Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bridged Networking für (ex-) Windowser

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
ökotante
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 18. Aug 2008, 18:22

Bridged Networking für (ex-) Windowser

Beitrag von ökotante » 19. Aug 2008, 20:17

Hallo zusammen,
ja, ich habe das Tutorial zu VBox http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=236444 durchgelesen.
Trotzdem verstehe ich (fast) nix davon. Ich bin vor knapp 2 Wochen von Win auf SuSE 11 mit KDE4 umgestiegen und wollte nun eine VM mit WinXP für die Sachen erstellen, von denen ich mich dennoch nicht trennen kann bzw. die ich (noch) für die Schule, welche XP vorraussetzt, brauche.
Unter XP hatte ich damals auch schon mal ne VM mit ebenflls XP und SuSE, und da musste ich einfach im VMWare Server als Netzwerkinterface "Bridged" auswählen und im Gast die gewünschte IP eintragen. Unter SuSE scheint das ja nicht so einfach zu gehen, wie's nach dem Tut aussieht ;)
Ich habe einfach mal die Befehle, die unter Code stehen, im Terminal eingegeben, aber der sagt Bash: Command not found...

Also: Kann mir mal jemand erklären, wie ich Bridged Networking einrichte???

Bis morgen,
Tim

Werbung:
stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Bridged Networking für (ex-) Windowser

Beitrag von stefan.becker » 19. Aug 2008, 21:04

root tut gut!

Ansonsten bitte Ein- und Ausgaben im Wortlaut.

Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2857
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Re: Bridged Networking für (ex-) Windowser

Beitrag von nbkr » 19. Aug 2008, 22:33

Warum nutzt Du nicht VMware Server? Den gibts auch für Linux.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste