Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von jay-jey » 31. Jul 2008, 08:45

Hallo, ich hab seit neustem( kann grad nicht mehr genau sagen wann es passiert ist, vermute nach dem letzten Kernelupdate) keinen Zugriffe mehr auf NTFS Platten. Also in meine Fstab sieht so aus:

Code: Alles auswählen

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3250410AS_6RY6KT5B-part7 /                    ext3       defaults              1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3250410AS_6RY6KT5B-part5 swap                 swap       defaults              0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3250410AS_6RY6KT5B-part6 /home                ext3       user,acl,user_xattr   1 2
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1NP201096-part1 /windows/XP          ntfs-3g    users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1NP201096-part2 /windows/Daten       ntfs-3g    users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_SAMSUNG_HD501LJS0MUJ1NP201096-part3 /windows/Video       ntfs-3g    users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
proc                 /proc                proc       defaults              0 0
sysfs                /sys                 sysfs      noauto                0 0
debugfs              /sys/kernel/debug    debugfs    noauto                0 0
usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      noauto                0 0
devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3250410AS_6RY6KT5B-part8 /windows/Datentausch vfat       users,gid=users,umask=0002,utf8=true 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3250410AS_6RY6KT5B-part2 /windows/Vista       ntfs-3g    users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
fdisk -l gibt mir dies aus:

Code: Alles auswählen

Platte /dev/sda: 250.0 GByte, 250059350016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30401 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0xe91c6672

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1        5099    40957686    7  HPFS/NTFS
/dev/sda2   *        5100       10198    40957717+   7  HPFS/NTFS
/dev/sda3           10199       30401   162280597+   f  W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5           10199       10721     4200966   82  Linux Swap / Solaris
/dev/sda6           10722       18032    58725576   83  Linux
/dev/sda7           18033       20604    20659558+  83  Linux
/dev/sda8           20605       30401    78694371    c  W95 FAT32 (LBA)

Platte /dev/sdb: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 60801 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x6bdcd890

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1   *           1        7649    61440561    7  HPFS/NTFS
/dev/sdb2            7650       17210    76798732+   7  HPFS/NTFS
/dev/sdb3           17211       60801   350144707+   7  HPFS/NTFS
und wenn ich z.B versuche mount /dev/sdb1 /windows/daten gibt es keine Fehlermeldung aber ich kann auch nicht auf die Platten zugreifen.
Mein System:
Opensuse 11
KDE 4.04
Kernel: 2.6.25.11-0.1-default
Ntfs-3g ist installiert in Version 1.2506-5.1
ntfsprogs ist Installiert in Version 1.13-80.1
Paltten sind beide Sata

Hoffe ihr könnt mir da irgendiw helfen. Ach ja unter Windows kann ich ohne probs auf die Paltten zugreifen

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von towo » 31. Jul 2008, 09:15

Was sagt denn ein dmesg | grep sd?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von jay-jey » 31. Jul 2008, 13:12

Hi, also hier die Ausgabe! denke ich muss den sd treiber updaten aber wie?

Code: Alles auswählen

Kernel command line: root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_ST3250410AS_6RY6KT5B-part7 resume=/dev/sda5 splash=silent vga=0x317
Driver 'sd' needs updating - please use bus_type methods
sd 3:0:0:0: [sda] 488397168 512-byte hardware sectors (250059 MB)
sd 3:0:0:0: [sda] Write Protect is off
sd 3:0:0:0: [sda] Mode Sense: 00 3a 00 00
sd 3:0:0:0: [sda] Write cache: enabled, read cache: enabled, doesn't supportDPO or FUA
sd 3:0:0:0: [sda] 488397168 512-byte hardware sectors (250059 MB)
sd 3:0:0:0: [sda] Write Protect is off
sd 3:0:0:0: [sda] Mode Sense: 00 3a 00 00
sd 3:0:0:0: [sda] Write cache: enabled, read cache: enabled, doesn't supportDPO or FUA
 sda: sda1 sda2 sda3 < sda5 sda6<6>usb usb1: New USB device found, idVendor=1d6b, idProduct=0001
 sda7<6>ACPI: PCI Interrupt 0000:00:1a.1[B] -> GSI 21 (level, low) -> IRQ 21
 sda8 >
sd 3:0:0:0: [sda] Attached SCSI disk
sd 6:0:0:0: [sdb] 976773168 512-byte hardware sectors (500108 MB)
sd 6:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
sd 6:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 00 3a 00 00
sd 6:0:0:0: [sdb] Write cache: enabled, read cache: enabled, doesn't supportDPO or FUA
sd 6:0:0:0: [sdb] 976773168 512-byte hardware sectors (500108 MB)
sd 6:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
sd 6:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 00 3a 00 00
sd 6:0:0:0: [sdb] Write cache: enabled, read cache: enabled, doesn't supportDPO or FUA
 sdb:<6>uhci_hcd 0000:00:1a.1: irq 21, io base 0x0000e200
 sdb1 sdb2 sdb3
sd 6:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk
EXT3 FS on sda7, internal journal
sd 3:0:0:0: Attached scsi generic sg1 type 0
sd 6:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
sd 10:0:0:0: [sdc] Attached SCSI removable disk
sd 10:0:0:0: Attached scsi generic sg3 type 0
saa7134[0]: i2c eeprom 80: ff<5>sd 10:0:0:1: [sdd] Attached SCSI removable disk
sd 10:0:0:1: Attached scsi generic sg4 type 0
saa7134[0]: i2c eeprom a0: ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff<5>sd 10:0:0:2: [sde] Attached SCSI removable disk
sd 10:0:0:2: Attached scsi generic sg5 type 0
sd 10:0:0:3: [sdf] Attached SCSI removable disk
sd 10:0:0:3: Attached scsi generic sg6 type 0
Adding 4200956k swap on /dev/sda5.  Priority:-1 extents:1 across:4200956k
EXT3 FS on sda6, internal journal
type=1505 audit(1217502208.179:8): operation="profile_load" name="/usr/sbin/mdnsd" name2="default" pid=2612

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von towo » 31. Jul 2008, 13:46

Und was sagt mount?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von jay-jey » 31. Jul 2008, 13:57

alos wenn ich versuche die Platten in einen Ordner zu "mounten" kommt dies: # mount /dev/sdb2 /windows/Video/
#
[/code]

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von towo » 31. Jul 2008, 14:03

Was war an meiner frage nicht verständlich?
Ich will die Ausgabe von mount sehen, nicht was passiert, wenn du irgendwas mounten willst!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von jay-jey » 31. Jul 2008, 14:18

Sorry hab dich echt falsch verstanden

also hier:

Code: Alles auswählen

/dev/sda7 on / type ext3 (rw)
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
udev on /dev type tmpfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
/dev/sda6 on /home type ext3 (rw,noexec,nosuid,nodev,acl,user_xattr)
/dev/sda8 on /windows/Datentausch type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,utf8=true)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
none on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw)
/dev/sdb2 on /windows/Video type ntfs (rw)
/dev/sdg1 on /media/CORSAIR type vfat (rw,nosuid,nodev,uid=1000)

psiko
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 2. Apr 2007, 23:37

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von psiko » 31. Jul 2008, 18:02

müsste es statt mount /dev/sdb2 /windows/Video/
besser mount /dev/sda2 /windows/Video/ heißen? (a statt b)

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von jay-jey » 1. Aug 2008, 14:20

nee meiner Meinung nach ist das schon richtig weil /dev/sda* bezeichnet meine erste Platte und /dev/sdb* die zweite und die Partition video ist auf der zweiten also b oder hab ich da was total falsch verstanden?

psiko
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 2. Apr 2007, 23:37

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von psiko » 1. Aug 2008, 15:46

sorry, ich bin schon selbst ganz durcheinander.
Damit einfacher wird hier nochmal übersichtlich:

Code: Alles auswählen

/dev/sda1               1        5099    40957686    7  HPFS/NTFS
/dev/sda2   *        5100       10198    40957717+   7  HPFS/NTFS            /windows/Vista
/dev/sda3           10199       30401   162280597+   f  W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5           10199       10721     4200966   82  Linux Swap / Solaris /
/dev/sda6           10722       18032    58725576   83  Linux                swap
/dev/sda7           18033       20604    20659558+  83  Linux                /home
/dev/sda8           20605       30401    78694371    c  W95 FAT32 (LBA)      /windows/Datentausch

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdb1   *           1        7649    61440561    7  HPFS/NTFS            /windows/XP 
/dev/sdb2            7650       17210    76798732+   7  HPFS/NTFS            /windows/Daten
/dev/sdb3           17211       60801   350144707+   7  HPFS/NTFS            /windows/Video
also z.B. mount -t ntfs-3g /dev/sdb3 /windows/Video/
funktioniert das?
und mach vorher in einer zweiten Konsole als su:
tail -f /var/log/messages

diese Ausgabe am Besten auch hier posten.

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1980
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von Heinz-Peter » 1. Aug 2008, 16:00

Also ich rate Dir ab auf eine Win NTFS Partition zu schreiben. Eine Partition FAT 32 ich das beste für Datenaustausch zwischen Linux und Windows. Die 4 GB Datei Grenze auf einer FAT 32 finde ich auch nicht für schlimm. Was für eine Datei ist schon größer wie 4 GB ?
Lass Windows seine NTFS und Du wirst verschont von Windows abstürzten.
Falls Du aber unbedingt NTFS unter Linux testen willst dann:
Dein Kommando mount hat „gasagt“

Code: Alles auswählen

 /dev/sdb2 on /windows/Video type ntfs (rw)
rw(also read-write) erlaubt also alles

Warum Du nicht auf die NTFS schreiben kannst sagt uns wahrscheinlich mehr das Kommando

Code: Alles auswählen

 cat /etc/fstab 
Gruß
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: SUSE 11 erkennt NTFS Platten nicht mehr

Beitrag von jay-jey » 2. Aug 2008, 10:55

Hi,

Also erstmal Danke an alle

ich hab keinen Plan was ich gemacht hab aber auf einmal läuft alles wieder und ich kann wieder auf die Datein zugreifen. Hab mal einfach alle Befehle nochmal auf http://phpfi.com/338647 gepostet also als vorher nachher vergleich vielleicht findet ja jemand den Fehler.

@Heinz-Peter: ich wollte die platten auch nie schreibbar machen. Aber jetzt wo du es sagst kommt es mir auch komisch vor, dass überall rw steht. Hatte das nie vor und hab aber auch grad nochmal in Dolphin versucht ne .txt datei zu erstellen ging aber nicht.

und nochmal ne andere frage was sagt mir eigentlich dmesg | grep sd ? kannte den befehl noch nicht? und will ja noch was lernen damit ich nicht immer so Dumme fragen stellen muss?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste