Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dateisystembeschränkungen?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von revealed » 18. Aug 2008, 16:55

Hallo!

Ich hab eine recht komisch wirkende Frage:
Gibt es Linux eine Beschränkung für maximale Ordneranzahl auf mehreren Datenträgern?
Oder eine maximale Dateimenge, die zum zerreissen des Dateisystemes führt?

Gibt es dafür pauschalwerte`?

Vielen Dank für etwäige Antworten.

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von Grothesk » 18. Aug 2008, 17:06

Solche Einschränkungen gibt es. Abhängig vom eingesetzten Dateisystem.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von revealed » 18. Aug 2008, 18:38

Kann mir jemand einen guten Link geben wo man das in einer Tabelle oder ähnlichem anschauen kann?

Vielen Dank!

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von Rainer Juhser » 18. Aug 2008, 20:31

Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von revealed » 18. Aug 2008, 21:12

Also...

ext2:

Code: Alles auswählen

Grenzendaten des ext2-Dateisystems
auf Linux Blockgröße:          1 KiB      2 KiB      4 KiB      8 KiB
max. Dateigröße:               16 GiB 	256 GiB      2 TiB     2 TiB
max. Dateisystemgröße:          2 TiB     8 TiB     16 TiB     32 TiB
Unabhängig von den Fähigkeiten des Kernels können einige Userspace-Programme, denen Unterstützung für große Dateien fehlt, Dateien jenseits von 2 GiB nicht korrekt handhaben.

Begrenzung maximaler Unterverzeichnisse: 32.768 <-
Begrenzung pro Verzeichnis: Maximal 10.000 bis 15.000 Dateien <- (Grund Dateioperationen könnten sehr lange dauern.)

Rein theoretisch sind tatsächlich 130 Trilionen (1018) Dateien pro Verzeichnis möglich.


ext3:
Kann Dateien aufwärts bis ein TB mit einem 2.4 er Kernel unterstützen. Die Dateisystemgröße wird von der maximalen Block Gerät Größe limitiert, welche sich auf 2TB beläuft. Mit 2.6 er Kernel (32-bit CPU) wird das Limit für Block Geräte auf 16 TB angehoben. Allerdings unterstützt ext3 nur bis zu 4 TB.

ReiserFS:
Reiserfs wird unterteilt in Blöcke mit einer festen Größe. Die Blöcke sind sequentiell numeriert, beginnend mit 0". Es gibt eine maximale nummer von 2 hoch 32 möglichen Blöcken in einer Partition, als Begrenzung.
Also: 4 294 967 296 mögliche Blöcke.


Festplattenmaximalkapazität:

Code: Alles auswählen

= Sektorengröße x Sektoren pro Spur x Zylinder x Köpfe
= 512 Byte x 63 x 1024 x 256
= 8 455 716 864 Byte
= 7,875 GByte
Anzahl maximaler Sektoren: (2 hoch 32) :
Bei Sektorgröße 512 Byte:
Festplattenmaximalkapazität:

Code: Alles auswählen

= 512 Byte x 2hoch32
= 512 Byte x 4 294 967 296
= 2 199 023 255 552 Byte
= 2 048 GByte
2048 GB ist theoretischer Natur!
Es können Größen bis 7,875 GB verwaltet werden.

Hat jemand ergänzungen?

Vielen Dank für die Links!

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von robi » 19. Aug 2008, 10:02

revealed hat geschrieben:Festplattenmaximalkapazität:

Code: Alles auswählen

= Sektorengröße x Sektoren pro Spur x Zylinder x Köpfe
= 512 Byte x 63 x 1024 x 256
= 8 455 716 864 Byte
= 7,875 GByte
Ich glaube mal hier kann irgend was nicht stimmen. Maximalgröße für Platten bei 7,8GB :???: :schockiert: :???:
was mach ich dann mit einen ganzen schönen Platten, habe ja gar keine mehr unter 36GB ;)

robi

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von revealed » 17. Sep 2008, 21:37

Das hängt natürlich von der physikalischen beschaffenheit des Datenträgers ab.
Das ist also keine Logistische Beschränkung, wie das Alphabet in Hinsicht auf Dateinamen sondern eher die Berechnung der Maximalkapazität eines bestimmten Datenträgers?

Gruß,

R

PS.: Jetzt bin ich gespannt!
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von jengelh » 18. Sep 2008, 00:50

Ich glaube mal hier kann irgend was nicht stimmen. Maximalgröße für Platten bei 7,8GB :???: :schockiert: :???:
Ja wenn man mit CHS rechnet kommt man auch nicht weit. Daher gibt es ja LBA bis 128 PB.

Code: Alles auswählen

Begrenzung maximaler Unterverzeichnisse: 32.768 <-
Ja, ext3 wird ja von allen eingesetzt—aber mir nicht ;-)

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Dateisystembeschränkungen?

Beitrag von revealed » 18. Sep 2008, 07:32

Re!

Also eigentlich müsste ich sagen:

http://www.kegeln-erzgebirge.de/bits-bytes.html


Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

Antworten