Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

booten nach HD umbau nach USB -Suse 11-

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Guido_H
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2008, 16:15

booten nach HD umbau nach USB -Suse 11-

Beitrag von Guido_H » 30. Aug 2008, 16:51

Hallo Gemeinde,
Nach testen der Live DVDSUSE 11, habe ich eine neue 120Gb HD gekauft, und in meinen Laptop eingebaut.
Die Installation lief problemlos,und selbst meine an USB gebundene billig wlankarte klappt prima.
Nun habe ich das Problem, das einige Programme von Vista doch noch benötigt werden.
Ein ständiger Umbau ist mir zu mühsam.
Ich wollte einfach die Vista-platte in einem externen USB Gehäse benutzen,aber Vista läuft nicht hoch.
Linux mit eingebauter Vista-Platte, und Linus auf USb Platte wird erkannt, springt aber mitten im Hochfahren in die Wüste. Bin leider noch nicht solange dabei, habe gelesen das etwas angepasst werden muß (grub? und Fstab??). Diese speziellen Fall,finde ich aber nicht beschrieben.
Ist es was einfaches?
Kann ich das so einfach,so machen?
Kann jemand bitte helfen.

Danke
Gruß Guido
(Linuxanfänger)

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7375
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: booten nach HD umbau nach USB -Suse 11-

Beitrag von spoensche » 30. Aug 2008, 23:13

Man kann zwar im Windowsbootmanager die unterschiedlichen Festplatten und Partitionen per Nummer (z.B.multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)) ändern, aber ob du so Win von der externen zum booten bekommst weiss ich nicht, Abhilfe sollte da ein Boot von der Recovery oder sonst was Vista CD mit anschließender Auswahl der Widerherstellungskonsole und der Ausführung des Befehls fixmbr abhilfe schaffen.

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... te#p568955

Guido_H
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2008, 16:15

Re: booten nach HD umbau nach USB -Suse 11-

Beitrag von Guido_H » 31. Aug 2008, 12:17

Hallo Spoensche,
danke für den Tip.

hatte mit der vista Recovery cd probiert, aber das hat nicht so geklappt wie ich wollte.
Ein totalabsturz derVista Platte will ich auch nicht riskieren, da ich den Aufwand einer neuinst. bei Vista scheue, bzw evtl nicht mehr so hinkriege wie es war.

Möchte versuchen die Suse Platte im Externen Gehäuse zu betreiben.
Ist es vielleicht einfacher , wenn ich das Bios auf
1. cd Rom
2. USB
3. HDintern
stelle, das ich im Linux eine Umstellung vornehme?
Bei Linux kann man wenigstens alles nachlesen und was dran machen, Windows ist so undurchsichtig.
Oder meinst du,Linux umstellen ist schwieriger?
Ich mag die Vista Platte nicht verändern weil ich da nix blicke,muß nur ab und an laufen.
Zur Not muß ich eben versuchen die interne HD ausbauen, Linuxplatte in externesGehäuse und suse extern neuinstallation..?
Aber ich dachte wenn ich Grub sage das es jetzt extern ist, das es vielleicht geht??

Bin ich auf dem Holzweg?

Gruß Guido

Mike1
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Aug 2008, 20:26

Re: booten nach HD umbau nach USB -Suse 11-

Beitrag von Mike1 » 31. Aug 2008, 13:28

Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme diverse GNU/Linux-Distris auf USB-Datenträger zu installieren und sie auch von dort zu starten...
Linus auf USb Platte wird erkannt, springt aber mitten im Hochfahren in die Wüste.
Linus Torvalds kann man auf eine USB-Festplatte packen? :D Naja vermutlich meinst du ja Linux ;)
Was heißt es "springt in die Wüste"?

Guido_H
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2008, 16:15

Re: booten nach HD umbau nach USB -Suse 11-

Beitrag von Guido_H » 31. Aug 2008, 21:56

Hallo Mike1,
das Problem ist,das ich Suse auf eine eingabaute HD installiert hatte, und somit der Mountpoint wohl als für intern gesetzt ist.
wenn ich nun die Platte aber extern an usb starten möchte, ist mir klar das Grub und das ganze system die Dateien nicht auf USB erwartet.
Ich bräuchte Hilfe, wie ich das einstelle, das nun das system weiß das es alles auf dem USB findet.
Die installation an sich hat prima geklappt, hatte noch nie ein so einfach durchlaufendes System bei der Installation.

Kannst du mir sagen , wie ich dem System beibiege, das es nun auf dem USB Anschluß liegt?
Ich stelle mir vor, das ich nur ein paar "Zeiger" umstellen muß, weiß aber nicht welche. und wie..

Ansonsten muß ich eben das System neu installieren (eben gleich auf USB), habe aber schon so viel so schön eingestellt, wäre schade drum.

Hier einmal vielen Dank an alle die sich die Mühe machen solchen newbys wie mir zu helfen.

Gruß Guido

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast