlegen.
(Ich habe beide Partitionen als FAT32 angelegt.)
AUFPASSEN! Gparted ist gnadenlos, also vergewissert Euch, daß es tatsächlich der Stick ist der formatiert wird!

2.) Dann braucht man leider erst mal XP:
mit dem Programm "BootIt.exe" muss das "Removable Flag" in der Hardware gelöscht werden.
Fortan wird der Stick in WIN als lokaler Datenträger angezeigt und die zweite Partition ist les- und schreibbar!
Leider geht das nicht mit allen Sticks, diese sollten LEXAR kompatibel sein.
(Die Firma bitte selber googeln, ich will hier keine Werbung machen :p )
Allerdings geht es auch mit Trial and Error, bei meinem INTENSO 2 GB hat es geklappt.

Frage in die Runde:
vielleicht weiß ja der eine oder andere Hardware Freak hier im Forum, WO genau im Firmware-Speicher dieses Bit liegt??
Dann könnte man es auch gezielt tschüssen, ohne WIN Prog.


3.) Dann könnt Ihr Ein Live-Image Eurer Wahl auf die Boot Partition kopieren.
(Am besten mittels KNOPPIX 6.2 Live-CD und dem dort vorhandenen Script.)
Nett: Knoppix 6.2 legt nunmehr auch ein Daten-Image auf seiner Bootpartition an, welches Änderungen speichert.
Somit sind die Daten und ggf. nachinstallierte Software nach einem Reboot nicht mehr futsch.
Auch die Erkennung von Netzwerken ist hier kein Problem, sofern eth0 an einem Router hängt der DHCP kann.

4.) Downloads und noch mehr gute USB-Stick Info siehe: http://www.uwe-sieber.de/usbstick.html

5.) Ihr habt nun ein schönes "Schweizer Taschenmesser" immer dabei und werdet Euch in Zukunft vor Datenrettungsanfragen
hübscher User/Innen nicht mehr retten können... :smile:

Auf ein Gutes und absturzfreies 2010!!
Gruß an alle,
Ingo

Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: [GELÖST] WIN sieht zweite USB Stick Partition nicht

Beitrag von Tooltime » 6. Jan 2010, 00:35

ingo.trautwein hat geschrieben:Muß ich da eine erweiterte Partition machen und für WIN einen Laufwerksbuchstaben vergeben?
Ja, bei Betriebssysteme aus dem Hause MS darf auf jedem Gerät nur ein FAT-Dateisystem in einer primären Partition sein. Deshalb erstellen diese auch immer gleich eine primäre und erweiterte Partition bei der Installation, wobei letztere gleich den restlichen Bereich der Platte belegt. Erst NT konnte mit NTFS mehrere primäre Partitionen nutzen. Das Gilt also auch für Festplatten und andere Speichermedien und ist eine Einschränkung des Betriebssystem, die wahrscheinlich nicht unbedingt ungewollt ist. So konnte man kein weiteres Betriebssytem installieren ohne das ein spezielle Bootloader erforderlich ist. Nach PC-Spezifikation sollte das booten über MBR -> aktive primäre Partition geschehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast