Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Virtual Box OSE - nslookup über br0

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
cbr
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: 13. Nov 2005, 20:17
Wohnort: Neubrandenburg

Virtual Box OSE - nslookup über br0

Beitrag von cbr » 20. Aug 2008, 09:23

Hallo,
ich habe mir auf einen Server mit 2 Netzwerkkarten (eth0,eth1) OpenSuSE 10.3 und VirtualBox OSE installiert.
Beide Netzwerkkarten bekommen über DHCP ihre Adressen.
Das Bridging ist von eth0 auf br0 konfiguriert und br0 bekommt auch seine IP-Adresse zugewiesen.
So lange eth1 aktiviert ist läuft die Namensauflösung auch normal. Deaktiviere ich eth1 geht die Namensauflösung
nicht mehr. Was muß ich wo konfigurieren, damit die Auflösung auch über die Bridge br0 funktionert ?

Danke für Eure Hilfe
_____________________________________________
IBM ThinkPad T530 2429-6jg - Intel(R) Core(TM) i7-3630QM CPU @ 2.40GHz
Tumbleweed (x86_64)

Werbung:
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Virtual Box OSE - nslookup über br0

Beitrag von Dr. Glastonbury » 24. Aug 2008, 21:13

Servus,
über welche NIC macht er denn namensauflödung? Und funktioniert sie lokal noch? Und hast du mal probiert mit tcpdump den Netzwerkverkehr zu verfolgen?

.... und... ^^ .... warum postest du diese Frage, in diesem Forum? -> hätte nach TCP/IP-Netzwerke und Internetzugang wesentlich besser gepasst, oder eben von wegen VBox nach Virtuelle Maschinen und Emulatoren...
nja, kann das Mod ja hier verschieben ;)
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Virtual Box OSE - nslookup über br0

Beitrag von rolle » 30. Aug 2008, 02:04

Und ebendas tut er jetzt ;) .
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast